Autor Thema: Betten...  (Gelesen 1525 mal)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14963
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Betten...
« am: 03. April 2016, 11:07:38 »
Welche grösse haben die betten eurer kinder? Anna wird 10 und hat zur einschulung auf wunsch ein halbhohes bett bekommen , jetzt soll es ein weisses metallbett werden - shabby chick, romantik.... Da steht sie drauf
Jetzt welche grösse? Ihr zimmer hat ca 14 quadratmeter aber es steht auch schrank, kommode , grosses expedit und kleines expedit inkl schreibtisch im zimmer...
Reicht 120cm ?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Betten...
« Antwort #1 am: 03. April 2016, 11:11:28 »
Meine Große hat ein 1,40 m hohes Hochbett von Ikea (geschenkt bekommen). Ihr Zimmer hat höchstens 10 qm.  ;D
Ohne


Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4142
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Betten...
« Antwort #2 am: 03. April 2016, 13:56:51 »
Hier haben beide Kinder 1.40 m Betten.





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:Betten...
« Antwort #3 am: 03. April 2016, 14:33:47 »
Meine Tochter hat ein weißes Metallbett von Ikea (Minnen), Breite 90cm und reicht ihr völlig. Breiter dürfte es auch nicht wirklich sein, sonst reicht es vom Platz her nicht mehr, da ihr Zimmer recht klein  ist.
« Letzte Änderung: 03. April 2016, 14:39:04 von Tini »
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4691
    • Mail
Antw:Betten...
« Antwort #4 am: 03. April 2016, 14:45:49 »
Robert hat auch 90 cm, aber viele Mädchen hier in dem Alter bekommen 1,40 breite Betten wenn sie wieder ein neues Zimmer bekommen. Sind auch alle so 10-12 Jahre dann.
Keine Ahnung - ob die Eltern denken, dass da dann der spätere Freund mit übernachtet?  8)

Unseres ist so eins wo man unten eine zweite Matratze rausziehen kann, falls übernachtungsbesuch da ist,


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10561
Antw:Betten...
« Antwort #5 am: 03. April 2016, 15:35:02 »
Meine Große schläft auch durchaus mit noch einer Freundin in ihrem 90cm Bett, geht alles  ;D. Wobei ich immer eine Matratze bereitlege.

Ich kenne das auch nur so, dass hier viele Mädels in dem Alter ein breiteres Bett bekommen. Oft ist es zur Hälfte mit Kuscheltieren dekoriert oder es liegt anderer Kram drauf.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6594
Antw:Betten...
« Antwort #6 am: 03. April 2016, 16:41:48 »
Meine hat jetzt ein neues Bett bekommen. 80cm breit und im Bedarfsfall auf 1,60 ausziehbar, falls Besuch kommt oder sie krank ist und ich bei ihr im Zimmer schlafen sollte.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6211
Antw:Betten...
« Antwort #7 am: 03. April 2016, 17:33:59 »
Amelie hatte auch ein halbhohes Bett. Sie hat es mit 4 Jahren oder so bekommen und wir haben es gehasst! Alle!  s-:)
Sie fand es doof, dass ich mich nicht mal eben zu ihr ins Bett kuscheln konnte. (Das Bett stand unter der Schräge. Ich selbst bin groß und alles andere als elfengleich. Und daher wollte ich da beim Besten Willen nicht hochklettern   :-[).
Und dann war es eben so, dass sie seeeehr viel Nasenbluten hatte. Und sie sich (bevor wir ihre FI entdeckt haben) häufig übergeben hat. Ganz toll mit halbhohem Bett....  :P

Kurzerhand habe ich dem Bett die Beine abgesägt und die vordere Lade abmontiert. Sie hat nun also ein 90 cm schmales normalhohes Bett und findet das viiiiiel besser.

Irgendwann bekommt sie sicher auch ein 1,40 m Bett. Aber im Moment besteht da noch kein Wunsch.

Niklas hat ein 1,20 m breites Bett "geerbt". Meine Schwester hatte das übrig und er fand es toll. Es ist superpraktisch, weil beide Kinder bequem drin schlafen können. Das tun sie gerne und häufig. Und ich passe dann trotzdem auch noch zum Kuscheln mit rein.  :)



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Betten...
« Antwort #8 am: 03. April 2016, 19:43:36 »
Hängen Nasenbluten und Übelkeit mit der FI (ich vermute Fructoseintoleranz?) zusammen? Meine Große spuckt nämlich auch recht oft und es ist selten Magen-Darm. Nasenbluten noch öfter.  s-:)

Wir haben das große Bett schon länger und haben es von unseren Nachbarn geschenkt bekommen. Wir hätten sonst kein 1,40 m Bett. Der Freund würde auch bei 90 cm passen.  ;D
Ohne

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14963
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Betten...
« Antwort #9 am: 03. April 2016, 20:39:31 »
ICH wusste von anfang an das ein halbhohes bett nir eine kurze phase ist , vor 5/6 hätte ih das nie und nimmer erlaubt und daher haben wir vor knapp 4 jahren ein günstiges bett gekauft.
Anna hat sich schon in eins verliebt 140x200 und ohne rost etc über 200€ .... Okay das wird das letzte sein wo wir ihr kaufen  S:D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8728
Antw:Betten...
« Antwort #10 am: 03. April 2016, 20:47:35 »
Ich würde es von der größe des Zimmers abhängig machen, ganz einfach. Ist das Zimmer sehr geräumig kann ruhig ein breiteres Bett rein. Ist es eher klein, dann ein Bett was nicht so viel Platz weg nimmt.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6211
Antw:Betten...
« Antwort #11 am: 03. April 2016, 20:57:08 »
@Martina: Ich hab die Fructoseintoleranz jetzt nie mit dem Nasenbluten in Verbindung gebracht. Ich glaub das ist echt Zufall. Niklas und ich neigen auch sehr zu Nasenbluten - haben aber keine Probleme mit Fructose.  :)
Bei Amelie war es häufiges Bauchweh, Blähungen, Spucken und vor allem so ein "fauliges Aufstossen". Ich bat die Kinderärztin um Abklärung und hab ihr direkt meinen Verdacht gesagt. Es wurde ein Athemtest gemacht und der war mehr als eindeutig.  :-[



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26925
Antw:Betten...
« Antwort #12 am: 03. April 2016, 22:38:53 »
Mein Mann und ich haben lange auf 1,20 geschlafen, ohne Kinder ist fuer uns 1,60 anfangs echt gross gewesen....
Geht also alles



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10971
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Betten...
« Antwort #13 am: 04. April 2016, 13:37:31 »
Ich neige auch zu Nasenbluten  ;D Danke Lila, ich muss mal mit der Ärztin reden.
Ohne

Emelie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 511
  • erziehung-online
Antw:Betten...
« Antwort #14 am: 04. April 2016, 20:32:16 »
Oh wenn ich das so lese bekomme ich schon Angst unser Bett könnte auch so schnell out werden  :o

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14963
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Betten...
« Antwort #15 am: 05. April 2016, 08:21:35 »
Emelie ist evt typbedingt aber meine mädchen wollten/wollen dann halt mit freunden oder allein auf dem bett " fletzen" und spielen nicht mehr " höhle" unterm bett, spielzeugkisten stapeln sich au nimmer drunter und oton anna: es sieht voll kindisch aus
Meine grosse hatte das ganz hohe metallbett von ikea, das war bissel lànger " cool" :)
Ich bin aber net der typ der ne teure kinderzimmer serie den kids als säugling aufdrückt und die kids bis zum auszug damit klar kommen müssen  S:D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39816
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Betten...
« Antwort #16 am: 05. April 2016, 08:41:00 »
Unsere Mädchen hatten das erste Hochbett, da war die Große keine 3 Jahre alt - als wir dann umgezogen sind hat sie direkt den Wunsch nach einem normalen Bett geäußert. Seitdem schläft sie in einem Metallbett, Marke "Prinzessin". Die Liegefläche ist 90 x 200cm.
Geht sie Richtung Pubertät ist das Bett 5 - 7 Jahre alt und wenn sie dann ein größeres Bett haben möchte, dann kriegt sie es auch.

Die Kleine wollte beim Umzug gerne ein halbhohes Bett haben, bekam sie auch. Allerdings besteht bei dem Bett die Möglichkeit es auch als normales Bett zu nutzen mit kleinen Umbauten. Demnach denke ich, dass es auch bis zur Pubertät reichen wird. Die Liegefläche ist ebenfalls 90x200cm.

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7587
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Betten...
« Antwort #17 am: 05. April 2016, 12:28:42 »
Hier gab Es nach dem halbhohen Bett auch ein 1,40m breites Bett, sie hatte mein altes gesehen,  was bei meinem Eltern steht und wollte auch so eins.wird zwar selten von ihr genutzt s-:) aber ich kann super drin schlafen  :P

pebbles

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3029
    • Hier gehts zum perfekten Familienurlaub!
    • Mail
Antw:Betten...
« Antwort #18 am: 05. April 2016, 16:07:14 »
Die Große bekommt im neuen Haus unser altes 140er Bett, mit neuer Matratze natürlich. Das ist eher im Shabby Chic Stil, blau beiztes Holz mit etwas bräunierten Metall. Sollte ganz gut zu einem Mädchen-Zimmer passen.
S. 05/2007
L. 08/2009

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung