Umfrage

Der Name Minna ist...

doof
80 (45.2%)
mittel
49 (27.7%)
schön
48 (27.1%)

Stimmen insgesamt: 155

Autor Thema: Ein kleines Wagnis: der Name Minna.  (Gelesen 13552 mal)

Once

  • Gast
Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« am: 29. Mai 2012, 15:15:56 »
Frage steht...Meinung erbeten.

Ich weiß, es ist noch arg früh in Sachen Namen. Aber ich hatte ja schon erwähnt, dass ich mich gerne einige Zeit mit favorisierten Namen auseinandersetzen möchte bevor ich mich dann nach der Geburt entscheide.

Einer dieser Namen ist der Name Minna. Leider gibt es dazu (je nach Region) ungünstige und antiquierte Assoziationen, die vielleicht der ein oder andere kennt. Und damit meine ich nicht Minna von Barnhelm.

Dennoch: sagt doch mal was ihr von dem Namen haltet. Er steht bei mir nämlich ganz weit oben.

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #1 am: 29. Mai 2012, 15:21:58 »
also noch mal öffentlich: Ich mag ihn!!  :)




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13588
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #2 am: 29. Mai 2012, 15:23:58 »
Ich habe einen ´Hang zu alten Namen- ich mag ihn  :D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39909
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #3 am: 29. Mai 2012, 15:27:03 »
Ich favorisiere eher "Mina" als "Minna". Ganz ab von der Bedeutung ist es mir zu hart mit dem Doppelkonsonaten.

Once

  • Gast
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #4 am: 29. Mai 2012, 15:29:26 »
Mina find' ich auch ganz schön. Aber ich mag es ein wenig apart und nicht all zu lieblich klingend.  :)

edit: außerdem heißt meine Nichte Mira.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52552
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #5 am: 29. Mai 2012, 15:33:26 »
meine nachbarin heißt minna (sehr nett, wenn auch schon eine oma) und ich finde den namen sehr, sehr schön.  :D

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #6 am: 29. Mai 2012, 15:38:06 »
Leider gibt es dazu (je nach Region) ungünstige und antiquierte Assoziationen, die vielleicht der ein oder andere kennt.

Ja hier bei uns z.B. Da steht "Minna" für die Mens  :P

Also würde der Name hier wo ich wohne gar nicht gehen  ;) Dann täte mir das Mädel leid, spätestens wenn es in die Pupertät kommt.

Bei Mina denke ich immer an Mine  :P
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

♥Nicole♥

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 588
    • Mail
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #7 am: 29. Mai 2012, 15:41:37 »
Ich persönlich fände auch Mina schöner... :D

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5366
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #8 am: 29. Mai 2012, 15:42:50 »
ich hab für mittel gestimmt.

Ich hatte damals drüber nachgedacht, als Andenken an meine Uroma.

Aber "ich mahc mich nicht zur Minna", hat mich davon abgehalten.

Mehr wegen der anderen Leute, ich find den gar nicht schlecht.

lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Once

  • Gast
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #9 am: 29. Mai 2012, 15:43:11 »
Ja, das habe ich gestern schon gelesen. Das ist natürlich echt ungünstig. Ich persönlich habe das noch nicht gehört, aber es ist tatsächlich ein Grund sich gegen den Namen zu entscheiden, was ich soo schade finde.

Anderorts assoziiert man mit dem Namen 'die grüne Minna', das Hausmädchen oder Geschirrspüler (ich glaube eine Minna war früher irgendein Küchengerät).

Bei uns ist dem nicht so, aber das Kind soll ja auch dazu in der Lage sein andere Orte Deutschlands bereisen zu dürfen.  ;D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17189
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #10 am: 29. Mai 2012, 15:45:19 »
ich finde Minna als Namen nicht schlecht. Mein Favorit wäre es nicht, aber schon schön.... allerdings kommt er in so vielen Redewendungen und Begriffen vor, was den Namen absolut ins Aus bringen würde. Meine Uroma hieß auch so....
Aber Minna als alter Begriff für DIenstmädchen, grüne Minna, jemanden zur Minna machen und jetzt auch noch Minna für Periode irgendwo  ;D....das wäre mir zu viel des Guten ....


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7876
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #11 am: 29. Mai 2012, 15:46:16 »
Also bei uns ist eine "grüne Minna" ein Polizeiauto - zumindest zu der Zeit wo die noch grün waren.
Ansonsten kenne ich "nur" noch die Minna von Barnhelm. Ich hab mal neutral geklickt - ich finde den Namen ganz schön, nur zu uns würde er nicht passen.  :)

Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3007
    • Mail
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #12 am: 29. Mai 2012, 15:51:58 »
Ich favorisiere eher "Mina" als "Minna". Ganz ab von der Bedeutung ist es mir zu hart mit dem Doppelkonsonaten.
Zustimm

Meine Schiegeroma war eine Mina. Aber keine Wilhelmina, sondern eine Philomena ;D

Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #13 am: 29. Mai 2012, 15:54:50 »
Ich mag ihn auch nicht,er ist so "nichtssagend",
Stelle mir bei dem Namen vor,dass eine alte Bäuerin vom Kartoffelfeld auf einen zukommt und jemand ruft"Da ist die Minna"...

Ich hab nichts gegen Bauern*anmerk*
Und auch nichts gegen "außergewöhnliche" Namen,habe ja selbst einen,
aber ich find ihn nicht schön.



Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #14 am: 29. Mai 2012, 15:55:24 »
Hm, also Minna habe ich bisher nur als Geschirrspülmaschne gehört. Zwar nicht bei uns in der Gegend aber bei anderen. Fand den Namen schon immer doof und nun als Mädelsnamen find ich ihn auch gar nicht schön :-\ Wobei DAS ja Geschmackssache ist ;)

Wenn ich aber hier lese was es noch alles für Bedeutungen gibt, dann wäre der Name für mich schon draussen, das wäre mir zuviel :-\




Mina finde ich dagegen sehr schön ;)
   

Once

  • Gast
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #15 am: 29. Mai 2012, 15:58:38 »
das irgendwelche Omas mal so hießen spricht für mich überhaupt nicht gegen den Namen. Eigentlich spricht für mich auch nicht dagegen, dass er nicht so leicht angenommen wird. Im Gegenteil. Ich mag seltene Namen ja viel lieber. Aber diese Periodenassoziation bringt mich schon dazu mich davon so langsam zu distanzieren. MENNO!

Bebbels: heißt Du etwa wirklich Bebbels?  ;D das mit dem nichtssagend verstehe ich nicht ganz. Welche Namen sind denn beispielsweise vielsagend?

Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #16 am: 29. Mai 2012, 16:06:48 »
Ne,schlimmer,ich heiße Frauke  ;D
man gewöhnt sich aber mit der zeit an den Namen^^

Also mit nichtssagend meine ich,dass man bei gewissen Namen eben schon ein Bild im Kopf hat,wie der Gegenüber wohl aussieht.
Und bei Minna eben so garnicht, außer das Bild der Bäuerin  ;D
Kann dir aber auch nicht sagen wieso.

Manchmal sind aber gerade die besonderen Namen die, auf die Kinder später mal stolz sind.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17189
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #17 am: 29. Mai 2012, 16:42:27 »
mir geht es bei Minna auch so wie bei einem anderen unserer Favoriten : Mir fehlt irgendwas an "Name"... Es hat immer so einen Spitznamen-/Abkürzungscharakter ...daher evtl dass es "nichtssagend" ist...
Dass meine Uroma so hieß würde für mich auch eher für den Namen als dagegen sprechen....
Aber stimmt:Spülmaschine nennen hier ganz viele "Minna"  ;D ;D ;D


Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #18 am: 29. Mai 2012, 16:50:10 »
sorry aber als ich es gelesen habe, hätte ich gerne als auswahlmöglickeit *GEHT GAR NICHT* gehabt!! eben genau , weil mein kind KEINE minna oder so sein soll. ich kenne es auch nur als dienstmädchen usw. und finde es schrecklich!! vielleicht würde der name ja als 2.name in betracht kommen?!
oder dein kind wird besser ein JUNGE :P

lg littlebaby



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10691
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #19 am: 29. Mai 2012, 16:55:25 »
Ich kenne auch Minna als Bezeichnung für Dienstmädchen (ich mach mich doch nicht zur Minna bzw. ich bin doch nicht die Minna) oder als "Grüne Minna" den Polizeibulli.

Als Abkürzung fände ich ihn ok, aber als alleinigen Namen eher nicht.

Ich finde ja alte Namen sehr schön, ich hab gerade heute zu meinem Mann gesagt, dass ich, wenn es ein Mädchen wird, Greta sehr schön fände... Seine Oma heisst so und die mag ich wirklich gerne, ausserdem hiess meine Mutter Annegret, daher passt das auch auf sie...
« Letzte Änderung: 29. Mai 2012, 16:57:30 von Honigbluete »



Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3027
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #20 am: 29. Mai 2012, 17:11:09 »
Ich finde den Namen superschön, würde ihn aber aufgrund der vorgenannten Verwendungen nicht nehmen.

Ist schon ein Graus, mit den ganzen Assoziationen, die manchmal mit Namen verbunden sind.
Wir hatten vor Monaten mal ein paar Tage mit dem Vornamen Timon geliebäugelt, haben uns dann aber dagegen entschieden, aufgrund der "Timon und Pumba"-Serie, die im übrigen weder mein Mann noch ich überhaupt kannten.

@ Honigbluete
Die Reitbeteiligung von meinem Pferd heißt auch Greta. Am Anfang fand ich das voll merkwürdig. Mittlerweile find ich es okay, wobei mir sie meist Greti gerufen wird, was mir noch besser gefällt.
Hier sagt man aber oft: "Du bist mir so ein Gretchen.", was aber eher negativ gemeint ist.

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #21 am: 29. Mai 2012, 17:22:56 »
Ich finde den Namen sehr hübsch und ich würde mich von irgendwelche dummen Bedeutungen nicht beeinflussen lassen.
Ich hab das gemacht und bereut. Für meine Tochter hatte ich mir den Namen "Aurora" sehr gewünscht. Tja, der Hinweis auf die Mehlsorte hat mich verunsichert und ich lehnte es am Ende ab. Das habe ich später sehr schade gefunden, auch wenn der Name meiner Tochter auch sehr hübsch ist. Trotzdem, Aurora liegt mri immer noch am Herzen. *seufz*

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #22 am: 29. Mai 2012, 17:28:45 »
Och da gabs hier bei EO schon gewagtere Namen ;D


Ich find ihn schön und hatte auch erst Mal keine der bisher genannten Assoziationen (ausser Minnesänger ??? s-:)).
Ausserdem, bei so "alterümlichen" Assoziationen, die nicht aus dem täglichen Sprachgebrauch stammen, glaube ich eher weniger, dass z. B. andere Kinder in 7 Jahren den Namen komisch finden ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13588
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #23 am: 29. Mai 2012, 17:29:32 »
Und man findet zu jedem namen ne negative sache wenn man nur will.... ich würd aus dem bauch raus entscheiden.

mausebause

  • Gast
Antw:Ein kleines Wagnis: der Name Minna.
« Antwort #24 am: 29. Mai 2012, 17:32:07 »
Mir persönlich gefällt er weniger, fände da auch Mina schöner..
Diverse Assoziationen fielen mir auch spontan dazu ein ("die grüne Minna", "ich bin doch nicht eure Minna" etc.)- aber das ist für mich auch kein Grund für oder gegen einen Namen der ansonsten gefällt...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung