Umfrage

Klaps auf den Po

ja
37 (25.7%)
nein
107 (74.3%)

Stimmen insgesamt: 128

Autor Thema: Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN  (Gelesen 10981 mal)

MelodyOfLove

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 544
  • es ist und bleibt spannend...:)
Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« am: 25. Oktober 2012, 13:34:02 »
Hallo ihr Lieben,

ich bin mir bewusst das ich mit diesen Thema eine Welle auslösen werde aber aus gegeben Anlass interessiere ich mich wie ihr das handhabt mit der Kindererziehung?

Ist für euch ein Klaps auf den Po ok oder ein NoGo?

Ich gestehe: bei uns, bei der Großen gibt es auch mal einen Klaps auf den Po wenn sie wirklich die Grenze überschritten hat. Wenn alles andere wie reden, Strafe und Verbote nichts hilft

seit ihr auch der Meinung das einen Klaps auf den Po noch niemanden geschadet hat oder seit ihr dagegen?

Wie läuft bei euch die Erziehung ab? Was passiert wenn eure Kinder die grenzen überschreiten?

Ich bitte euch darum niemanden persönlich wegen der Meinung an zu greifen. Jeder hat eine andere Meinung und das ist auch gut so. Jeder darf sich äußern, einbringen und geschriebenes hinter fragen aber bitte bleibt fair und sachlich

ich bin gespannt auf eure Berichte  :)
<3 ...von der ersten Stunde ist es bedingungslose Liebe...<3

 


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2012, 13:36:26 »
*Popcorn in die Mitte stell*  s-pfeifen
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g


Sweety

  • Gast
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2012, 13:38:44 »
Schlicht und ergreifend: NEIN!

Ich weiß, das einige sowas nicht glauben wollen. Das ist ihr Bier.

Aber ein Schlag ist ein Schlag. Da gibt es absolut kein Diskussionspotential mit mir.

LiDaCo

  • Gast
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2012, 13:41:02 »
Nachtvogel
 ;D

Zum Thema:
Ich bin dagegen. Für mich, bei meinem Kind...Unabhängig von irgendwelchen Folgeschäden oder so...nur es macht keinen Sinn. Daraus lernt ja kein Kind. Es dient lediglich dem, der den Klaps gibt als Ventil.
Ich handle immer so wie ich behandelt werden will...egal ob es mein Kind, mein Mann oder sonst wer ist.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10573
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #4 am: 25. Oktober 2012, 13:41:44 »
Schlagen ist keine Erziehung, schlagen ist für mich Ausdruck einer Überforderung.

Wenn jemand auf den Po hauen als Erziehungsmaßnahme legitim findet, kann ich das nur schwer nachvollziehen.

Wenn es aus Überforderung geschieht, kann ich es nachvollziehen und würde raten eine erziehungsberatung aufzusuchen
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2012, 13:43:47 von Tini »
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4152
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2012, 13:42:00 »
Kurz und knapp: NEIN






Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2012, 13:42:29 »
Schlicht und ergreifend: NEIN!

Ich weiß, das einige sowas nicht glauben wollen. Das ist ihr Bier.

Aber ein Schlag ist ein Schlag. Da gibt es absolut kein Diskussionspotential mit mir.

unterschreib ich... und stelle als frage in den raum, an die die klapsen:

Wenn ihr eine Grenze des Kindes überschreitet und es klapst euch, ist das dann auch ok?

LiDaCo

  • Gast
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2012, 13:43:03 »
Tini
Der letzte Satz ist mir nicht schlüssig

Katjuscha
Gute Frage!!

Ann

  • Gast
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2012, 13:44:05 »
Difinitiv NEIN.

Meine Tochter erkennt schon ganz gut am Tonfall was Sache ist.

MelodyOfLove

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 544
  • es ist und bleibt spannend...:)
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #9 am: 25. Oktober 2012, 13:44:40 »
Schlicht und ergreifend: NEIN!

Ich weiß, das einige sowas nicht glauben wollen. Das ist ihr Bier.

Aber ein Schlag ist ein Schlag. Da gibt es absolut kein Diskussionspotential mit mir.

unterschreib ich... und stelle als frage in den raum, an die die klapsen:

Wenn ihr eine Grenze des Kindes überschreitet und es klapst euch, ist das dann auch ok?
das ist eine sehr gute Frage und ich habe keine Antwort drauf  :-\ Wahrscheinlich wäre es nicht ok....es gibt auf jeden Fall einen Denkanstoss

<3 ...von der ersten Stunde ist es bedingungslose Liebe...<3

 


Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #10 am: 25. Oktober 2012, 13:45:41 »
Nein. No Go! Ich wurde noch so erzogen "hat noch keinem geschadet". Doch, mir hat es geschadet! Und das tu ich meinem Kind nicht an.

Allerdings gestehe ich, dass es einmal einen Klaps auf die Finger gegeben hat. Ungewollt, ein Reflex. Der Herr hatte schon die Finger fast in der Steckdose. Im Reflex hab ich die Finger runtergehauen. Das tat mir hinterher sehr leid.

Andererseits sind solche Gefahrenmomente m. E. auch nicht aussagekräftig über den eigentlichen Erziehungsstil. Ich würde mein Kind nie bewußt schlagen. In bestimmten Situationen denkt man aber manchmal einfach nicht detailliert über das Für und Wider einer bestimmten Reaktion nach. Man handelt einfach aus Reflex.

Tini hat das gut gesagt: schlagen ist ein Ausdruck von Überforderung, kein Erziehungsstil. Ja, in dem Moment war ich überfordert, durch den Schreck. Das Runterhauen der Finger war ein Ausdruck meiner persönlichen Überforderung mit der Situation.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1136
  • erziehung-online
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #11 am: 25. Oktober 2012, 13:46:11 »
*cola dazu*


und nein, hier wird weder gehauen, noch auf die Finger gepatscht noch sonstwas! Gewlt ist Gewalt, wollen wir hier nicht vorleben! Gewalt ist ein Zeichen von Schwäche!

Bei meinen Tageskindern gab es Regeln, angedrohte und dann auch durchgezogene Konsequenzen und ich hab kein Kind gehabt, was dann nicht aufgehärt hat. Die Kunst ist es hier sicherlich, die Kinder dann aus der SItuation zu holen und das auch noch pädagogoisch wertvoll.. Gelang mir bei den Tageskindern immer und ich werde genau so bei meiner Tochter handeln. Wichtig ist, dass man immer auch durchführbare Konsequenzen androht und die Konsequenz muss mit der "Tat" oder dem Fehlverhalten zu tun haben. Beispiel: Kind hört nicht an der Straße. Konsequenz: Wenn du jetzt nicht hörst, musst du an die Hand/in den Kinderwagen. Gefahr erklären. Notfalls Konsequenz durchziehen. Konsequenz: Wenn du jetzt nicht hörst, schaust du heut Abend kein Sandmännchen: Bullshit. Kind kann keinen Zusammenhang herstellen, Konsequenz ist in evtl abstrakter Ferne.




Wobei: Ich habs bei meinem Papa geschafft, dass ich mir mit 16 das erste Mal von ihm in meinem Leben eine gefangen hab und ich hatte es sowas von übertrieben, es war wohl wirklich das Einzige, was mich in der Situation runter geholt hat.  S:D Hat mir nicht geschadet und heute lache ich herzhaft, wenn ich daran denke  ;D




Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10573
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #12 am: 25. Oktober 2012, 13:46:18 »
@schnubbi
ich hatte aus versehen zu früh auf senden geklickt....
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

MelodyOfLove

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 544
  • es ist und bleibt spannend...:)
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #13 am: 25. Oktober 2012, 13:47:08 »
Würdet ihr sagen der Papa oder die Mama die gerade eine Klaps gegeben haben, sind mit der Situation überfordert und wissen sich nicht anders zu helfen?
<3 ...von der ersten Stunde ist es bedingungslose Liebe...<3

 


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16392
  • Endlich zu viert!
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #14 am: 25. Oktober 2012, 13:47:49 »
Nein. Nicht auf den Po, nicht auf die Finger und nicht auf den Mund. Hier wird nicht geklapst

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2012, 13:48:17 »
ich sag auch ganz klar *nein*

ABER

ich war schon wirklich öfter an der grenze, wo in meinem hirn aufflackerte man sollte das wieder erlauben, dass man den kindern einfach mal eine scheuern darf.  :P
(das ist natürlich nicht mein ernst, ich will nur sagen es gibt situationen, wo man sich echt zusammenreißen muss)

für mich stellt sich immer die frage *wo ist der sinn des klapses*


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #16 am: 25. Oktober 2012, 13:48:37 »
Würdet ihr sagen der Papa oder die Mama die gerade eine Klaps gegeben haben, sind mit der Situation überfordert und wissen sich nicht anders zu helfen?

ganz klares JA

LiDaCo

  • Gast
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #17 am: 25. Oktober 2012, 13:48:57 »
Melody
Ja ist eine Art von Überforderung. Zumindest in dem Moment weiß derjenige nicht weiter.

Tini
ah ok :)

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #18 am: 25. Oktober 2012, 13:49:34 »
Nein.

Wie schon geschrieben wurde: Schlagen (auch ein "Klaps") ist Gewalt und ein Zeichen von Überforderung.

Wie soll ich meinem Kind erklären, dass ich nicht möchte, dass es haut - und ich mache es selber?

Netti  - Es hat aber doch nichts damit zu tun, ob es offiziell erlaubt ist oder nicht? :-\
           Wenn ich mein Kind schlagen möchte, tu' ich es - egal, ob erlaubt oder nicht.
           Wenn ich das für mich (uns) nicht möchte, laß' ich es.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2012, 13:52:03 von Nala »
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #19 am: 25. Oktober 2012, 13:50:42 »
Würdet ihr sagen der Papa oder die Mama die gerade eine Klaps gegeben haben, sind mit der Situation überfordert und wissen sich nicht anders zu helfen?

Ja.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16392
  • Endlich zu viert!
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #20 am: 25. Oktober 2012, 13:51:07 »
Würdet ihr sagen der Papa oder die Mama die gerade eine Klaps gegeben haben, sind mit der Situation überfordert und wissen sich nicht anders zu helfen?

Definitiv ja.

hmmm...

Wobei: entweder überfordert und wissen keinen anderen Weg, was ja aber bedeutet, sie hätten sonst einen anderen und Klapsen nicht aus "Gewohnheit" oder weil sichs für richtig halten. Oder eben einfach, weil sie nicht über die eigenen Konsequenzen und ihr Handeln nachdenken.

Überfordert ansich würde ja bedeuten, dass die Eltern, die das machen eigentlich anders Handeln aber nun im Zuge von Überforderung keine andere Möglichkeit mehr sehen. Spricht also eine gewisse Schuld ab...Viele setzen es aber bewusst ein und empfinden es als rechtmäßiges Erziehungsmittel.
Dort hat der Einsatz dann nichts mit Überforderung zu tun

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6358
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #21 am: 25. Oktober 2012, 13:51:21 »
Nein, in diesem Fall hat man nicht das Recht auf eine "eigene Meinung". Kinder haben - gesetzlich geregelt - das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Unter "Gewalt" fällt auch ein Klaps auf dem Po. Wer es tut, macht sich strafbar. So einfach ist das. 1631 Abs. 2 BGB, gibt es seit gut 12 Jahren.
Und es ist ein Gesetz, welche snicht willkürlich verabschiedet wurde. Es gibt tausende, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Studien.
Kind 2011
Kind 2014
...

LiDaCo

  • Gast
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #22 am: 25. Oktober 2012, 13:52:39 »

ich war schon wirklich öfter an der grenze, wo in meinem hirn aufflackerte man sollte das wieder erlauben, dass man den kindern einfach mal eine scheuern darf.  :P
(das ist natürlich nicht mein ernst, ich will nur sagen es gibt situationen, wo man sich echt zusammenreißen muss)


 ;D ;D

Auch ich fragte schon mal meine Mutter: warum ist es nochmal verboten Kinder zu schlagen?

Melody
Warum fragst du überhaupt danach wenn es deiner Meinung nach doch in Ordnung ist? Zweifelst du innerlich an deiner Einstellung?

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #23 am: 25. Oktober 2012, 13:54:59 »
Ich muss noch sagen: ich habe diese Diskussion fast täglich mit meiner Oma (84). Von ihr kam schon öfter der alten Satz:
"Naja, so ein kleiner Klaps hat noch keinem geschadet". Oder
"Lass ihn auf dem Töpfchen sitzen, bis er sein Geschäft gemacht". Oder
"Er MUSS mir aber jetzt ein Küschen geben".
Immer mit dem Folgesatz: Das habe ich mit meinem Sohn auch gemacht und es hat ihm nicht geschadet!

Hm ... ihr Sohn leidet nun seit Jahrzehnten an schwersten Depressionen.... ein Zusammenhang?????
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2012, 20:35:58 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8951
Antw:Einen Klaps auf den Po....JA oder NEIN
« Antwort #24 am: 25. Oktober 2012, 13:55:44 »
Würdet ihr sagen der Papa oder die Mama die gerade eine Klaps gegeben haben, sind mit der Situation überfordert und wissen sich nicht anders zu helfen?

Ja!

Hier gibt es keinen Klaps, egal wohin. Es ist eine Art von Gewalt und das möchte ich für meine Kinder nicht.
 
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung