Autor Thema: Erfahrungen mit Kreidefarbe  (Gelesen 3907 mal)

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23248
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Erfahrungen mit Kreidefarbe
« am: 01. Juni 2014, 20:08:50 »
Eine Bekannte von mir hat nun bereits zweimal etwas damit gestrichen und ist BEGEISTERT.

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen damit gesammelt?
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53136
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Erfahrungen mit Kreidefarbe
« Antwort #1 am: 02. Juni 2014, 18:37:58 »
Ja, ich. Aber keine guten.  :P
Unsere Vorgänger hatten hier den Flur mit Kreidefarbe gestrichen und jeder, der bisschen gegen die Wand kam hatte dann weiße Farbe an der Kleidung. Also von mir gibt es keine Empfehlung.  :P


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23248
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Erfahrungen mit Kreidefarbe
« Antwort #2 am: 02. Juni 2014, 18:48:19 »
Okay.... *notier*

Meine Bekannte hat es für zwei Deko-Möbelstuecke genommen. Sie hat aber auch zwei wilde Kinderchen, die mal dagegen stoßen, vielleicht ändert sie ihre positive Meinung ja noch...
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6471
Antw:Erfahrungen mit Kreidefarbe
« Antwort #3 am: 02. Juni 2014, 19:53:29 »
Für was braucht ihr sie denn? Für eine Wand oder für Möbel?

Meine Mieter haben damit einen alten Küchenschrank gestrichen, in weiß in Richtung "shabby chick". Der Schrnak stand im Keller, wohl noch von der Uroma, und ich habe ihn den Vermietern geschenkt. Sie lieben das Teil. Es sieht ganz gut aus, aber der Mann kennt sich auch damit aus - ob das bei Laien auch so gut aussehen würde, weiß ich nicht.  Er meint, es wäre schon eine große aufwendige Arbeit gewesen.

Aber für eine Wand kann ich mir Kreidefarbe nicht so gut vorstellen.
Kind 2011
Kind 2014
...

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Erfahrungen mit Kreidefarbe
« Antwort #4 am: 02. Juni 2014, 20:08:17 »
Ich habe mal 3 Truhen mit Kreidefarbe gestrichen und das verarbeiten war schon sehr gewöhnungsbedürftig. Da sind halt kleine Kümpchen drin, die sich dann zum Teil verschmieren, zum Teil nicht, Kreide halt ;) ich finde, man braucht schon ein wenig Übung und Geschick, dass das nach was aussieht und eben nicht zu shabby :P ;D Ich habe danach noch Wachs aufgetragen und das war eine noch schlimmere Arbeit, weil man es da kaum hinbekommt staub- und fusselfrei zu arbeiten. In Kombination mit den Kreidebröckchen fallen die eingewachsten Fusseln zwar nicht soooo doll auf, aber ich hab es mir schon anders vorgestellt  s-:) Für eine Wand kann ich mir das gar nicht vorstellen, aber vielleicht ist das dann auch wieder andere Farbe oder eine andere Auftragetechnik?
Was ich aber für Möbel echt empfehlen kann und was einen ganz, ganz tollen Effekt hat, ist Leinölfarbe. Die echte, nur aus Leinölfirnis und Pigmenten!  Muss man auch ein wenig üben, aber sieht echt schön aus :)
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23248
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Erfahrungen mit Kreidefarbe
« Antwort #5 am: 03. Juni 2014, 05:30:15 »
Okay.... danke Babbele, Leinölfarbe behalte ich mal im Hinterkopf.

Mondlaus, die Überlegung war, sie für Möbel zu nehmen, die getrocknete Farbe leuchtete so, bei meiner Bekannten.  ;)
Aber so ganz überzeugt es mich nun nicht.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung