Autor Thema: Brand in unserer Stadt  (Gelesen 957 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Brand in unserer Stadt
« am: 13. Oktober 2013, 07:11:44 »
Gestern hat's in unserer Stadt gebrannt. Der Brand war nicht leicht zu löschen, die Feuerwehr bekam Verstärkung aus den Umliegenden Städten, der Brand konnte gegen Nachmittag gelöscht werden. Neben den Feuerwehrleuten waren natürlich auch jede Menge Krankenwägen im Einsatz. Ich hab bis zum frühen Nachmittag immer wieder Krankenwagen / Notarzt mit Blaulich und Sirene gesehen, wie sie zum Unfallort hin oder weg fuhren. Gestern Abend kam die erfreuliche Nachricht, dass es lediglich 7 leichtverletzte Personen gibt. Jetzt hab ich nen Knoten im Kopf. Warum fahren dann stundenlang Rettungskräfte mit Krankenwagen und Notarzt mit Blaulicht und Sirene rum?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2013, 07:51:48 »
Erstmal schön das es so glimpflich abging.
Ich kann mir vorstellen das die ständig rumgefahren sind, weil dann einer z.B. doch zu einem anderen Einsatzort abgezogen wurde. Am Anfang sicher weil viele Leute mit Verdacht auf Rauchvergiftung eingeliefert wurden. Oder Schwächeanfall, oder Schock. Später dann Probleme bei einem Feuerwehrmann. Und wenn die alle bis zur Pressemitteilung untersucht und als gesund entlassen wurden dann sind es eben "nur" 7 leichtverletzte.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2013, 09:05:39 »
Ich schätze auch ähnlich wie piglet.

Hier war kurz vorm Ortschild ein größerer Unfall (sah zumindest so aus) und da kamen auch 5 Rettungswägen, letzendlich war zum Glück nur die Unfallversucherin und ein Kind vom Bus leicht verletzt. Aber da es bei der Meldung hieß "Bus mit Schulkindern" kamen halt gleich mal mehr Rettungswägen... Ist ja auch besser, als wenn erstmal nur einer kommt und dann noch x nachgefordert werden müssen.  :-[

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2013, 09:24:24 »
Ja, glaube ich auch. Erstmal wird da alles zusammen gezogen für den schlimmsten Fall und wenn dann Wagen woanders gebraucht werden, dann fahren sie mit Blaulicht dort hin. Genauso werden, wenn der Brand anhält und nicht klar ist, ob noch jemand verletzt ist, sicher diese eingesetzten Fahrzeuge auch so schnell wie möglich wieder zu der Brandstelle fahren, falls man sie doch noch braucht.

Zum Glück ist nicht so vielen Menschen etwas passiert!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2013, 10:20:42 »
Also klar, als das Ausmaß vom Brand klar war, sind wohl erstmal alle verfügbaren Krankenwagen angerückt. Das war ein riesiges Aufgebot. Es hat sich dann relativ schnell herausgestellt, dass keine Personen im Gebäude waren, die Nachbargebäude wurden sofort evakuiert. Aber die Krankenwagen sind wirklich stundenlang immer wieder mit Blaulicht und Sirene vom Brandort weg- und hingefahren. Klar halten sich dort auch wenn der Personenschaden minimiert werden konnte, viele Rettungskräfte bereit. Den ganzen Tag über hieß es, dass es bislang keine Verletzen gemeldet wurden. Einfach anhand der fahrenden Rettungswägen hätte ich mich richtig vielen Verletzen gerechnet, bin heilfroh, dass es sich nur um so wenige, noch dazu leicht verletze Personen handelt.

Das war echt ein riesiger Schreck gestern, wollte nur mit den Kindern zum Bäcker, komme um die Kurve und sehe dann die riesige Rauchwolke, gerade mal 100m von uns entfernt,  die vielen Einsatzwägen... Da wird's einem echt bang!
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #5 am: 13. Oktober 2013, 10:36:56 »
Die werden ja auch alle Betroffenen mit Blaulicht ins Krankenhaus gefahren haben und erst dort wird sich heraus gestellt haben, wer wie schlimm verletzt ist.

Manchmal ist aber auch einfach die Definition von leicht verletzt etwas merkwürdig. Hier gegenüber ist vor ein paar Wochen ein Kleinkind von dem Bäckerwagen angefahren worden und in der Zeitung stand leicht verletzt. Der Kleine (1,5) hatte wahnsinnig Glück, keine Frage, aber er hatte eben auch einen doppelten Oberschenkelbruch. Also leicht verletzt ist das für mich nun nicht. Aber es ist halt auch keine Lebensgefahr, also aus der Sicht, verglichen mit dem, was passiert ist, eher leicht verletzt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

dinblum

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6376
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2013, 12:47:45 »
Also bei uns hier in Bayern wird standartmäßig bei jedem Brand ein RTW mit alamiert. Sieht man aber das der Einsatz länger dauert oder aber er größer ist, kommen die sogenannten SEG (Schnelleinsatzgruppen) zum Einsatz.
Das heißt der normale RTW bekommt einen anderen Einsatz und die SEG rückt nach. Die bleiben auch meist länger als "Schutz" für die Feuerwehrmänner die noch im Einsatz sind.

Vielleicht ist es ja bei euch auch so.

Und 7 leichtverletzte Personen müssen ja auch erstmal ins KH gebracht werden. Und vielleicht wurde auch noch ein Notarzt mit dazu gezogen.

Lysira

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3703
  • Lysira
Antw:Brand in unserer Stadt
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2013, 09:45:35 »
Bei einem MANV ist, zumindest in unserem Bundesland, immer! mind 1 Notarzt dabei (ärztlicher Leiter).
Zudem gibt es bei einem MANV nicht nur die medizinische Komponente, sondern auch Betreuung und co.
Dass sie ständig auf Blau hin-und her gefahren sind, kann u.a auch daran liegen dass nicht immer die wahrheitsgemäße Angabe bezüglich Art und Anzahl der Verletzung veröffentlicht wird....nicht genügend Rettungsmittel zur Verfügung standen...oder es einfach bei diesen leichtverletzten Grund dafür gab. 

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung