Autor Thema: Baby/Kleinkind und Haushalt  (Gelesen 6857 mal)

Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Baby/Kleinkind und Haushalt
« am: 22. Oktober 2012, 11:13:34 »
Hallo,

ich wollte mal hören, wie Ihr eure Babys oder Kleinkinder beschäftigt oder besser noch einbezieht, während Ihr Hausarbeit macht. Wenn ich z.B. Socken zusammenfalte, stelle ich den Korb auf den (zuvor gesaugten) Boden und Gabriel verteilt sie ganz eifrig und schmeißt sie anschließend wieder in den Korb. Sortiern muss ich noch selber und eigentlich ist er keine wirkliche Hilfe, aber er hat Spaß dabei.  ;) Kehrblech und Handfeger mag er auch sehr gerne (wobei er damit mehr auf den Boden haut als sonst was), da muss ich immer schnell sein, bevor er mir die abnimmt. Vielleicht mag die eine oder andere auch ein wenig erzählen.


LG Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

иɛттɛ

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 977
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2012, 11:26:16 »
Hallo,

also beim Großen ging haushaltsmäßig nur wenig bis gar nichts als er noch klein war. Ich hab immer versucht ihn mit einzubeziehen, aber er wollte nicht  :P.
Er hat sich derweil aber leider auch nicht selbst mit etwas anderem beschäftigt, so dass ich da mal schnell was hätte machen können. Also blieb mir nur in seinen kurzen Schlafphasen so viel wie möglich zu schaffen. Tja den Rest musst ich dann am Abend machen.

Die Kleine schläft ja noch sehr viel, also schaff ich da einiges, wenn der Große im Kiga ist. Sie liegt auch gern unterm Spielebogen und ist zufrieden, wenn sie mir zuschauen kann. Kenn ich so vom Großen auch gar nicht.

Als er dann etwas älter war, hat er sich dann gerne mit dem Staubsauger vertan, während ich geputzt hab.
Was jetzt auch gut klappt beim Bad putzen: Er heut seine eigene Sprühflasche mit Wasser und nen Lappen und darf die Fliesen putzen  ;D




Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2251
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #2 am: 22. Oktober 2012, 11:34:56 »
Ich mache irgendwie viel nebenbei, Spülmaschine ausräumen hilft Lina mir, manchmal, wenn ich die Küche sauber mache, dürfen die Kinder schon mal das Wohnzimmer saugen (natürlich spielen sie nur damit), wischen mache ich meistens abends, wenn die Kinder im Bett sind. Meistens spielen die Kinder aber miteinander, wenn ich sauber mache.
Beim Wäsche zusammen legen mache ich das auch so mit den Socken, manchmal räumt Lina aber auch ihre Sachen in ihre Schublade.  :)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2012, 12:29:08 »
Entweder erledige ich die Dinge, wenn Lina spielt und  der Kleine schläft oder ich versuche, die Große mitmachen zu lassen. Sie bekommt dann zB einen Lappen in die Hand, ich sprüh ihr irgendwo Badreiniger hin und los geht's. Beim Kochen darf sie Sachen zusammenschütten, waschen, sortieren usw. Das liebt sie. Wenn der Kleine wach und guter Laune ist kommt er ins Marsupi und wird mitgeschleppt.
Und wenn hier eine anstrengende Grundstimmung herrscht, dann lass ich alles Überflüssige ohne Bauchweh einfach liegen.

Sweety

  • Gast
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2012, 13:39:12 »
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte - Constantin damals, während ich die Küche mache:



Heute "hilft" er mir entweder oder spielt derweil irgendwas und der Kleine schläft entweder oder (das ist der anstrengende Teil) ich hab ihn in der Babywippe dabei und gestalte die Haushaltsarbeiten für ihn unterhaltsam ;D ;D

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2012, 14:42:34 »
lukaa reicht mir/uns das geschirr aus der spülmaschine zum wegräumen ^^

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2012, 20:09:22 »
Wenn ich koche, steht er auf seinem Hocker und bekommt einen Plastikbecher, einen Kochtopf mit etwas Wasser und eine Kelle... er kocht dann auch.

Er räumt die Spülmaschine ein, wenn ich ihm die Sachen anreiche und er
Sortiert das saubere Besteck in die Besteckschublade beim Ausräumen.

Waschmaschine ausleeren und befüllen kann er alleine.

Trockner ausleeren, Sieb sauber machen, Wasserbehälter ausleeren, alles wieder einsetzen, nasse Wäsche rein und Trockner anmachen ist jeden Morgen seine Aufgabe. Schafft er auch alleine ganz toll und macht es gerne.

Beim Tisch abwischen usw bekommt er auch einen feuchten Lappen und wischt damit alles mögliche ab  S:D

Beim Staubsaugen reitet er am Staubsauger.

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

sonne22

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • mein kullerkeks wird groß ;-D
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2012, 20:25:52 »
Huhu,

also eine Zeit lang ging es gar nicht. Da hat er nur Blödsinn gemacht. Da habe ich nur das nötigste gemacht und den Rest eben abends wenn er im Bett war.

Mittlerweile geht es . Entweder er spielt etwas oder malt. Aber er hilft auch schon eifrig mit. Er bringt mir die Wäsche aus der Maschine und ich hänge sie auf. Dann liebt er es zu saugen, währenddessen staube ich ab und sauge danach nach :P Beim spülen (haben leider keine Spülmaschine) steht er immer voller Vorfreude neben dran und darf dann seinen Teller/Becher spülen. Beim Kochen das selbe Spiel.

Ich muss dazu sagen, er macht das alles freiwillig. Wenn er nicht möchte ist das auch nicht schlimm.

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #8 am: 22. Oktober 2012, 20:45:52 »
Ich muss dazu sagen, er macht das alles freiwillig. Wenn er nicht möchte ist das auch nicht schlimm.

davon gehe ich ja immer als Grundvoraussetzung aus...   erzwungen wird hier auch nichts...

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2012, 20:50:03 »
Huhu!

Bin ja grade erst frisch Mama geworden, aktuell hat mein Freund noch 1,5 Wochen Urlaub, trotzdem musste ich mich schon etwas umstellen. "Mal eben" runter in den Keller die Wäsche machen oder den Müll runterbringen ist nimmer. Kann ja net das Baby allein lassen während mein Freund schläft.

Wie das ab übernächster Woche wird, wenn er wieder arbeiten ist, mal schauen, denke dann werd ich meine Tochter mit runternehmen müssen. ^^
LG,
Souly



min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #10 am: 22. Oktober 2012, 21:09:23 »
ich hab die kinder auch immer mit runter genommen
wenn es nicht ging, hab ich gewartet, bis kind wach war oder sowas
(also nur wenn es darum ging, kurz aus dem haus zu gehen)


btw noch, wenn ich in der küche rumwerkel, spielen die kinder dann meist mit dem schüsselschrank... (alles plastick ._.)
nehmen sich schüsseln raus, legen kartoffeln rein, holen sich (wie auch immer) die holzlöffel und rühren drin rum
oder benutzen die schüsseln als helm -.-
an die töpfe dürfen sie nicht mehr, da klein lukaa auch gerne an die glasdeckel geht (haben die mädels zb nicht gemacht)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2012, 21:31:38 »
Huhu!

Bin ja grade erst frisch Mama geworden, aktuell hat mein Freund noch 1,5 Wochen Urlaub, trotzdem musste ich mich schon etwas umstellen. "Mal eben" runter in den Keller die Wäsche machen oder den Müll runterbringen ist nimmer. Kann ja net das Baby allein lassen während mein Freund schläft.

Wie das ab übernächster Woche wird, wenn er wieder arbeiten ist, mal schauen, denke dann werd ich meine Tochter mit runternehmen müssen. ^^

dabei hat mir das Tragetuch und später der Manduca ganz tolle Dienste geleistet  :)

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Sweety

  • Gast
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2012, 08:55:59 »
Huhu!

Bin ja grade erst frisch Mama geworden, aktuell hat mein Freund noch 1,5 Wochen Urlaub, trotzdem musste ich mich schon etwas umstellen. "Mal eben" runter in den Keller die Wäsche machen oder den Müll runterbringen ist nimmer. Kann ja net das Baby allein lassen während mein Freund schläft.

Wie das ab übernächster Woche wird, wenn er wieder arbeiten ist, mal schauen, denke dann werd ich meine Tochter mit runternehmen müssen. ^^

dabei hat mir das Tragetuch und später der Manduca ganz tolle Dienste geleistet  :)

 ???

Wenn Baby, also so ein frisch geschlüpftes, im Liegen schläft - sitzt man dann die ganze Zeit daneben? Also ich nicht. Ich hab dann auch in der Küche rumgewerkelt. Und wenn ich das Zimmer verlassen kann, kann ich auch mal eben schnell den Müll runterbringen. Ist für das Baby ja auch nichts anderes. Was soll denn passieren? Sie können ja in dem Alter noch nirgendwo hin.
Und wenn sie wach werden und gnuckern... naja, soooo lange ist man auch nicht weg für Müll raus oder Post rein, dass sie da stundenlang alleine schreien müssten, nur weil Mama mal eben zur Mülltonne springt.

Wusstet ihr übrigens, dass es Spielstaubsauger gibt, die nicht nur Geräusche machen, sondern tatsächlich saugen? Ich hab so eins auf dem Flohmarkt geschnappt und Costa LIEBT das Teil abgöttisch. Hey - wer braucht Staubsaugerroboter, wenn es Kinder gibt? s-kringellach

Granadina

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
  • 2 Sternchen im Herzen, 2 kleine Wunder im Haus!
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2012, 10:38:51 »
Wow, so viele Antworten, klasse!

Anfangs hatte ich Gabriel auch oft in der Trage, wenn ich etwas im Haushalt gemacht habe, aber seitdem er robben bzw. krabbeln konnte, mache ich das deutlich seltener, da er sich lieber bewegen will und soll. (Mittlerweile läuft er mit festhalten.)

@min(e): Wow, mit 16 Monaten kann er schon Geschirr aus der Spüle anreichen? Klasse! Da hätte ich bei Gabriel noch Angst, dass er mir das Geschirr zerdeppert (absichtlich oder versehentlich), abgesehen davon, dass er schon auf die aufgeklappte Tür klettern wollte und das der Maschine sicher nicht gut tut.

@Sweety: Klasse Foto, vielen Dank für's zeigen!

@SoulDream: Ich kann das absolut nachvollziehen. Mein Kleiner ist damals auch ganz schnell aufgewacht, wenn ich das Zimmer kurz verlasssen wollte - da hätte ich mich auch nicht getraut, den Müll schnell rauszubringen, das kann der Mann auch abends machen.  ;) Vor allem, wenn die Babies auf dem Schoß einschlafen, wird's schwierig, sie anderswo abzulegen. Aber sie werden schnell größer und selbständiger.

Die meisten Tragen sollte man übrigens erst ab 3 Monaten nehmen. Ich hatte extra eine mit Neugeboreneneinsatz.

@all: Klasse, wie gern und eifrig anscheinend die meisten Kids mithelfen! Das mit der Sprühflasche, in der nur Wasser ist, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, eine sehr gute Idee!

Wir beide sortieren dann mal dreckige Oberwäsche nach Farben (wobei Gabriel das erst noch lernen muss, er schmeißt alles wild durcheinander) und befüllen die Waschmaschine. (Waschmittel gebe ich meist vorher rein, wenn Gabriel gerade schläft oder beschäftigt ist.)

 LG Granadina
"Großer Bruder"


"Kleiner Bruder"

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2012, 15:54:36 »
sweety
nrein, als kleinstes kleinchen lasse ich sie ungerne aus den augen
es muss für mich immer einer beim baby sein, auch wenn es schläft und ich in der küche zu tun habe

und dann noch rausgehen, da fühl ich mich eben ganz mies dabei :/

so bin ich nun mal und muss das ergebnis dann selbst ausbaden :P ;D

oh, loslassen kann ich, wenn ich weiß, dass sie gut aufgehoben sind
allerdings kommt das erst monate später, vorher lässt das meine gefühlswelt einfach nicht zu

Sweety

  • Gast
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #15 am: 23. Oktober 2012, 15:59:53 »
Puuh... ich bin da wohl einfach etwas anders konstruiert ;D

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #16 am: 23. Oktober 2012, 16:50:37 »
sweety
nrein, als kleinstes kleinchen lasse ich sie ungerne aus den augen
es muss für mich immer einer beim baby sein, auch wenn es schläft und ich in der küche zu tun habe


heißt das du bist echt 24/7 mit dem Baby in einem Raum?

also... hrmm..  da bin ich wohl auch anders gestrickt... finde ich persönlich auch etwas übertrieben.  *Sweety die Hand reich*  ;D

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

dasmuddi

  • Gast
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #17 am: 23. Oktober 2012, 16:59:03 »
grad wenn das Neu-Baby geschlafen hat ,hab ich schnell draußen die Wäsche aufgehangen, die Waschmaschine neu befüllt und sonstiges getan,so hatte ich beide Hände frei, ich hatte Bewegungsfreiheit und mal kein Baby vorn Bauch geschnallt

die Zeiten hab ich ausgenutzt

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #18 am: 23. Oktober 2012, 20:50:09 »
nein, nicht 24std am tag, wenn der partner da ist, kann ich die auch zusammen lassen
aber wenn niemand da ist, bleibe ich beim frischling

/edit:
oder eben jetzt dann die große, wenn  es kurz ist und ich es ihr auch zutraue :)

SoulDream

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 102
  • Unser Wunder Finja ist da :D
    • Soul Dream's
    • Mail
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #19 am: 11. Dezember 2012, 09:15:25 »
Huhu!

Sooo.... nun haben wir 8 Wochen mit Baby rum und ich muss sagen: Mit Babyfon geh ich schonmal in den Keller die Wäsche machen, obs bis draußen zum Müll reicht hab ich noch nicht getestet ^^

Ansonsten klappts sehr gut mit Kind und Haushalt, selbst das Kochen klappt mit dem Zwerg ganz gut, auch wenn Papa arbeiten ist :D
LG,
Souly



Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3478
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #20 am: 11. Dezember 2012, 09:19:39 »
Wusstet ihr übrigens, dass es Spielstaubsauger gibt, die nicht nur Geräusche machen, sondern tatsächlich saugen? Ich hab so eins auf dem Flohmarkt geschnappt und Costa LIEBT das Teil abgöttisch. Hey - wer braucht Staubsaugerroboter, wenn es Kinder gibt? s-kringellach

Jaaa - gibts bei uns zu Weihnachten!  :D


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22458
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #21 am: 11. Dezember 2012, 09:24:55 »
im Ernst? Cool... sowas brauch ich auch  S:D  ;D ;D ;D

das Baby schläft grad übrigens seelenruhig im Elternschlafzimmer während ich mit den Kids das Sofa hüte  :P

Also JA, ich geh auch in den Keller- OHNE Baby  ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #22 am: 11. Dezember 2012, 14:32:53 »


@sweety: Hast Du das Bild mal an Tupper geschickt??  ;)

Also bei uns regiert das Chaos, ich bin den ganzen Tag am räumen, aber da IMMER mindestens ein Kind da ist und schon lange keines von beiden mehr mittags schläft, fällt einfach permanent neues Zeug an. Besonders Emma ist echt eine Explosion, die ist mega schlampig und ich hab noch keine erfolgbringende Erziehungsmethode gefunden  s-:)

Ich erhoffe mir einfach, dass es besser wird, wenn BEIDE dann in der KiTa sind.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3478
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2012, 22:19:22 »
im Ernst? Cool... sowas brauch ich auch  S:D  ;D ;D ;D

Wart mal noch eben unseren Erfahrungsbericht ab...eine Kollegin meinte, das Ding wäre lauter als der große Staubi.  s-:)


Sweety

  • Gast
Antw:Baby/Kleinkind und Haushalt
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2012, 23:09:06 »
Ja, also unserer ist nicht grad leise... aber massiv leiser als der Große. Ist halt so ein Brummen. Mich stört's nicht, Costa liebt es und alle sind glücklich 8)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung