Autor Thema: Berlin Tipps gesucht  (Gelesen 2923 mal)

bica

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 337
Berlin Tipps gesucht
« am: 22. November 2013, 22:00:08 »
Nächstes Jahr im April oder Mai werde ich mit 3Mädels ohne Kids von Fr bis So in Berlin sein.
Habt ihr Insider Tipps?  Welche Stadtführung per Rad ist empfehlenswert? oder kennt jmd. diese kulinarischen Stadtführungen?
Wo kann man gut, nicht zu teuer, abends essen. Wir werden in der Nähe des Hpt. Bhf wohnen.
Was kann man noch machen? Es soll insgesamt aber ein entspannter Städtetrip werden.
Wo kann man abends noch gut- nicht zu sehr Schickimicki losgehen? Eher Bierdorfatmosphäre bzw. eher Richtung ballermann musik  :)

Danke @all

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3418
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Berlin Tipps gesucht
« Antwort #1 am: 23. November 2013, 00:10:03 »
Stadtrundfahrt definitiv per Boot...das ist wirklich nett...es reichen die 1h Stadtrundfahrten, da habt ihr schonmal einen Teil der Sehenswürdigkeiten erledigt.

Ausgehen in der Richtung fällt mir eigentlich nur das Q-Dorf ein...war da aber noch nie, weil nicht meine Musik...aber es soll nett sein. :D

Eine meiner Lieblingsclubs bzw. Discotheken ist die "Alte Kantine" in der Kulturbrauerei U-Bahnhof Eberswalder Straße, da wird von den 70ern bis zu heutiger Musik gemischt Pop und Rock alles gespielt...ich gehe da seit 12 Jahren hin und liebe es. Wenn ihr dann schonmal da seit könnt ihr gleich bei Konnopke ne Currywurst essen, die Currywurstbude ist einer der Bekanntesten Berlins.

Essen habt ihr endlos viele Möglichkeiten, da würde ich mich nicht festlegen...einfach schauen wo es euch gefällt, es gibt unendlich viele Lokalitäten. Ich war erst die Woche am Kudamm, in der Bleibtreustraße beim Italiener (AliBaba) sehr lecker und echt preiswert...Wein 2,50 € und Pizza Meeresfrüchte reich belegt für 8,00 €. ;)




Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Berlin Tipps gesucht
« Antwort #2 am: 23. November 2013, 09:21:30 »
Eine Freundin von mir war bei ihrem letzten Berlin-Besuch gleich mehrmals in einer tadshikischen Teestube http://www.tadshikische-teestube.de/, weil es ihr da so gut gefallen hat.
Ich empfehle ja immer die Rote Harfe in der Oranienstraße, war aber das letzte Mal vor 6 Jahren da.

Stadtrundfahrt reich mir ein paar Runden mit der Lini 100 und eine Bootsfahrt. So eine richtige Stadtführung habe ich noch nie gemacht.

Es gibt ein Uni-Gebäude, von der Siegessäule aus genau entgegengesetzt zum Brandenburger Tor. Dort kann man umsonst mit dem Fahrstuhl hoch fahren (11. Stock) und kann dann Richtung Siegessäule, Reichtag und Brandenburger Tor sehen.
Meine preiswerte Alternative zum Fernsehturm.



Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3418
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Berlin Tipps gesucht
« Antwort #3 am: 23. November 2013, 18:52:49 »
Eine Freundin von mir war bei ihrem letzten Berlin-Besuch gleich mehrmals in einer tadshikischen Teestube http://www.tadshikische-teestube.de/, weil es ihr da so gut gefallen hat.


Da war ich vor 13 Jahren für knapp 2 Jahre Restaurantleiterin...das war einer meiner besten Jobs die ich hatte. Ich empfehle gleich wenn sie öffnet zu gehen, später ist es teilweise sehr schwierig einen Platz zu bekommen....wichtig sind auch saubere und löcherlose Socken, denn man muss die Schuhe ausziehen.  ;D
Auf jeden Fall solltet ihr da die Teezeremonie probieren...hach ja, das sind schöne Erinnerungen. :)


bica

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 337
Antw:Berlin Tipps gesucht
« Antwort #4 am: 24. November 2013, 15:05:15 »
Danke, da ist ja schon was gutes bei.

Zum Thema losgehen: dein Vorschlag von 70er bis heute ist auch gut. Solange man da nicht vorher zum Friseur und Stylisten muss.
Kennt jemand in HH den Kiez? Sowas in der Art mit vielen netten Kneipen/Discos wär cool.

Wo ist in Berlin denn der Losgeh-Bereich? Aber bitte kein Techno!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung