Autor Thema: Basare/Flohmärkte  (Gelesen 2087 mal)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1027
Basare/Flohmärkte
« am: 27. September 2014, 16:16:11 »
Ich bin ehrlich gesagt nicht der ganz große Flohmarktgänger, aber heute hatten wir von der Kita einen eigenen Stand, und da habe ich die Gelegenheit genutzt, selbst auch mal ein wenig zu stöbern.
Bei unserem eigenen Kita-Basar, den wir vor ein paar Monaten veranstalten haben und dessen "Reste" wir nun auf dem öffentlichen Flohmarkt angeboten haben, haben wir vorher zwei Tage lang die eingegangenen Spenden (aus-)sortiert und z.B. Spiele und Puzzle alle auf Vollständigkeit kontrolliert.
Ich persönlich gehen immer davon aus, dass andere auch nur vollständige/intakte Dinge verkaufen und andernfalls zumindest einen Vermerk machen.
Nun habe ich heute ein Puzzle und ein Spiel gekauft, und fühle mich trotz des relativ geringen Preises in beiden Fällen ein wenig ver...scht, denn das Puzzle ist zwar vollständig, es ist allerdings nur eines, obwohl eigentlich zwei in der Packung sein sollten. Bei dem Spiel (das verrückte Labyrinth) fehlt eine Karte, 2 Spielfiguren und die Anleitung - nicht so schlimm, denn Spielfiguren sind leicht zu ersetzen, die Anleitung bekannt, bzw. im Internet zu finden und die eine Karte verschmerzbar (da es keine "Gang"-Karte ist). Trotzdem finde ich es nicht in Ordnung. Bin ich da jetzt zu pingelig? Oder zu naiv? Muss ich wirklich alle Puzzleteile nachzählen, wenn ich etwas auf dem Flohmarkt kaufe?
Wie macht ihr das? Kontrolliert ihr alles, bevor ihr es kauft? Oder denkt ihr, dass man bei diesen überschaubaren Beträgen eben ein bisschen Schwund einkalkulieren muss?

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1477
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #1 am: 27. September 2014, 16:24:59 »
Also wenn wir Spiele verkaufen sind sie entweder vollständig oder wir schreiben auf einen Zettel drauf was fehlt und gehen dann dementsprechend mit dem Preis runter.
Wenn ich Spiele selbst kaufe schaue ich immer durch ob alle "wichtigen" Spielelemente voranden sind, denn sonst würde ich mich auch über ein paar wenige Euros Verlust ärgern.
Da das ein KiTa-Interner Flohmarkt war kannst du vl noch nachvollziehen wer die Sachen verkauft hat? Ich würde einfach freundlich nachfragen ob die fehlenden Sachen vl noch bei den Leuten daheim sind. Bei uns wandern Würfel und Co oft von Schachtel zu Schachtel  s-:).
Ansonsten frag bei den Spieleherstellern direkt nach den Sachen. Wir haben schon Teile von Ravensburger Spielen und Haba Spielen gratis zugesandt bekommen. Viele Spielehersteller haben da einen grandiosen Service  :D. Einmal haben wir bei Ravensburger angefragt wegen einem fehlenden PUzzleteil und haben ein komplettes neues geschickt bekommen!


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8757
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #2 am: 27. September 2014, 17:50:08 »
Ich hab auch mal so ein Hello Kitty Duplo Set auf dem Flohmarkt gekauft. Die Packung war zugeklebt, also hab ich gefragt ob das Set vollständig ist. Die Verkäuferin hat dies bejaht, zu Hause musste ich dann feststellen das die Hello Kitty Figur an sich und ein Tierchen fehlen. Es waren also nur die Bausteine drin. Ich hab mich auch sehr sehr geärgert. Ich finde das geht gar nicht. Scheinbar wird es wohl gern ausgenutzt das es keinen Kaufvertrag gibt etc.
Seit dem schau ich mir alles ganz genau an, auf Flohmärkten. Trotz des geringen Preises sollten die Sachen in Ordung sein.


Emma2006

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4985
  • Meine Laufmaus
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #3 am: 27. September 2014, 17:55:35 »
Also ich würde unvolllständige Spiele glaube ich nicht verkaufen. Ein Puzzle wo ein teil fehlt ist doch einfach doof.
Und beim "Verrückten Labyrinth fehlt ja dann die schiebe Karte.  :-\ 
Zumindest müßten es die Menschen dann angeben, wenn was fehlt, meine Meinung.



Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1027
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #4 am: 27. September 2014, 19:05:44 »
@LunasMama: Es war kein Kita-Basar, sondern ein öffentlicher. Wir waren nur mit einem Stand unserer Kita vertreten. Bei dem Hersteller nachzufragen hatte ich auch schon überlegt, aber da eigentlich nichts wirklich Unverzichtbares fehlt, werde ich das in diesem Fall nicht tun.

@Leofinchen: Das ist echt ärgerlich  :-( - vor allem wenn man extra nachfragt! Gefragt - das muss ich eingestehen - habe ich gar nicht. Mein Fehler, aber ehrlich gesagt gehe ich eben davon aus, dass man nur vollständige Sachen verkaufen sollte, bzw. von selbst darauf hinweisen sollte, wenn etwas fehlt - selbst wenn es nur der leicht zu ersetzende Würfel wäre, ist das in meinen Augen eine Sache der Fairness.

@Emma2006: In meinem Fall fehlt kein Puzzleteil, sondern gleich ein ganzes Puzzle - es sollten ja zwei in der Packung sein. Das Vorhandene ist wenigstens vollständig, sonst wäre ich wirklich wütend! So aber sehe ich es positiv: Man muss vor dem puzzeln nicht sortieren oder nachher alles in verschiedenen Tüten packen...  ;)
Bei dem Labyrinth fehlt nicht die Schiebekarte - die sind zum Glück alle da. Es fehlt "nur" so eine Bildkarte, eine von denen, die verteilt werden und die anzeigen, welches Feld/Symbol man mit seiner Spielfigur erreichen muss. Nicht so schlimm also, aber trotzdem irgendwie ärgerlich, wie ich finde.   

Once

  • Gast
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #5 am: 27. September 2014, 19:43:29 »
ich fühle mit Dir. Was ich sehr schnell lernte auf Flohmerkten: traue niemals irgendwem! Ich habe nämlich mal ein Babyphon ohne Gegenanlage gekauft  ;D weil ich einfach nicht in die Packung geguckt hab. Ich dachte so unverschämt kann keiner sein - aber was soll ich sagen: Gelegenheit macht Diebe.

Ein anderes Mal pries mir eine Verkäuferin einen angeblichen Bio-Wolleseide-Body an. Mir kam das allerdings komisch vor da ich die Marke nicht kannte und sich dieser ganz anders anfühlte als die die ich kenne. Und als ich nachsah: keine Spur von bio. Da hatte sie sich dann ganz plötzlich versehen und angenommen ich hätte ein anderes Stück in der Hand (das nur leider nirgends zu finden war).

Ach und ja, was hab ich noch gekauft..? Klamotten mit Löchern, Flecken. Alles dabei.
Dafür hab ich aber auch genau so tolle Sachen für "'nen Appel und' nen Ei' bekommen.

Ich persönlich würde auch niemals etwas verkaufen, was ich nicht in Ordnung oder unvollständig ist. Aber ganz ehrlich, ich seh' das wirklich überall und ständig.

Also: alles auf Herz und Nieren prüfen. Batteriebetriebenes nur mit intakter Batterie kaufen (damit es entsprechend getestet werden kann), Klamotten nach Flecken und (vor allem) Mottenlarven/-löchern durchsuchen, Spiele auf Vollständigkeit prüfen, Bücher durchblättern.

Trouble2011

  • Gast
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #6 am: 27. September 2014, 19:51:05 »
Mottenlarven?! Oo

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3071
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #7 am: 27. September 2014, 20:13:57 »
Oh ja. Hab auch schon den letzten Mist gekauft.  s-:). :
Jacken mit hakelndem Reißverschluss, nicht rutschende Rutsche, Tafel die schlecht mit Kreide zu beschreiben war, ..... s-:)
Na ja. Kaufe trotzdem liebend gerne auf Flohmärkten. Die Schnäppchen, die man macht, trösten mich über die Schundeinkäufe allemal hinweg.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10881
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #8 am: 27. September 2014, 20:25:40 »
Mir sind zu Anfangszeiten auch solche Fehler passiert, bzw. passiert es immer wieder mal, dass ich etwas übersehe. Ich prüfe mittlerweile immer Reißverschlüsse an Jacken, schaue gründlich nach Flecken und kleinen Löchern. Bei Spielen schaue ich wenn möglich rein, kaufe ich aber eher selten. Heute war gerade wieder Basar und bisher habe ich nur an einer Sache einen Fehler gefunden: ein Karnevalskostüm für 2,50€ hat am Rücken/Po die Naht auf ca. 10-15 cm Länge auf. Ist etwas ärgerlich, aber nicht schlimm und selbst ich Näh-Niete kann das problemlos beheben. Wenn ich aber deutlich mehr bezahlt hätte, hätte es mich noch mehr geärgert...

Ich selbst würde nur vollständige Dinge verkaufen oder wenn etwas "unwichtiges" fehlt (Würfel etc.) das drauf schreiben.



Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #9 am: 27. September 2014, 20:56:42 »
Ich persönlich finde das auch unter aller Kanone, so etwas anzubieten.
Ich bin gerade dabei die ganzen Kindersachen auf Basaren zu verkaufen. Und ich verkaufe nur, was ich auch selbst als anziehbar oder bespielbar vertreten kann.
Spielsachen sind alle vollständig und funktionstüchtig und die Kleidung sauber und ohne Mängel.
Ich nehme allerdings auch die Sachen mit, die Flecken oder kl. Löcher haben und geben sie dann (wer mag) für den Spielplatz dazu. Wurde auch schon angenommen.

Ich bin auch schon reingefallen und habe Shirts gekauft und daheim festgestellt, dass Flecken drauf waren. Und die waren nicht günstig. Das hat mich extrem geärgert ja.
Ich persönlich zahle auch nichts oder wirklich nur einen Minibetrag für Sachen mit Flecken und Löchern, da ich die eben auch nur für den Spieli anziehe.

Seither kontrolliere ich auch alles. Spiele werden wenn zugeklebt direkt nach dem Kauf geöffnet und kontrolliert, nicht erst wenn ich zu Hause bin.  S:D
LG
Susann




Once

  • Gast
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #10 am: 27. September 2014, 21:40:29 »
Mottenlarven?! Oo

ist mir nicht passiert, aber ich weiß, dass die Besitzerin meines Second Hand-Ladens alle Wollsachen penibelst kontrolliert. Macht durchaus Sinn.

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #11 am: 28. September 2014, 00:30:11 »
Also ich habe auch schonmal unvollständige Spiele verkauft, aber eben nur wenn die Teile nicht superwichtig sind, dann wird es auf dem Preisschild erwähnt (genauso bei Kleidung die kleinere Mängel aufweist) und das macht sich eben preislich drastisch bemerkbar.

Nicht funktionierende oder nur sehr schwer funktionierende Reißverschlüsse hatte ich leider auch schon, seit dem kontrolliere ich die immer. Spiele prüfe ich auf Vollständigkeit, Puzzle kaufe ich aus Prinzip nicht auf dem Flohmarkt (ist hier aber auch nicht so der Renner). Bücher blättere ich auch immer durch, da sind auch manchmal welche mit Ekelfaktor dabei.

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #12 am: 28. September 2014, 08:10:32 »
Hallo,

ich erwarte bei Spielen und Puzzel natürlich, dass sie auch vollständig sind!
Sonst würde ich sie nicht mehr verkaufen und gehe davon aus, dass dies auch die Verkäufer so sehen. Was will ich mit einem unvollständigen Puzzle oder einem Spiel, bei dem etwas fehlt?  ???

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #13 am: 28. September 2014, 08:20:21 »
Die meisten Spiele kann man auch mit fehlenden Chips oder anderen Männchen spielen, oder schmeißt ihr dann gleich alles weg, wenn was verloren geht  ???

Ich hab auch schon unvollständige Spiele gekauft, warum auch nicht. Wenn ein Spiel für 6 Personen ausgelegt ist und wir es meistens sowieso nur zu viert spielen und dann eine Figur fehlt, dann ist das doch schnurzpiepegal.

Puzzle ist klar, das wirft man weg und verkauft es nicht weiter, aber bei einem Brettspiel bzw. Gesellschaftsspiel sehe ich das nicht ganz so eng.

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #14 am: 28. September 2014, 08:34:06 »
Die meisten Spiele kann man auch mit fehlenden Chips oder anderen Männchen spielen, oder schmeißt ihr dann gleich alles weg, wenn was verloren geht  ???

Nein, aber ich VERKAUFE es dann nicht mehr.  :)

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #15 am: 28. September 2014, 10:44:09 »
Ja Mottenlarven hatte ich auch schon. Auf einem Basar bei dem jeder seine Kleidung einfach nur abgibt und es dann nach Größen auf den Tischen liegt.
Ich glaube da ist es den Leute wirklich egal, weil sie es nicht selbst anbieten...  s-:)

@Dragoness: kommt wirklich drauf an. Wenn es zig Chips gibt die man nie alle braucht würde ich das wohl vermerken und verkaufen. Bei Spielfiguren etc. nicht, das verschenke ich dann wirklich.
LG
Susann




bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6946
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #16 am: 28. September 2014, 19:26:35 »
das mit dem puzzle ist mir auch schon mal passiert...pecht gehabt.

ich zaehl immer fuenf mal nach, ob auch wirklich alle teile drin sind! wenn ich aber mal playmo sets verkaufe, dann sind die auch nicht vollstaendig...ich mach in der regel alles in plastikbeutel und beschrifte, wenn was fehlt.

bei klamotte finde ich es schwierig. manchmal und manchen  stoert ein fleck nicht, zb auf der schneehose....andere finden das 'unmoeglich'. wenn der preis angepasst ist, finde ich das okay.

mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6946
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Basare/Flohmärkte
« Antwort #17 am: 28. September 2014, 19:28:32 »
Oh ja. Hab auch schon den letzten Mist gekauft.  s-:). :
Jacken mit hakelndem Reißverschluss, nicht rutschende Rutsche, Tafel die schlecht mit Kreide zu beschreiben war, ..... s-:)


das sind dan die sachen, die beim naechsten bazar wieder weiterverkauft werden!! bei manchen spielen geht es mir so...die sind so schlecht, dass es mich nicht wundert, dass sie quasi unbespielt sind...die verkauf ich dann auch gleich weiter!!  8)
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung