Autor Thema: Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?  (Gelesen 5325 mal)

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« am: 06. August 2012, 08:37:14 »
Hi ihr Lieben!

Bei uns ist es normal so, dass um 18 Uhr Abendbrot gegessen wird. Das dauert maximal 30 Minuten, dann spielen wir noch ein Brettspiel, Elias darf um 18:50 Uhr das Sandmännchen schauen, dann gehts Zähne putzen, es wird eine Geschichte gelesen und dann gehts ins Bett.

Jetzt im Sommer ist es um cirka 19:20 Uhr noch verdammt hell und am Wochenende ist man auch mal bei Freunden grillen. Dürfen eure Kinder (Alter??) länger wach bleiben?

Wir waren am Wochenende bei Freunden. Es waren noch andere (ältere) Kinder da. Die Kids haben zusammen gespielt, wir Erwachsenen haben gequatscht und es wurde später. Ich hab mir direkt nen Kopf gemacht ( s-:)), weil ich dachte, dass es zu spät wird.

Aber wurde direkt beruhigt, ist MAL doch okay, die Kids hatten ja Spaß, Elias wusste, dass wenn er nach Hause MÖCHTE (HAHA! Freiwillig  ;D) brechen wir auf und wir waren dann so um 21 Uhr zu Hause.

Er hat den nächsten Morgen länger geschlafen, seine normalen 12 Stunden halt.

Macht ihr da auch ma ne Ausnahme? Oder bin ich jetzt ne Rabenmama?  ;D

LG

Sweety

  • Gast
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #1 am: 06. August 2012, 08:44:48 »
Hö?

Willst du jetzt zart andeuten, dass ihr das immerhin fünf Jahre lang durchgezogen habt ohne Ausnahme?? :o ;D ;D


Wenn wir weg sind, sind wir weg. Dann gelten andere Regeln. Ob wir nun grillen sind und 1-2 Stunden später wiederkommen oder auf einer richtigen Sause und da auch durchaus mal erst zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht wiederkommen (manchmal noch inklusive längerer Fahrt). Da haben wir uns noch nie einen Hals drum gemacht.

Ach ja - unsere Zwerge sind knapp 2,5 Jahre und knapp 11 Wochen alt :)


VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 695
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #2 am: 06. August 2012, 08:45:00 »
Ja, auf jeden Fall, ABER......ein Aber kommt ja immer. ;D ;D ;D ;D

Wenn sie am nächsten Tag in den Kindergarten muss, dann nicht, dann geht sie wie gewohnt um 20.00 Uhr schlafen, weil sie ja früh raus muss. Wenn man was "besonderes" ist, dann ausnahmsweise mal länger. Letzens waren wir auf einem Geburtstag, kamen erst um  halb 9 heim. Aber das sind Ausnahmen. Aber ich mach mir da keinen Kopf, ich finde es schlimmer, früher zu gehen und das Kind ist dann verärgert, weil es heim muss du die anderen dürfen noch. Das fand ich selbst als Kind total ätzend.

Am Wochenende darf sie länger. Wir sind oft zum grillen eingeladen oder unternehmen was und da hab ich keine Lust, dann und dann zu Hause sein zu müssen. Sie schläft ja samstags und sonntags ja auch dann länger. In der Regel geht sie dann spätestens gegen 22.00 Uhr ins Bett. Sind wir zu Hause, dann kommt sie meistens aber schon um 21.00 Uhr und sagt, sie ist müde und geht ins Bett.


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #3 am: 06. August 2012, 08:49:09 »
Hö?

Willst du jetzt zart andeuten, dass ihr das immerhin fünf Jahre lang durchgezogen habt ohne Ausnahme?? :o ;D ;D


Wenn wir weg sind, sind wir weg. Dann gelten andere Regeln. Ob wir nun grillen sind und 1-2 Stunden später wiederkommen oder auf einer richtigen Sause und da auch durchaus mal erst zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht wiederkommen (manchmal noch inklusive längerer Fahrt). Da haben wir uns noch nie einen Hals drum gemacht.

Ach ja - unsere Zwerge sind knapp 2,5 Jahre und knapp 11 Wochen alt :)

Da muss ich nix schreiben, das unterscheib ich so.  :)
Wir waren Samstag auf einer Hochzeit bis halb 1 und zu Hause waren wir dann Punkt 2 Uhr. Sowieso darf Jared (wird 6) jetzt in den Sommerferien länger aufbleiben und auch noch um 19 Uhr draußen im Garten spielen.  :)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13581
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #4 am: 06. August 2012, 08:51:12 »
ja logisch!

Besondere Umstände sind halt besonders.,
Im Moment haben wir ja die Fussels mit ihren 2 Mädels hier- glaubt ihr, das könnte klappen, dass auch nur ein Kind freiwillig ohne riesen protest ins bett geht?
Wir haben uns entschlossen sie spielen zu lassen bis sie umkippen.
Funktioniert
um 22 uhr schlafen sie und wir gleich mit  S:D

Sweety

  • Gast
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #5 am: 06. August 2012, 08:51:38 »
Ach ja, das gilt auch, wenn wir hier bei uns was machen... feiern, Besuch haben etc.

bine mit josy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1702
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #6 am: 06. August 2012, 08:51:51 »
Huhu Josy (5Jahre fast 6) darf seit dem sie 4 ist am Wochenende länger wach bleiben, also so bis 21-22uhr,

wenn wir weg sind herschen nochmal andere regeln....

Nun muss sie wieder um 19uhr ins Bett,weil die Schule nun angefangen hat, dann freut sie sich immer besonders aufs Wochende

lg Bine

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #7 am: 06. August 2012, 08:52:41 »
bei uns auch so, wenn besuch da ist  :)

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #8 am: 06. August 2012, 08:54:27 »
Sweety:
 ;D Naja... fast  :P.
Also klar er ist hier und da schon n STÜNDCHEN länger wach, aber wenn wir irgendwo länger bleiben (21 Uhr, 22 Uhr oder länger), dann hab ich Elias normal hingelegt. Also dort wo wir waren ;). Er schläft eh ÜBERALL und hat dann selig geschlummert.
Am Wochenende wollte ich jetzt mal nicht der Spielverderber sein  :P.


Meph:
HAHAHA :D


VampireGirl:
Ja wenn er Kiga hat am nächsten Tag, gibbet sowas auch nicht. :)


Netti:
Aber Jared hat nicht bis 2 Uhr durchgehalten, oder?

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #9 am: 06. August 2012, 08:57:00 »
Wenn Besuch bei uns ist, geht der Kurze i.d.R. stinknormal ins Bett.
Das macht er aber auch ohne Proteste.
Wir haben halt seid JAHREN unser Abendritual, für ihn ist das irrelevant, wo wir sind.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #10 am: 06. August 2012, 09:05:02 »
Was hast denn du für ein Kind?  :o Du kannst den dann bei anderen hinlegen (oder zu Hause wenn noch Besuch da ist) und der schläft dann brav?  :o :o :o Welches Mittel gibst du dem?  ;) ;D ;D Nee, also das wär hier nie im Leben möglich, wobei ich das auch noch gar nie versucht habe. Auf die Idee wär ich jetzt net gekommen.  :P ;D Bei und gilt in solchen Ausnahmesituationen schon immer *....bis die Kinder umfallen*  ;)
Jared war bis halb 1 wach, doch. Die letzte halbe Stunde war happig, aber ich wollte noch bleiben, bis die Torte angeschnitten wurde und ein Stück essen wollt ich auch noch. Un ddann sind wir aber schnell gefahren. Keine Sekunde im Auto hat er gepennt.  ;D Und dass es dann am Tag darauf anstrengend werden kann nehm ich halt in Kauf.  :)

Sweety

  • Gast
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #11 am: 06. August 2012, 09:06:55 »
Ach, das ginge mit Costa gar nicht. Den müssten wir dann bewusstlos hauen und da wir da nicht so die Experten sind und Angst haben, bleibende Schäden zu hinterlassen, lassen wir ihn dann lieber spielen, bis er von selber umkippt wie Meph so schön schreibt ;D

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #12 am: 06. August 2012, 09:08:10 »
Bei uns gibt es auch regelmäßig Ausnahmen, im Sommer deutlich mehr als im Winter und in den letzten Wochen hat es etwas Überhand genommen... Das fing mit der Fußball-EM an, da durften sie schon ab und zu den Anfang oder sogar erste Halbzeit des späten Spiels schauen, v.a. wenn Deutschland gespielt hat. Die Große (5,5) hat sogar einige Spiele komplett geschaut. Wenn wir im Urlaub sind, dürfen sie auch oft länger aufbleiben, wir schlafen dann ja auch alle länger. Davon abgesehen hab ich festgestellt, dass die Große nicht mehr so viel Schlaf braucht, 10 Std. reichen ihr inzwischen. Der Kleine (4) braucht eher noch 11-11,5 Std. Schlaf, da muss ich sehen, dass er zumindest jeden zweiten Abend zeitig ins Bett kommt, v.a. wenn am nächsten Morgen KiGa ist.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #13 am: 06. August 2012, 09:08:51 »
Was hast denn du für ein Kind?  :o Du kannst den dann bei anderen hinlegen (oder zu Hause wenn noch Besuch da ist) und der schläft dann brav?  :o :o :o

Ja, so war das aber schon immer. Elias ist eine Pennnase. Er schläft gern und schnell, problemlos überall. Im Auto, bei Freunden von ihm, bei Freunden von mir, bei Familie, ach dem ist das Latte, hauptsache er hat ein Kissen und eine Decke und dann schläft er seine 12 Stunden, außer ich wecke ihn vorher.

Daher hab ich mir da nie wirklich Gedanken gemacht, ob ich es anders machen sollte.
Also klar, wenn wir jetzt irgendwo waren und er hat mit Kindern gespielt und Spaß gehabt, stand ich da nicht mit dem Finger auf die Uhr tippend a la "BETTZEIT!". Aber so ca 30 Minuten nach normaler Bettzeit war er dann eigentlich immer im Bett.


Editiert wg Tippfehler ;).
« Letzte Änderung: 06. August 2012, 09:10:24 von Melli »

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #14 am: 06. August 2012, 09:09:24 »
Ach, das ginge mit Costa gar nicht. Den müssten wir dann bewusstlos hauen und da wir da nicht so die Experten sind und Angst haben, bleibende Schäden zu hinterlassen, lassen wir ihn dann lieber spielen, bis er von selber umkippt wie Meph so schön schreibt ;D

;D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #15 am: 06. August 2012, 09:13:30 »
wow, dass er das macht ist ja echt hammer. kenn ich so von keinem kind.  ;)
wir haben hier eher modell sweety  ;D

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #16 am: 06. August 2012, 09:18:16 »
Ich leih dir den mal für 2 Wochen, Netti. ;D
Fällt nicht auf, dass da einer mehr ist bei dir.

Kein Plan woher er das alles hat oder wie ich das gemacht habe... er war ja schon immer so kernentspannt.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #17 am: 06. August 2012, 09:19:56 »
süß  ;D aber dann überleg dir das lieber mit kind 2, denn wenn du da das gegenteil bekommst kriegst du einen kulturschock  ;D ;D ;D

Sweety

  • Gast
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #18 am: 06. August 2012, 09:21:44 »
süß  ;D aber dann überleg dir das lieber mit kind 2, denn wenn du da das gegenteil bekommst kriegst du einen kulturschock  ;D ;D ;D

s-yes


Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #19 am: 06. August 2012, 09:26:14 »
süß  ;D aber dann überleg dir das lieber mit kind 2, denn wenn du da das gegenteil bekommst kriegst du einen kulturschock  ;D ;D ;D

Was meinst du, warum ich kein zweites habe und keins möchte?
Ich bekäme ALLES zurück ;D.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #20 am: 06. August 2012, 09:29:19 »
 ;D Guuute Einstellung, das denk ich auch  ;D

mausebause

  • Gast
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #21 am: 06. August 2012, 09:44:10 »
Ja  ;D
Also wenn kein KiGa ist, dann definitiv - zumindest ist sie dann länger wach, ob ich will oder nicht  ;D- wenn wir Besuch haben oder irgendwo sind, dann sowieso ...

Melli

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 879
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #22 am: 06. August 2012, 10:10:38 »
;D Guuute Einstellung, das denk ich auch  ;D
;D
Du ich bin halt jetzt verwöhnt.

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #23 am: 06. August 2012, 10:11:52 »
Wenn wir unterwegs sind, sind wir unterwegs. Dann geht es eben später ins Bett, bzw. wenn es richtig spät ist, hab ich ne Trage dabei und Haakon schläft dann da drin irgendwann.

Ansonsten dürfte er auch "einfach so" im Sommer länger aufbleiben. Aber... er kommt dann kaum zur Ruhe, schläft nicht vor 22:00 und auch dann nur, wenn wir wirklich viel dafür tun.

Also geht es um 18:00 ins Bett und um 19:00 ist hier Ruhe.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Samika

  • Gast
Antw:Dürfen eure Kinder im Sommer länger wach bleiben?
« Antwort #24 am: 06. August 2012, 10:14:32 »
Mittlerweile nicht mehr. Schnatterinchen braucht ihren festen Rhythmus und immer gleichen Ablauf. Wenn das Abendritual nicht wie gewohnt und zur gewohnten Zeit abläuft (lässt sich maximal 15 Minuten nach vorn oder hinten verschieben), dann haben wir hier mindestens 3-4 Tage Aufstand und ein Kind, das völlig neben der Spur ist.
Ich hätt`s gern wieder anders, denn so müssen wir spätestens um 17.30 Uhr zu Hause sein bzw Besuch rausschmeißen. :( :-[ Sehr unschön.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung