Autor Thema: Enten Füttern...  (Gelesen 4361 mal)

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Enten Füttern...
« am: 10. Juli 2012, 20:04:32 »
Ich habe mit erschrecken festgestellt das ich noch nie mit Murmelchen Enten füttern war...
aber ich bin mir auch nicht sicher ob es so toll ist die Enten mit Brot zu Füttern...

Mit was kann man alles die Enten füttern oder sollten wir es ganz lassen und sie nur angucken?

Ja ich weis doofe frage, sollte man als Mama sicher wissen, aber mein letztes Enten füttern ist schon so lange her.
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #1 am: 10. Juli 2012, 20:05:59 »
Bei uns ist das verboten, an allen Teichen sind Verbotsschilder aufgestellt.


Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #2 am: 10. Juli 2012, 20:07:06 »
Bei uns ist es auch verboten, weil es sonst die Teiche verunreinigt.
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2898
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #3 am: 10. Juli 2012, 20:07:41 »
Wir füttern keine Enten. Dadurch verlernen die Vögel sich selbst Nahrung zu suchen, außerdem ist das, was gefüttert wird, kein Vogelfutter.

Wir schauen die nur an.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #4 am: 10. Juli 2012, 20:18:08 »
Ich habe mir das fast gedacht,das es nicht gut ist die zu Füttern genau aus denn Gründen...

Ok dann werde ich nur mit ihr Enten gucken gehen...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Sweety

  • Gast
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #5 am: 10. Juli 2012, 20:20:18 »
Hauptsächlich ist es verboten, weil die Teiche dann mit Algen überwuchern und irgendwann umkippen. Was ja nicht Sinn der Sache ist.
Wir gehen hier bei uns im Gut öfter mal Enten füttern. Da gibt's dann eine Handvoll Krümel auf den Boden ein paar Meter vom Wasser entfernt und gut ist :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #6 am: 10. Juli 2012, 20:23:49 »
Hauptsächlich ist es verboten, weil die Teiche dann mit Algen überwuchern und irgendwann umkippen. Was ja nicht Sinn der Sache ist.
Wir gehen hier bei uns im Gut öfter mal Enten füttern. Da gibt's dann eine Handvoll Krümel auf den Boden ein paar Meter vom Wasser entfernt und gut ist :)

Jep, haben wir auch schon gemacht. Alternativ kann man schön Salat oder so füttern. Landalge sozusagen  ;D

An unserem ehemaligen Wohnort gab es Leute, die allen ernstes dachten, dass sie mit Töpfen hingeschütteten Reises den Enten und anderem Wassergeflügel etwas Gutes tun  :-X. Gekommen sind die Ratten  :P
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #7 am: 10. Juli 2012, 20:47:51 »
Hauptsächlich ist es verboten, weil die Teiche dann mit Algen überwuchern und irgendwann umkippen. Was ja nicht Sinn der Sache ist.
Wir gehen hier bei uns im Gut öfter mal Enten füttern. Da gibt's dann eine Handvoll Krümel auf den Boden ein paar Meter vom Wasser entfernt und gut ist :)

So machen wir das auch. Die Enten am Fluss teilen sich dann meist eine Scheibe Brot mit den Kindern :P

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #8 am: 10. Juli 2012, 21:01:26 »
ganz selten. die enten hausen neben dem spielplatz - also wird meist nur geguckt und wenn ich mal brot habe für die, vergess ichs daheim ;D


verbotsschilder gibt es bei uns nirgendwo.

ich achte aber darauf, die stücke richtig kleinzumachen und werfe keine komplette brotscheibe hinein. das regt mich total auf, wie doof manche leute sind

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3421
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #9 am: 10. Juli 2012, 21:10:46 »
wir füttern ab und an enten mit brot, hier an der müggelspree.


Kati+Jessica Sarah

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 878
    • Mail
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #10 am: 10. Juli 2012, 21:39:17 »
Ich gehe mit meine maus immer enten füttern wenn wir brot übrig haben. Sie hat da immer viel spass daran.
« Letzte Änderung: 10. Juli 2012, 21:58:18 von Kati+Jessica Sarah »

supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #11 am: 10. Juli 2012, 21:43:37 »
Wir gehen mit unserem alten Brot statt Enten einen alten Esel und Ziegen füttern ;D. Die freuen sich jedes Mal wie wild und den Kids macht es auch Spaß. Vielleicht habt ihr auch so eine Möglichkeit in der Nähe :-*.

LG
Supergirl




regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #12 am: 10. Juli 2012, 22:01:09 »
wir gehen mit erik jede woche hier an unserem "haussee" die enten und auch ziegen (die aber auf der wiese stehen s-kringellach) füttern...
und erik freut sich immer wie bolle...jedenfalls bei den enten s-:)

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5415
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #13 am: 10. Juli 2012, 22:33:48 »
Also wenn wir mal was dabeihaben, bekommen die Enten hier auch mal was. Aber meistens haben wir nix dabei, weil wir nicht dran denken.

Da muss ich an den Film "About a Boy oder: Der Tag der toten Ente" denken ;D

Ente mit Brot erschlagen...  S:D

http://www.youtube.com/watch?v=Cz5Tcq3lb74


JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #14 am: 10. Juli 2012, 22:36:50 »
Wir gehen häufig Enten und Schwäne füttern..bei uns ist das auch nicht verboten.. :)

Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1376
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #15 am: 10. Juli 2012, 22:56:55 »
Eine unserer Ziegen ist gestorben, da sie mit Brot gefüttert wurde  :(
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #16 am: 10. Juli 2012, 22:58:59 »
...bei uns steht extra bei den ziegen dran was NICHT gefüttert werden darf...
aber ob sich alle dranhalten mag ich auch bezweifeln ;)
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #17 am: 11. Juli 2012, 09:01:00 »
hier ist es erlaubt, die enten mit brot zu füttern. der teich wurde von einem angelverein angelegt, und die leute vom angelverein selbst, die kindergartengruppen und wer sonst noch lust hat füttert die enten mit brot. wir machen das auch regelmässig.

wenn die enten alles auffressen, also kein brot über bliebt und im wasser schwimmt, dann dürfte es ja zumindest dem teich nicht schaden, oder?

das die enten inzwischen verwöhnt sind sind und sich auf ihr brot verlassen, das kann ich mir gut vorstellen.  s-:)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40526
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #18 am: 11. Juli 2012, 09:06:58 »
Wir füttern auch Enten, dort wo es erlaubt ist :)


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #19 am: 11. Juli 2012, 09:09:41 »
ok... doch so unterschiedlich...aber was ich nun verstanden haben Brot niht so gerne,aber ok,wenn es nicht im Teich landet... gucken ob es erlaubt ist die Enten zu füttern und Enten essen auch was anderes als Brot...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #20 am: 11. Juli 2012, 09:17:07 »
In fließenden Gewässern ist es wohl kein so großes Problem.
Dort kannst du auch mit Brot füttern.

Wir waren mit Liam auch schon füttern, er mag es ganz gerne, aber ich hab Angst vor Wasservögeln aller Art  s-:)
Am schlimmsten sind Schwäne oder Gänse  :o ;D

@Leofinchen:
Doch, auch wenn die Vögel das Stück Brot ganz aufessen bleiben doch Reste davon im Wasser. Sieht man ja, wenn man ein Brot mal in ein klares Glas Wasser wirft und es gleich wieder raus fischt ;)

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #21 am: 11. Juli 2012, 09:26:22 »
@Scarlet: Wo Schwäne oder Gänse sind bin ich auch weg...die sind so unberechenbar,nach dem mich mal einer Angeriffen hat und ich nicht weis warum...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Enten Füttern...
« Antwort #22 am: 11. Juli 2012, 09:34:25 »
ABER wenn ich das Brot nur auf die Wiese werfen, die Enten es auch brav auf der Wiese auffressen, DANN ist es doch für den Teich ok oder?  S:D


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung