Autor Thema: Aufgaben im haushalt  (Gelesen 2893 mal)

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
    • Mail
Aufgaben im haushalt
« am: 14. Januar 2016, 20:18:47 »
Hallo

Haben eure Kinder fest Aufgaben im Haushalt? Sind sie für etwas verantwortlich oder ist das eher spontan wenn sie was mit helfen?

Ich glaub, wir haben das Thema hier zu lange schleifen lassen...und haben schon einen ganz schönen Pascha zu Hause...

Bin mal gespannt wie ihr es macht

Danke für Input und
Liebe Grüße

Sunny

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #1 am: 14. Januar 2016, 20:21:47 »
Unsere Kinder sind für ihre Kinderzimmer verantwortlich, so wie das ihre dreckige Wäsche in den Wäschekörben landet. Saubere und gefaltete Wäsche räumen sie selbstständig in ihre Schränke ein.

Die Grosse füttert jeden Abend die Katzen, die Kleine macht dies am Morgen.
Einmal die Woche putzen sie zusammen ihr Badezimmer - ausser die Dusche. Das wollte die Grosse seit sie auf Lager war und es dort abwechselnd gemacht werden musste. Es wird auch von mal zu mal besser.

Sie sind für das Tisch decken zuständig, wir für das Abräumen.


Pünktchen

  • Gast
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #2 am: 14. Januar 2016, 20:28:51 »
Also meine zwei sind ja noch recht klein, aber...

jeder muss sein Geschirr vom Tisch abräumen
Tischdecken müssen alle helfen
Jeder räumt sein Zimmer auf (der kleine hat sortierboxen und ich leite ihn an)
Sie müssen beide ihre Wäsche in den Wäschekorb legen

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16403
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #3 am: 14. Januar 2016, 21:09:40 »
Richtig 100% feste Aufgabe hat Liam nicht.

Sein Zimmer muss er selbst aufräumen. Und den Tisch deckt er eigentlich immer.
Müll raus bringen, Geschirrspülmaschine ausräumen ist eigentlich auch seine Aufgabe.
Hin und wieder hängt er auch Wäsche ab.
Hier wird es eher je nach Situation gehandhabt. Aber Liam macht schon regelmäßig mit.

Samika

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 516
  • Planet F84.5
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #4 am: 14. Januar 2016, 21:16:22 »
Feste Aufgaben hat hier keiner, jeder macht das, wozu er gerade Lust hat. Müssen Aufgaben erledigt werden, auf die grad keiner Lust hat, machen wir sie gemeinsam.
Saugen, spülen, Altglas wegbringen, Bad reinigen, Wäsche aufhängen... das machen sie gerne.
Wer glücklich ist, kauft nicht.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10584
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #5 am: 14. Januar 2016, 21:18:32 »
Meine Große muss nach dem Essen ihren Teller in die Küche räumen und hilft ab und zu beim Tisch decken. Außerdem ist sie für ihr Zimmer verantwortlich. Was nicht heisst, dass es aufgeräumt ist, eher im Gegenteil  ;D. Aber sie lebt darin und wenn sie sich so wohl fühlt....
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16403
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #6 am: 14. Januar 2016, 21:19:29 »
Ach ja, Altglas und Altpapier bringt Liam auch oft weg.
Saugen ja, manchmal, er ist da aber nicht sonderlich gründlich  S:D

D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #7 am: 14. Januar 2016, 21:20:25 »
Meine sind auch noch "klein" und es gibt keine festen Aufgaben. Sie helfen aber auch noch bei allem gerne mit  ;D ;D ;D





~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #8 am: 14. Januar 2016, 21:23:35 »
Hier ist es wie bei Samika. Bei den Großen betrete ich die Zimmer ganz selten mal und J. räumt sein Zimmer freiwillig auf.
Der Große kocht oft, wäscht auch mal.Wäsche, räumt Spülmaschine ein und aus, geht einkaufen, kehrt den Hof....sowas eben..
Die Tochter backt Kuchen, passt oft auf J. auf, macht mit ihm HA, saugt auch mal, wie sie grad Lust hat.
Und der Kleine hilft mir bei allem was anliegt, wenn er Lust hat.  :)
Und jap, hier wird schon oft nach dem Lustprinzip gearbeitet. Wenn ich so gar keine Muse zu bestimmten Dingen habe, dann verschiebe ich das auch mal.. :)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7868
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #9 am: 14. Januar 2016, 21:25:21 »
Richtig feste Aufgaben sind hier nicht verteilt, obwohl ich das gerne irgendwie einführen würde (bin allerdings schon öfters gescheitert  S:D). Annika räumt auf Ansage ihr Zimmer auf und hilft mir , wenn ihr danach ist  :P, beim Wäsche zusammenlegen. Ansonsten helfen sie mir gerne beim Kochen (wobei das teilweise eher eine entschleuningende Wirkung hat) und wenn sie mal richtig gut drauf sind, tragen sie nach dem Essen ihre Teller in die Küche.

Ja, sie sind faul und ja, ich bin selbst schuld und ja, es ärgert mich  :P

Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10688
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #10 am: 14. Januar 2016, 21:29:04 »
So richtig feste Aufgaben hat er nicht. Sein Geschirr und Besteck in die Spülmaschine räumen, sein Zimmer aufräumen/in Ordnung halten sind ja eher selbstverständlich, auch Wäsche in die Wäschebix oder ordentlich weglegen. Beim Putzen muss er nicht helfen, ab und an saugt er schon mal. Sein Bett bezieht er mittlerweile selbst und beim Ausladen der Einkäufe aus dem Auto hilft er immer.
Hier geht es auch eher Richtung Pascha... Aber da er sehr hilfsbereit ist, passt das schon.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #11 am: 14. Januar 2016, 21:30:03 »
Kochen ist hier auch heiß begehrt, aber nicht im Sinne von Helfen sondern vom selber kochen. Mein Mann freut sich dann immer, sie kochen nämlich Nudeln - und die liebt er. Und bei mir gibt es die eher selten, weil ich nicht so der Nudel-Fan bin.

Stimmt, das Bett ziehen sie selbstständig ab und beziehen es auch selbst, außer die Bettdecke - das ist meine Aufgabe

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7868
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #12 am: 14. Januar 2016, 21:32:19 »
Selber kochen  :o okay, wir sind ja versicherungstechnisch gut abgesichert, könnt ich mal versuchen  S:D Was sie bestimmt gut hinbekommen würden, wäre was im Thermomix, da kann eigentlich nichts schief gehen. Könnte ich direkt mal ausprobieren. Am besten mit ner Flasche Sekt intus, dass ich keinen Herzinfarkt dabei bekomme  ;D
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #13 am: 14. Januar 2016, 21:33:34 »
Ach, ich bin mir sicher das Annika auch Nudeln und Rührei kochen kann. Natürlich gießen wir das heiße Wasser ab, aber ansonsten!?

Aber ich verlasse auch nicht die Küche und stehe immer in Reichweite. Manchmal auch ohne Alkohol!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16403
  • Endlich zu viert!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #14 am: 14. Januar 2016, 21:36:53 »
Liam kocht auch gerne selbst. Seit ca 1,5 Jahren gießt er auch Nudelwasser ab.

Baum Kochen helfen ist weniger abgesagt, als selbst zu kochen.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7868
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #15 am: 14. Januar 2016, 21:37:28 »
 ;D

Okay, ich werds mal ausprobieren... und berichte dann, falls ich dann noch kann  ;D
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10584
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #16 am: 14. Januar 2016, 21:44:16 »
Hier läuft auch viel nach dem Lustprinzip, das meiste mache ich, habe ich keine Lust, bleibt es eben liegen. Stört aber niemanden - außer mir, deshalb mache ich es dann auch meist: staubsaugen,  Spülmaschine ein- und ausräumen und was eben zu tun ist.

Ab und zu macht die Große sich selber Spiegeleier,  ich assistiere dann.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #17 am: 14. Januar 2016, 22:50:35 »
In der Theorie darf sich jedes Kind am Sonntag 2 - 3 Aufgaben aussuchen.
Diese sind dann für die Woche.
In der Praxis wechseln wir nicht jeden Sonntag und es macht auch nicht jeder immer das, was er sich ausgesucht hat.

Wir beziehen die Jungs aber seit dem letzten Jahr deutlich mehr in die Haushaltsaufgaben mit ein. Es ging mir auch zu sehr in die Richtung "Hotel". Und jede Bitte wurde mit Gemotze quittiert.. Seit dem Dienstesystem klappt das wieder deutlich besser... vorallem weil sie mal gesehen haben wieviele Dienste auf den Papa und mich entfallen...

Gewisse Aufgaben müssen sie immer erledigen, wie Zimmer (durchaus auch mal mit Hilfe) aufräumen, Wäsche in den Wäschesortierer usw.



sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
    • Mail
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #18 am: 15. Januar 2016, 06:32:08 »
Danke für eure Antworten.


Habt ihr die Aufgaben der Kinder schriftlich festgehalten oder so auf Zuruf? Machen sie es dann selbstständig oder müsst ihr sie erinnern?

Robert muss auch sein Zimmer aufräumen, einmal die Woche Staub wischen und saugen. Das akzeptiert und macht er auch - aber so was für die " Gemeinschaft " fehlt mir da noch irgendwie...

Wenn er nal Lust hat oder was will  ;D dann hilft er, aber das ist mehr Zufall...

Hm...

Natalie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 684
  • Nil omne
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #19 am: 15. Januar 2016, 08:15:14 »
Meine Tochter hilft eher wenig, ich denke, ich muss sie da mehr einbeziehen. Ihr Zimmer räumt sie sehr ungerne auf. Was sie seit Kurzem macht, ist das Geschrirr nach dem Abwaschen abzutrocknen. Das haben wir uns jetzt so ausgemacht und das finde ich gut. Sie sagt auch, dass es ihr Spaß macht.
Ich werd mir auch ein paar Aufgaben mehr für sie einfallen lassen.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #20 am: 15. Januar 2016, 08:27:04 »
Feste Aufgaben haben sie nicht (*edit* doch, Zimmer aufräumen und putzen), machen aber in der Regel auf Zuruf. Das geht dann eine Weile gut, dann wird mal wieder vermehrt gemault à "Wieso muss ich SCHON WIEDER und der NIE". Dann muss ich eben den Kasernenton auspacken (nervig, auch für mich, weil das durchaus dann auch mal ne Weile gehen kann). Danach geht es wieder. Ich arbeite dran, dass sie von alleine sehen, was zu tun ist und es dann auch tun (ich weiß, dass dieses Ziel noch eeeewig weit weg ist und sie das hoffentlich hinkriegen wenn sie erwachsen sind  ;)).


Was hier gar nicht funktionieren würde, wäre eine feste Aufgabenverteilung. Die würde dazu führen, dass sie gegenseitig behaupten würden, dass die anderen ja viel bessere Aufgaben hätten.

Und was hier auch nicht funktionieren würde, wäre ein fester Plan. Das krieg ich nämlich nicht durchgezogen - ich müsste den dann machen und dann hinterher noch kontrollieren, dass es erledigt wird, nur um mich dann über das Unerledigte zu ärgern und mich demjenigen dann in den Nacken zu setzen - oder es schlussendlich doch viel später selbst zu machen. Nein danke  :P
« Letzte Änderung: 15. Januar 2016, 08:32:35 von Solar. E »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #21 am: 15. Januar 2016, 10:02:24 »
Wir haben keinen festen Plan, nein - einfach weil ich selbst noch nie einen Sinn darin gesehen habe mir starre Vorgaben zu machen um dann eventuell Aufgaben zu erledigen, die gar nicht notwendig sind. Oder etwas nicht zu machen nur weil der Plan es noch nicht vorgibt, ich aber gerade die Zeit und auch die Lust dazu verspüre.

Die Betten ziehen die Kinder immer an meinem freien Wochenende am Samstag ab. Da erinnern wir sie aber am Vorabend, alleine würden sie nicht daran denken (einfach weil es für sie nicht greifbar ist welches mein Arbeits- und welches mein freies Wochenende ist). Während sie dann beim Turnen sind lege ich die neuen Bezüge hin und beziehe die Bettdecke, wenn sie nach Hause kommen kümmern sie sich um ihr Bettlaken, das Kopfkissen, die achthundertzweiunddreißig extra Kissen und die einhundertsiebenundzwanzig Bettgefährten.

Den Tisch decken sie, wenn ich ihnen sage das das Essen in wenigen Minuten fertig ist. Da muss auch nicht drum gebeten oder erinnert werden, das klappt automatisch.
Ebenso die Sache mit der Schmutzwäsche. Die saubere Wäsche wieder einräumen klappt bei der Kleinen sehr gut, die Große vergisst immer die Hälfte mit hoch zu nehmen oder es fallen ihr unterwegs andere Sachen ein und sie liegen dann im Flur im Regal o.ä., da muss ich dann schon kontrollieren!
Das Katzen füttern klappt auch, die Katzen würden sie morgens gar nicht aus dem Haus lassen ohne das Futter im Napf gelandet ist.

Sie wollen ja das Badezimmer putzen. Da kommen sie auch sehr regelmäßig und fragen ob sie es machen dürfen. Es ist mir dann auch egal ob wir Montag oder Donnerstag haben und auch ob ich das Bad am Vortrag schon geputzt habe. Ich lasse ihnen da freie Hand. Ich mag es nicht beschränken und in wenigen Jahren fordere ich dann genau diese Sache ein.


@Solar. E
Ich glaube feste Aufgaben für jeden würden hier bei uns auf Dauer auch schief gehen. Wir versuchen daher, sofern möglich, schon jetzt ein Gleichgewicht zu halten (die eine Morgens die Katzen, die andere Abends, gemeinsam das Badezimmer, jeder für sich das Kinderzimmer, gemeinsam den Tisch, jeder seine Wäsche) ... wie das später mit Teenagern & weiteren bzw. anderen Aufgaben möglich sein wird, kann ich mir aber im Moment noch nicht vorstellen.

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #22 am: 15. Januar 2016, 10:52:08 »
Ich hätte gerne das er seinen Spielsachen aufräumt. Am liebsten bevor er etwas neues anfängt oder halt dann vor dem schlafen gehen. Was im Kindergarten vorbildlich funktioniert geht zuhause aber leider gar nicht. Das müssen wir noch ändern.

Ansonsten liebt er es zu saugen, Müll rausbringen, Geschirrspüler ausräumen (soweit wie es mögich ist natürlich) und er geht auch in den Keller und holt was aus der Waschmaschine. Er kommt auch immer mit und möchte sie anschalten und ich lasse ihn auch, erkläre auch was ich genau mache.

Kochen liebt er und er darf auch helfen. Umrühren oder Teig mit dem Rührgerät mixen. Er darf auch Gurken oder Tomaten etc. schneiden. Ich steh dabei aber er kann schon viel alleine. Er weiß was gefährlich ist und konzentriert sich erstaunlich gut bei den Aufgaben. Ich freu mich schon wenn er größer wird und hoffe sehr er ist dann immer noch so begeistert dabei.


babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1518
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #23 am: 16. Januar 2016, 19:38:23 »
Die Große bringt den Müll raus, hilft bei der Wäsche regelmäßig (sortieren, Waschmaschine anstellen, aufhängen, zusammenlegen, verräumen) und eigentlich packt sie bei allem sofort an, wenn ich sie um Hilfe bitte im Haushalt. Da habe ich feste Regeln oder feste Aufgaben bisher nicht für nötig gehalten. Nur die Salatsauce muss sie immer machen, weil ich es einfach nicht kann (nur Maggi-Tütchen :P).
Der Kleine hilft liebend gern bei Dingen wie Betten machen, Kochen, Tisch decken, Kehren. Allerdings vergisst er meist auf dem Weg bzw. währenddessen, was er eigentlich zu tun hat, weil plötzlich was anderes spannender ist. Finde ich aber nicht schlimm, das kommt noch, da bin ich sicher.
Ihre Zimmer müssen sie selbst aufräumen, das klappt meist nur nach Ansage. Komisch, dass das so viel weniger gern getan wir, als die restliche Hausarbeit. Aber dann unterstütze ich sie dabei halt ein bisschen, so wie sie mir ja auch helfen ;)
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Karina78

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:Aufgaben im haushalt
« Antwort #24 am: 20. Januar 2016, 13:24:25 »
Feste Aufgaben finde ich ansich sehr gut, nur setzen wir das nicht immer konsequent um. Er hilft zwar gerne mal mit, aber regelmäßig ist das nicht. Ab welchem Alter habt ihr mit regelmäßigen Aufgaben angefangen?

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung