Autor Thema: Brauche mal Rat - Vati gestorben  (Gelesen 5173 mal)

Ines_Celina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 230
Brauche mal Rat - Vati gestorben
« am: 23. Januar 2014, 08:46:10 »
Hallo,

ich brauche mal Euren Rat bzw. Eure Meinung...

Mein Vati ist gestern nachmittag für immer eingeschlafen und ich fühle mich einfach nur leer..  :'(  Habe natürlich viel geweint und konnte gestern abend im Bett, erst nicht einschlafen und die restliche Zeit habe ich mich nur hin und her gedreht... Jetzt sitz ich hier und sehe aus wie ein müder aufgequollender "Frosch".. Mir ist schlecht und ich habe Durchfall...

Heute habe ich frei, aber morgen und am Samstag muss ich eigentlich wieder an der Kasse sitzen...

Aber ich kann mir im Moment gar nicht vorstellen, dann da zu sitzen mit voller Konzentration und jedem einen schönen Tag und ein schönes Wochenende zu wünschen....

Ich arbeite erst seit September da und mein Vertrag geht erstmal nur bis Ende April.
Nun weiß ich nicht, was ich machen soll... Mal vorbeifahren und die Situation schildern und fragen, ob ich die zwei Tage frei bekomme oder soll ich mich krankschreiben lassen? Ich weiß letztendlich muss ich das auch selber entscheiden...,aber ich weiß einfach nicht was ich tun soll...

Und meine Tochter ist ja jetzt fast acht. Als ich es ihr gestern gesagt habe, hat sie ganz doll geweint. Dann hat ihre Freundin geklingelt und sie sind beide raus zum Spielen gegangen. Dann abends war meine Tochter viel ruhiger als sonst und hat nur in ihrem Essen rumgestochert... Wir haben dann auf der Couch nochmal gekuschelt und dann ist sie schlafen gegangen. Heute früh, war sie auch viel ruhiger. Hat aber seit ihrem Weinen gestern nachmittag nichts wieder dazu gesagt.
Ich denke sie weiß, dass ihr Opa nicht mehr da ist, aber so wirklich verstanden hat sie es nicht. Soll ich da einfach abwarten oder nochmal mit ihr sprechen?

Wie ihr seht bin im Moment echt total hilf- und planlos.

LG Ines



Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 255
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #1 am: 23. Januar 2014, 08:53:02 »
Erstmal,

MEIN HERZLICHES BEILEID!

Ich würde mich an deiner stelle krank schreiben lassen. Das ganze muss ja erst mal sacken und außerdem wird ja doch (leider) einiges zu organisieren sein. Jedenfalls hatte ich bei meinen Großvätern so dass gefühl.

Kinder versuchen oft für die Eltern stark zu sein. Mein Sohn war gerade 2 als meine Lieblingsopa gestorben ist. Meine Ärztin sagte mir, ich soll nicht stark für ihn sein. ich kann auch ruhig vor ihm weinen, soll es ihm wohl einfach nur erklären. Ich hatte ihn in der ganzen Trauerphase dabei. Mein Bruder (damals 12 j. ) hat daran ganz schön zu knabbern gehabt. Meine Mum war nach dem Tod meines anderen Opas (ein Jahr später) mit meinem Bruder bei einer Trauerberatung für Kinder, vl gibt es sowas auch bei euch.
Das wichtigste wird wohl sein, offen und ehrlich zu deiner Tochter zu sein. Ich würde wohl noch mal das Gespräch mit ihr suchen. Aber du kennst sie besser!

Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Kraft für die nächste Zeit.


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*


piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #2 am: 23. Januar 2014, 10:36:53 »
Mein Beileid :-[ s-druecken

Ich würde entweder zum Arzt gehen und mich krank schreiben lassen oder wenn Du sagst Du kannst dir krank machen derzeit nicht erlauben würde ich heute im Geschäft vorbei fahren und die Situation schildern. Vielleicht kannst Du dann mit jemanden tauschen um Regale einzuräumen oder so (hab keine Ahnung wie es abläuft und ob das möglich ist)

Wer versteht schon Tod  und was das bedeutet? :-[ Ich würde auf jedenfall die Klassenlehrerin informieren. Dann würde ich meinem Kind vorleben die Gefühle raus zu lassen, also auch vor ihr weinen. Erstmal würde ich ihr Zeit lassen das sie von sich aus redet und beobachten wie sie die nächsten Wochen damit umgeht.

Ich wünsche Euch viel Kraft für die kommende Zeit!
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #3 am: 23. Januar 2014, 11:18:55 »
Mein Beileid  :-[

Ich würde auch zum Arzt gehen und mich krankschreiben lassen und es auch so auf der Arbeit sagen,denn wer dafür kein Verständnis hat  :( !!

Als mein Papa starb hatte ich Urlaub gehabt und konnte so alles mit meiner Mutter und meinen Bruder regeln und für mich trauern.
Lukas war damals kurz vor seinen 4 Geburtstag und konnte noch nicht wirklich verstehen was passiert ist....aber dafür jetzt um so mehr !!!
Aber ich muß auch sagen ich war auch froh als ich wieder arbeiten konnte...da kam ich dann auch mal wieder auf andere Gedanken  :-[!!

Wünsche dir noch ganz viel Kraft für die nächste Zeit!!!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Sonne1978

  • Gast
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #4 am: 23. Januar 2014, 13:38:53 »
Mein Beileid :-[

Zu Deinen Fragen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, wünsche Euch aber für die nächste Zeit alles Gute.

pepe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2167
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #5 am: 23. Januar 2014, 13:47:08 »
 s-druecken
Krankschreiben lassen auf alle Fälle
Habe Dir eine PM geschickt!
Aus dem Bauch - mitten ins Herz.
Benjamin 08.10.2001  Tobias 14.11.2006

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5820
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #6 am: 23. Januar 2014, 15:32:02 »
Mein Beileid :-[ s-druecken

Ich würde mich an deiner Stelle auch krankschreiben lassen....




Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10896
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #7 am: 23. Januar 2014, 17:18:11 »
Mein herzliches Beileid!

Wenn du meinst, dass du es nicht schaffst, freundlich lächelnd an der Kasse zu sitzen, dann lass dich krank schreiben. Nimm deine Tochter in den Arm, frag sie, wie es ihr geht und erklärt ihr, wie du dich fühlst. Erinner dich gemeinsam mit ihr an besondere Momente mit ihm und sei aber auch offen dafür, wenn sie nicht darüber reden mag und lieber mit ihrer Freundin spielt! Sag auch den Bezugspersonen in Schule und Hort bescheid, damit die reagieren können, wenn was sein sollte.

Ich wünsche dir viel Kraft und drücke dich einfach mal. Ich habe bereits beide Elternteile verloren und kann verstehen, wie es dir geht.  :'(



Alissa16

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7425
  • Dreifache Mädelsmama!
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #8 am: 24. Januar 2014, 00:10:58 »
Das tut mir sehr leid, mein aufrichtiges Beileid!!  :'( :'(

Bekommt man in so einem Fall nicht sogar Sonderurlaub? Ich würde an deiner Stelle auch mit offenen Karten beim Arbeitgeber spielen, die werden da sicher Verständnis für haben.

Once

  • Gast
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #9 am: 24. Januar 2014, 09:18:02 »
Herzliches Beileid.

Ich glaube schon, dass Deine Tochter verstanden hat. Sie trauert jetzt halt genau wie Du und auf ihrem Wege. Zudem spürt sie sicherlich auch Deine Trauer die sie beklommen macht. Aber auch das ist ok.

Zur Arbeit: vielleicht lenkt es Dich ja auch einfach ein wenig ab und holt Dich zumindest temporär aus der Trauer raus?!

Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #10 am: 24. Januar 2014, 10:49:48 »
Mein Beileid.

Lass dich krank schreiben und fasse dich erstmal wieder s-druecken

Mein Vater verstarb letzten Oktober. Meine Große weinte, als ich ihr es sagte und danach ging das Leben erstmal für sie weiter. Ganz normal.
Zwischendurch stellte sie Fragen, die ich ihr natürlich auch beantwortete.
Bei der Beerdigung (er wurde eingeäschert) weinte sie nochmal besonders. Ich denke, dort wurde ihr es erst wirklich bewusst, obwohl wir uns alle im Hospitz von ihm verabschiedet hatten... Seitdem ist es gut für sie. Sie erinnert sich oft und gern an ihren Opa, bezieht ihn viel mit ein.

Beantworte ihr keine ungestellten Fragen und spreche es nicht an... Wenn deine Tochter Fragen hat, dann wird sie sie dir stellen. Kinder machen das viel mit sich selbst aus...
Und vorallem: sei nicht der Meinung, du musst stark sein für sie. Trauere ruhig vor und mit ihr. Sie darf ruhig sehen, dass dich das ganz arg mitnimmt und im Endeffekt lernt sie nur daraus, dass ihre Gefühle, die sie zur Zeit hat vollkommen normal sind.
Selbst wenn es aussieht, als würde sie das nicht interessieren, weil sie sich im Alltag so wie immer benimmt - auch das ist vollkommen normal... Wie gesagt, Kinder machen viel mit sich selbst aus und haben eine ganz eigene, besondere Art damit umzugehen...

Alles Gute für euch
« Letzte Änderung: 24. Januar 2014, 10:51:54 von Chaosqueen »
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #11 am: 24. Januar 2014, 11:16:01 »
Herzliches Beileid!  s-druecken

Ich würde bei der Arbeit auf jeden Fall Bescheid sagen und deine Lage schildern. Häufig gibt es, wenn nahe Verwandte sterben, 1-3 Tage Sonderurlaub.

Ansonsten würde ich sagen: wenn du im Moment Durchfall hast und dir schlecht ist, ist das sehr wahrscheinlich auch psychisch bedingt - aber so kannst du ohnehin nicht an der Kasse sitzen. Für den Rest der Woche würde ich mich wohl krank schreiben lassen. Ich kenne deinen Chef nicht, aber für meinen Chef war es damals selbstverständlich, dass ich nach dem Tod meines Vaters einige Tage nicht zur Arbeit gekommen bin.

In deiner Situation wirst du vermutlich nicht lange bei der Arbeit fehlen können. Aber das ist auch eine Chance. Der Alltag und gerade die Arbeit sind in solch schweren Zeiten auch ein Strohhalm, mit dem man sich zumindest ein bisschen aus dem schwarzen Loch ziehen kann, in das man durch die Trauer fällt. Die Arbeit hat mir damals sehr geholfen.

Alles Gute für euch!  :-*

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Brauche mal Rat - Vati gestorben
« Antwort #12 am: 24. Januar 2014, 13:01:20 »
Eumel-der Sonderurlaub bezieht sich meistens auf die Beerdigung....sonst geht nur krankschreiben lassen!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung