Autor Thema: Die perfekte Bücherei !?  (Gelesen 2200 mal)

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 761
Die perfekte Bücherei !?
« am: 06. Juli 2013, 09:23:23 »
Hallo, liebe EO- Büchereinutzer!

Unsere Gemeinde hat 2 Büchereifilialen, beide sehr klein aber sehr gut sortiert und mit sehr freundlichen Mitarbeitern die immer Rat wissen und alles bestellen können und auch gerne tun.
Nun ist es so, daß die Gemeinde aus Kostengründen eine der beiden Filialen schließen muss, und die Hauptfiliale in ein anderes Gebäude zieht, das wesentlich größer ist.
Ich habe ein kleines bißchen die Möglichkeit bei diesen ganzen Entscheidungsprozessen Einfluss zu nehmen und wollte mal von Euch hören, wie man die verbleibende Bücherei attraktiver Gestalten könnte (vielleicht auch um die erhitzten Gemüter ein wenig zu besänftigen, die sehr wütend und traurig sind, daß die kleinere der beiden Filialen schließen wird).

Mir fällt spontan eine große Sofaecke ein, die zum Schmökern einlädt.
 
Was für Ideen habt Ihr? Gibt es z.B. auch Büchereien die auch E-Books verleihen? Geht das überhaupt?

Oder was ist total doof in Euren Büchereien?

Danke!!
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #1 am: 06. Juli 2013, 09:26:51 »
was ich in unserer bücherei vermisse oder noch nicht gefunden habe: eine (elektronische) liste der bücher (elektronisch deshalb, um mal nach autor, mal nach titel und mal nach genre zu sortieren)


Sisam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2851
  • "Greifen nach einer neuen Welt"
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #2 am: 06. Juli 2013, 10:47:42 »
Gibt es z.B. auch Büchereien die auch E-Books verleihen? Geht das überhaupt?

Ja, es gibt Büchereien, die ebooks verleihen. Guck mal unter dem Stichwort "Onleihe".


Wichtig finde ich immer gemischte Öffnungszeiten, dass man das morgens mit Einkäufen (evtl. auch Wochenmarkt) verbinden kann, Schüler nachmittags stöbern können, aber auch Berufstätige mal einen Abendtermin nutzen können.
früher: Sisamlimamzuri, die Unaussprechliche ;D
Wer den Kopf in den Sand steckt, hat schlechte Aussichten ;)

Happyapple

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4000
    • Mail
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #3 am: 06. Juli 2013, 11:53:24 »
Unsere Bibliothek verfügt über eine Internetseite, wo man sich einloggen, Reservierungen vornehmen oder die ausgeliehenen Medien verlängern kann.
Auch E-books bieten sie auf einer externen Seite an, habe ich aber noch nicht genutzt.

Öffnungszeiten finde ich auch wichtig, unsere hat außer mittwochs von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet und samstags auch noch vormittags.


Unsere Hummel 8.12.2004


Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug. Aber beginnen wir mit .............. FÜR IMMER

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27212
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #4 am: 06. Juli 2013, 14:53:07 »
Den Online-Katalog mit Vorbestellung liebe ich!!!
Und wir haben auch eine Diggibob, nutze ich persönlich aber nicht.

Schön fände ich einen extra Kinderbereich. Gibt es hier bei uns auch. Mit Kindertischen, wo man die Spiele spielen kann, mit Couchecke zum Vorlesen und Krabbel- und Spielbereich.
Optimal fände ich wenn der Kinderbereich in einem extra Raum ist, bei uns ist es zumindest etwas unterteilt (leider nicht schalldicht ;)).

Toll finde ich auch die Vorlese-Events für Kinder, dafür gibt es in der Bücherei noch einen Extra  Veranstaltungsraum.



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14279
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #5 am: 06. Juli 2013, 16:12:21 »
Was ich nachhaltig hier in Deutschland nicht gut finde ist, daß keine Möglichkeit besteht die Medien ausserhalb der Öffnungszeiten abzugeben!

Oder gibt es Kommunen, die zum Beispiel einfach zwe verschiedene oder wieviel auch immer, Einwurfkästen haben, für die Abgabe ausserhalb der Öffnungszeiten?
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40525
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #6 am: 06. Juli 2013, 16:25:06 »
Frag doch mal starlet, sie macht ihre Ausbildung in einer Bücherei und kann dir bestimmt noch einiges nennen was bei Kunden gefragt ist, was gar nicht genutzt wird und was sie eventuell als Mitarbeiterin selbst gerne anders hätte :) Dinge, die dem "einfachen Besucher" vielleicht gar nicht auffallen oder klar sind!


Samika

  • Gast
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #7 am: 06. Juli 2013, 19:06:11 »
Was ich nachhaltig hier in Deutschland nicht gut finde ist, daß keine Möglichkeit besteht die Medien ausserhalb der Öffnungszeiten abzugeben!

Oder gibt es Kommunen, die zum Beispiel einfach zwe verschiedene oder wieviel auch immer, Einwurfkästen haben, für die Abgabe ausserhalb der Öffnungszeiten?

Unsere Bücherei hat Automaten, wo man jederzeit Bücher zurückgeben kann. Finde ich prima.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13792
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #8 am: 06. Juli 2013, 19:17:27 »
ich kenne auch die einwurfkästen. eigentlich kenne ich keine bücherei ohne....

die bücherei meiner Kindheit (Soltau) hatte bzw. hat immernoch ein extrastockwerk für kinder- mit kuschel/leseecke, mit Bastelecke und mit einem bereich zum hörspiele hören.
Neben Büchern und Kassetten konnte man ausserdem gesellschaftsspiele ausleihen.

Im Erwachsenenbereich gabs schöne leseplätze mit blick aus dem fenster- und eben das ruhegebot.
getrennt waren die beiden bereiche durch einen Veranstaltungsbereich (zwischenstockwerk), dort fanden und finden vorlesungen, konzerte etc statt. Ansonsten ist da ein Lesecafe mit Leseterasse... sehr sehr schön!




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #9 am: 06. Juli 2013, 19:43:41 »
 *
« Letzte Änderung: 05. November 2014, 19:50:16 von dragoness »

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27212
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #10 am: 06. Juli 2013, 21:43:27 »
@dragoness: bei uns gibt es dieses Jahr den Sommerleseclub für Teenies, da ist das so ähnlich...

@Rückgabe: hier im Ort gibt es das nicht, aber in unserer Wahlbücherei gibt es einen Abwurfschacht.
Da wirft man das rein, es geht über eine Rutsche in ein Rollwagerl.
Find ich total klasse!



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14279
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #11 am: 06. Juli 2013, 21:46:05 »
@ Einwurfschlitze/Schachte
Uih, das wusste ich nicht, daher hatte ich gefragt, ob das vielleicht in anderen Kommunen anders gehandelt wird als hier. Ich dachte eher "hier" sei Standard, schön, dass es ncht so ist, schade, dass es bei uns hier so ist  :-\
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

maike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4154
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #12 am: 07. Juli 2013, 14:09:13 »
Hier (Freiburg) kann man auch zu jeder Zeit seine Bücher abgeben.
Früher war das ein ganz schlichter Einwurfschlitz, mittlerweile ist das ein richtiger Rückgabeautomat, wo die Bücher dann auch gleich zurück gebucht werden.

Meine Traumbücherei sieht eigentlich so aus, wie unsere, da bin ich sehr zufrieden:

-Online-Katalog mit der Möglichkeit zur Vorbestellung (kostet 1,- pro Buch, dafür gibt es auch wirklich nahezu alle aktuellen Bestseller)
-Regal in der die frisch zurückgegebenen Bücher für einen Tag einsortiert werden (weniger Arbeit für die Mitarbeiter, gute, schnelle Auswahl für mich, ich hole eigentlich meine Bücher nur noch aus diesem Regal)
-Kinderbereich mit Leseecke, Bücher für kleine Kindkinder in Greifhöhe, sortiert nach Alter und Genre
-komplette Bücherei gut sortiert und immer mit aktuellen Büchern ausgestattet
Everything will be okay in the end--if it's not ok, it's not the end!

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #13 am: 07. Juli 2013, 21:50:41 »
toller thread S:D

elphaba.... jaja diese büchereischliessungen. ich finde, da vergessen die lieben politiker immer gerne, das bibs weder sich selbst finanzieren sollen, noch ein "spass"betrieb sind. bibs haben den auftrag, die menschen mit kultur zu versorgen. kinder, leseförderung blablabla.....


es ist wichtig, in welchem "milieu" die bib liegt. was ist das für ein bezirk? rentner, kinder, teenies, familien? darauf muss man sich auslegen und eine art "konzept" erarbeiten. wir sind eine kleine bücherei und haben eigentlich kein "konzept", aber richtlinien, die sich in veranstaltungen und in der medienauswahl spiegeln.


ansonsten:
medienbriefkasten:
ist eigentlich eine sehr simple sache. bei uns sah es so aus:
loch in die wand geschlagen, klappe rein und innen ein mit schaumstoff gepolsterter kasten, der die medien auffängt. war nicht teuer, sonst hätten wir das nicht machen "drüfen" :P
lehrermodus: bitte packt cds in zeitungspapier ein oder jedenfalls eine tüte, sodass beim einwerfen nicht alles auseinanderfällt ;D
in frankfurt steht die hightechlösung, da werden die bücheri direkt gescannt und dann eingefahren. man bekommt auch einen rückgabebeleg.

ansonsten gibt es bei uns auch die möglichkeit, die bücher im bürgerbüro in eine kiste legen zu lassen. geht aber nur, weil es quasi ein gebäude ist. wird aber nicht so arg genutzt, und es ist schwer dem nutzer  an einen externen ort  zu gewöhnen.

onleihe:
wir starten auch in den nächsten monaten und ich nutze schon ein paar wochen einfach den account meiner freundin - natürlich nuuur um zu lernen ;)
der start in die onleihe ist sehr kostenintensiv.
die meisten schliessen sich zu verbünden zusammen, soweit ich weiss, gibt es in jedem bundesland einen. und da kann eine bib halt einfach eintreten.
da die onleihe kostenlos ist, kann man daraus keinen "gewinn" schlagen. sondern quasi als bib nur hoffen, dass sich durch das erweiterte medienangebot mehr menschen einen leseausweis zulegen.

mit den öffnungszeiten kann man vielleicht etwas "spielen".  wir haben 4 tage die woche geöffnet, wobei es nur an einem tag auch vormittags ist. und halt samstags von 10 aber nur bis 13 uhr. ich hatte die idee, für eine ferienöffnung vormittags. nachmittags sind die leute arbeiten oder im schwimmbad, da kommen sie quasi lieber gar nicht. wer geht schön früher aus dem schwimmbad heim um in die bib zu gehen?
naja wir sind leider zu wenig personal dafür...
ansonsten haben wir eine sonderöffnung für schüler, natürloch dürfen auch erwachsene kommen, es ist am letzten schultag quasi sofort im anschluss an die schule, weil die ja dann immer nach der dritten stunde oder so, aufhört.

veranstaltungen haben wir relativ viele. mal mehr mal weniger, liegt alles am personal. auch wenn man lust und muße hat, hat man aber vielleich einfach keine zeit. so geht es uns - leider ...

mehr fällt mir jetzt nicht ein :)

obwohl eins noch: vielleicht kann man in der bücherei einen treffpunkt anbieten. wir haben hier zb eine gruppe von senioren, die treffen sich immer bei uns. nicht zum lesen, sondern die machen so ehrenamtliches zeug. früher gab es den alleinerziehendentreff in der bücherei.
so hat das personal keine arbeit und stellt nur die räumlichkeit zur verfügung. ich finde sowas schafft eine gewisse "abhängigkeit". wenn nicht inder bücherei, wo dann?

elphaba hat ihr in der bücherei eine art freundeskreis? wir haben einen, die machen hier ehrenamtlich den bücherflohmarkt im keller und der erlös kommt uns zugute.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #14 am: 07. Juli 2013, 21:55:13 »
ahja, der opac (onlinekatalog)

kleine bibs haben doch irgendwie keinen. finde ich auch befremdlich, macht schleisslich keine arbeit.

schaut doch mal IN der bib ob es dort einen PC gibt. das haben doch soweit ich weiss alle. da kann man halt dort auf den katalog zugreifen.

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Die perfekte Bücherei !?
« Antwort #15 am: 08. Juli 2013, 14:28:52 »
in unserer sehr kleinen kirchlichen Bücherei kann man die Bücher/Spiele/CDs usw. kostenlos ausleihen.
Toll finde ich auch, dass es ein Buch gibt, in das man seine Wünsche reinschreiben kann. Wenn man Glück hat, werden diese Bücher dann irgendwann angeschafft  :D


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung