Autor Thema: Begrüßungspaket Jugendamt  (Gelesen 7842 mal)

Pünktchen

  • Gast
Begrüßungspaket Jugendamt
« am: 31. Oktober 2012, 22:51:23 »
Ich bin grad etwas verwirrt. Da bin ich nun schon über 7 Jahre fürs Jugendamt tätig und habe noch nie von einem Begrüßungspaket gehört. Nun hatte ich heute einen Brief im Briefkasten, wo mir vom Jugendamt ein Begrüßungspaket angeboten wird, natürlich in Kombination mit einem Hausbesuch. Ich erstmal total verwirrt, da die mich ja dort auf der Gehaltliste haben und auch schon bei diversen Besprechungen bei mir zuhause waren. Darunter dann noch der Satz: "Sollten Sie keinen Besuch wünschen, genügt ebenfalls ein kurzer Anruf."

Ich kapier es nicht. Ist das ein automatisiertes Schreiben, das alle Mütter zur Geburt ihres Kindes bekommen? Ist das ein Schreiben, dass Mütter bekommen, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wurden? Ist das der freundliche Wink, dass jemand einen Bedarf angemeldet hat?

Hat jemand von euch schonmal sowas bekommen?

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5407
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2012, 22:53:10 »
Hier bekommt das jeder. Sie waren da, haben eine Haba-Blume und viele Infos dagelassen und sind wieder gegangen.

Aber so einen Hauch von "Mal gucken wie die so leben" hatte es schon.

Aber hey.. das war mir die Habablume doch wert  ;D
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest





~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2012, 22:54:46 »
Ich kenne es nicht, aber ich denke das wird es treffen.

Zitat
Ist das ein automatisiertes Schreiben, das alle Mütter zur Geburt ihres Kindes bekommen?

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2012, 22:55:14 »
Huhu!

Da kann ich leider nix zu sagen, aber als "normal" würde ich jetzt sagen ist das nicht. Ruf doch einfach mal an und frag was das soll, da sollte man dir shcon eine Erklärung geben können. Würde ich jetzt mal so sagen.
LG,
Souly



hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2012, 22:59:58 »
Bei uns ist das Standard, jeder der hier ein Kind bekommt oder auch mit einem Kind unter 2 hierherzieht, bekommt einen Brief mit Termin, und dann bekommt man  Besuch!

Da kam dann jemand mit einem kleinen Geschenk und einem dicken Ordner mit ganz vielen Infos unterm Arm! Ich denke schon, das die auch mal gucken wollen, wie man so lebt, aber die Dame die bei uns war war wirklich nett, und ich hab bisher auch aus dem Bekanntenkreis auch nichts negatives gehört!



Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5408
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2012, 23:06:55 »
Hier wollten bei beiden Kindern auch welche zu "Besuch" kommen. Ich habe dankend abgelehnt, da ich der Meinung bin, dass mir die Infos der Hebamme gereicht haben und ich nicht von wiederum anderen Hebammen/Mitarbeitern was anderes erzählt bekommen wollte. Erzählt ja eh jeder was anderes :P

Flips

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1699
  • Großer Bruder - kleine Schwester!
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2012, 23:07:32 »
 :)
« Letzte Änderung: 22. Januar 2016, 19:02:21 von Flips »

Sweety

  • Gast
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2012, 23:28:32 »
Bei Kind 1 gab's das nicht, bei Kind 2 schon. Aber letztlich hab ich - wiewohl ich keine Ablehnung getätigt habe - das Paketchen "nur" per Post bekommen. Mit einem bei Filius recht beliebten Holzspielzeug. Die Haba-Blume musste ich selber kaufen ;D

Ich hab dann artig eine Dankesmail geschrieben. Hoffentlich hat sie das nicht irritiert.

Pünktchen

  • Gast
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #8 am: 31. Oktober 2012, 23:32:50 »
Ich hab grad gelesen welche Mitarbeiterin da kommen will/soll. Es wird definitiv ein automatisiertes Schreiben sein, denn ich betreu drei Kinder für diese Mitarbeiterin und sie kennt meine Kids und die Wohnung in und auswendig. Vielleicht kann ich ihr diesen Besuch ja als Besprechung in Rechnung schreiben.  S:D

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9041
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #9 am: 01. November 2012, 07:15:18 »
Ich kenne es nicht. Weder aus Hamburg noch aus SH. Einzig was sich jetzt für uns geändert hat ist das die U Untersuchungen nachgewiesen werden müssen. :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #10 am: 01. November 2012, 07:26:14 »
Bei uns gibts das auch...

Bei dem ersten Besuch hab ich ähnlich reagiert wie du ("wollen die wohl sehen wie wir leben!?") aber die Dame ist sehr sehr nett gewesen, es gab einen Schlafsack und ganz viel Infomaterial...

Den 2. Besuch bei der Kleinen habe ich aber dankend abgesagt  :)
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #11 am: 01. November 2012, 07:53:01 »
Hier kommt das auch automatisch. Aber da Berlin arm aber sexy ist, gibts bei uns bloß einen warmen Händedruck und eine Mappe mit Infos, wo man Aktivitäten mit Kind machen kann, Kurse und so. Die Mitarbeiterin war aber sehr nett. Sagte dann aber zum Schluss auch: Sie machen zwar nicht den Eindruck, aber wenn ich schonmal hier bin, kann ich mich ja auch mal umsehen.  s-:) Gebracht hat es mir nichts, da ich eher das Internet nutze und auch schon einige Kurse gebucht hatte. Also hätte ich es mir sparen können.



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #12 am: 01. November 2012, 07:57:36 »
Hier bei uns ist das auch Standard. Allerdings wohl noch nicht so lange (wink zu Netti  ;)).

Bei Ronja hab ich das auch bekommen. Allerdings werden die Besuche hier durch Erzieherinnen vom KiGa gemacht und es wird über die Arbeit des Jugendamtes informiert. So gesehen finde ich das schon sinnvoll. Viele haben ja genau diese Scheu vor dem Jugendamt und wenn es Probleme gibt oder so, dann haben sie nur im Kopf "Herrje, die nehmen mir die Kinder weg, wenn ich jetzt sage, dass ich Probleme hab.".

Besuch hab ich keinen bekommen, weil wie gesagt das durch die Erzieherin des KiGa gewesen wäre und die kennt uns und sie hat mir das alles im KiGa gegeben und kurz durchgesprochen. "Du weißt ja, blabla .... und muss ich dir ja nicht sagen blabla"  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #13 am: 01. November 2012, 10:10:27 »
Hier gibt es das nicht. Aber ich finde gut das sie so etwas machen und wenn man nicht mag, sagt man ab.
Ich denke das viele immer soviel negatives ins Jugendamt reininterpretieren.
Ich kenne das Jugendamt auch nur durch meine Arbeit für den Kindergarten und erlebe es dort mehr als positiv.

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11065
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #14 am: 01. November 2012, 10:27:07 »
Ich hab grad gelesen welche Mitarbeiterin da kommen will/soll. Es wird definitiv ein automatisiertes Schreiben sein, denn ich betreu drei Kinder für diese Mitarbeiterin und sie kennt meine Kids und die Wohnung in und auswendig. Vielleicht kann ich ihr diesen Besuch ja als Besprechung in Rechnung schreiben.  S:D

 ;D

Hier gibt es das nicht, aber bei uns ist das Jugendamt eh permanent unterbesetzt. Bremen ist halt arm.  :P
Ohne

AnniK

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 215
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #15 am: 01. November 2012, 10:34:10 »
Bei uns gibt es auch so ein Paket. Eien dicken Ordner mit vielen Infos (Schlafumgebung, Beikost, Anlaufstellen in der Stadt, U-Untersuchungen, Adressen aller KÄ etc.) und ein paar Geschenkchen der Sponsoren (Feuermelder, Lätzchen, Zahnbürste). Das gibts allerdings nur beim ersten Kind und die Verteilung läuft über das Gesundheitsamt, die meisten Verteilerinnen sind wohl Hebammen.
Man bekommt wie bei dir einen Brief mit Terminvorschlag, meldet man sich nicht zurück, kommt eine der Mitarbeiterinnen dann. Man muss aber niemanden empfangen, wenn man nicht will.
Die Frau war sehr nett, hat über den Ordner gesprochen und als wir keine Fragen mehr hatten, ging sie wieder. Es war ein recht kurzer Besuch und sie hat sich auch nicht bei uns umgeschaut.

Vinya

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 232
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #16 am: 01. November 2012, 11:02:09 »
Bei meiner Tochter habe ich auch so einen Brief mit Termin bekommen, den ich  dankend abgelehnt habe.
Als dann mein Sohn geboren wurde habe ich komischerweise kein Schreiben erhalten.

Ich bekomme hier nur regelmäßig diese "Drohbriefe"  ;D wegen den U-Untersuchungen. Mein Kinderarzt macht die nämlich immer erst ganz am Ende der Zeitspanne.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #17 am: 01. November 2012, 11:11:10 »
Hier gibt es das, mein ich, zum 1. Kind. Wickeltasche, Kinderbuch, Badethermometer und viele Flyer.

Kam drekt ein Brief mit Termin, Absagen war aber möglich. Hab ich dann aber nicht gemacht, ist ja auch nur deren Job. Die Tante war nur kurz da (mein Kind in dieser Zeit überraschend ruhig...), und meinte dann: "Ach, sie wissen ja schon alles..." Jaaa, ich hatte mich nämlich schon intensiv um einen KiTa-Platz bemüht, natürlich vor der Geburt.  :P Das waren so die Hauptinfos.

Mit der Wickeltasche seh ich hier übrigens öfters wen rumlaufen. Ich weiß gar nicht, wo unsere ist....


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #18 am: 01. November 2012, 11:21:50 »
Bei uns gab es das weder in Duisburg noch hier in Bonn, schade!



Pünktchen

  • Gast
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #19 am: 01. November 2012, 11:46:54 »
Versteht mich nicht falsch. Ich hab keine Angst vor einem Besuch. Mich hat es nur gewundert warum ich ein offizielles Schreiben bekomme und mir nicht persönlich Bescheid gegeben wurde. Deshalb meine Frage nach einem automatisierten Schreiben.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #20 am: 01. November 2012, 12:12:48 »
Ja das gab es. Selbst jetzt noch bekomme ich alle 3 Monate Elternbriefe mit Informationen zur Entwicklung, das finde ich eigentlich gar nicht so schlecht. Ganz am Anfang gab es gratis einen bunten Ordner, so dass man motiviert ist, diese Briefe auch aufzubewahren.

Außerdem kam zwei Monate nach der Geburt eine Kinderkrankenschwester vom Jugendamt. Ich hatte nicht die Möglichkeit, den Besuch abzusagen, er war also "Pflicht". Sie war dann aber nur kurz da, war sehr nett, und fertig.
Kind 2011
Kind 2014
...

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1320
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #21 am: 01. November 2012, 12:16:41 »
Gibt es hier auch,ist ein Standart schreiben wie einige hier schon erwähnt haben.

Die Dame war nett,ist gekommen und hat sich mit mir ins Wohnzimmer gesetzt und den Kleinen nur mal im vorbeigehen gesehen,weil der gerade Schlafenszeit hatte und mein Mann ihn hingelegt hat.Wohnung anschauen no,sie hat einen Ordner,ein paar Gutscheine und ein Spielzeugauto mitgebracht.Achja und keine Ahnung  s-:) :-X Ehrlich,die war noch neu dabei,hat sie selber gesagt,und auf meine Nachfrage nach Kitas mit u3 Betreuung und Tamus,hatte sie kein Plan wie das läuft und im Endeffekt habe ich ihr meine Recherchen aus dem Inet gezeigt und erklärt und das wars  :)


Dea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1497
  • Melina Celine *11.08.2008 *18.10Uhr *3000g *50cm
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #22 am: 01. November 2012, 12:49:27 »
Bei uns hier in Köln gibt es das auch, bei Leonie gab es eine Jahreskarte vom Zoo und ganz viel Info. Die Sachen werden von Freiwilligen abgegeben. Es wird auch direkt gesagt das es ein Angebot der Stadt ist und keiner sich umschauen möchte. Es soll vor allem den Müttern helfen die nicht gut deutsch können, sehr Jung sind oder neu hinzugezogen sind. So als Anlaufstelle, damit sie wissen wo sie was finden können.
Hier lohnt es alleine schon wegen der Jahreskarte





Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13666
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #23 am: 01. November 2012, 13:13:37 »
bei freya gabs noch nichts, bei ragna bekamen wir ein "willkommen in frankfurtpaket" mit den infos, einem eintracht frankfurt body und einer kinderliedercd direkt vom krankenhaus
In Hanau bekamen wir eine Tasche mit den ortsrelevanten Infos, einem Märchenbilderbuch, Kapuzenhandtuch und Lätzchen mit Hanaukinderlogo. Dabei waren noch gutscheine zum Kinderschwimmen und so
Diese können im Familienbüro bei einem netten Gespräch abgeholt werden :D
oder man bekommt sie eben nach Haus gebracht wenn man sich so garnicht rührt.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Begrüßungspaket Jugendamt
« Antwort #24 am: 01. November 2012, 14:18:09 »
hier bei uns gibts das auch schon länger und es ist ein automatisiertes schreiben, ich denke nicht, dass da irgendjemand auf deinen namen geschaut hat :)

bei uns war der besuch bei leticia total informativ, denn es gab auch so infos von wg. krabbelgruppe in der umgebung usw ;)

lg littlebaby



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung