Autor Thema: Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?  (Gelesen 5316 mal)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Hallo,

mal eine blöde Frage, was passiert mit den Patientenakten, wenn eine Arztpraxis "in Rente geht" und diese deshalb nicht weitergeführt wird.
Wir sind damals dann ja weggezogen, hatten das nicht mitgekriegt, also auch keine Akte abgeholt und der aktuelle KIA hat auch keine Akte angefordert, war ja nur eine U-Untersuchung und nur so 2-3 Besuche. Aber jetzt wäre es halt wegen einer Überweisung doch wichtig...

Kann mir wer helfen?

Lieben Dank!  :-*


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Gaby

  • Gast
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #1 am: 15. April 2015, 11:10:37 »
Bei meinem Gyn war es so, dass eine andere FÄ die Patienten und somit die Akten übernommen hat.
Ansonsten würde ich beim alten Arzt anrufen und nachfragen.


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #2 am: 15. April 2015, 11:15:06 »
Er hat doch vor Jahren die Praxis geschlossen und keinen Nachfolger, das ist ja genau das Problem...


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #3 am: 15. April 2015, 11:52:35 »
Ich könnte mir vorstellen, dass es für Ärzte auch eine Aufbewahrungspflicht über einen bestimmten Zeitraum gibt.

Wann wurde die Praxis denn geschlossen?
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #4 am: 15. April 2015, 11:58:30 »
Weiß ich nicht, wir sind weggezogen. Alles ab 2002 möglich.
Ich weiß ja gar nicht, ob er noch lebt (er war damals schon alt) und wenn ja, wo.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Trouble2011

  • Gast
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #5 am: 15. April 2015, 11:59:31 »
Vielleicht bei der Krankenkasse anfragen?

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #6 am: 15. April 2015, 12:06:51 »
Ja, damals war er allerdings Privatpatient und da hab ich auch keine Versicherungsnummern mehr. Ich werde  nach der Mittagspause mal probieren, darüber was rauszukriegen.

Grr, das ist echt wie verhext.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #7 am: 15. April 2015, 12:23:04 »
Ärzte sind verpflichtet, die Akten mind. 10-20 Jahre lang aufzubewahren, wenn nötig auch irgendwo in einem Archiv.
Ist der Arzt noch erreichbar? Wenn nicht, könnte vielleicht die Ärztekammer (gibt's die in DE?) Auskunft geben.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #8 am: 15. April 2015, 12:31:25 »
Ich würde die Landesärztekammer kontaktieren.
Laut Internet gibt es eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.



jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #9 am: 15. April 2015, 12:40:40 »
Ich weiß es nicht und ich weiß auch nicht, wie ich ihn finden soll, da er einen Allerweltsnamen hat. Ärztekammer wäre vielleicht wirklich eine Idee um etwas über den Verbleib zu erfahren (ich befürchte, dass er wirklich schon verstorben sein könnte oder um die 75/80 Jahre ist). Danke.

@Nipa
Aber die 10 Jahre sind um, leider...


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Trouble2011

  • Gast
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #10 am: 15. April 2015, 14:03:18 »
Wenn 10 Jahre um sind, wirst du kaum Chancen haben :(

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2858
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #11 am: 15. April 2015, 15:56:08 »
was ist denn nach 10 Jahren noch entscheident? Reicht es da nicht, wenn du als Mutter sagst: so und so ist es gewesen?

Wenn er damals privat versichert war, kann es auch sein, dass die Krankenkasse da noch Aufschriebe hat. Zumindest die Diagnose steht ja normalerweise auf der Rechung.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #12 am: 15. April 2015, 16:11:55 »
Nein, das reicht dem Gericht leider nicht. Ich brauch einen schriftlichen Nach-/Beweis und zwar nicht von mir oder meinem Mann, sondern von einem Arzt.  :-\


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2858
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #13 am: 15. April 2015, 16:25:35 »
das ist Mist  :( Klar, wenn was vor Gericht geht braucht man Nachweise. Ruf mal bei der Landesärztekammer an, die können oft erstaunlich viel rausfinden. Sag denen, dass der Arzt 2002 noch in dem Ort ansässig war und in den darauf folgenden 10 Jahren aufgehört haben muss. So viele können da nicht in Frage kommen. Und evtl gibt es gerade weil der Arzt aufgehört hat noch Akten, weil niemand da war, um sie zu sortieren und er evtl noch nicht mit dem Computer gearbeitet hat.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1544
  • Liebe ist unendlich
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #14 am: 15. April 2015, 21:34:06 »
Aufbewahrungsfristen (egal ob Privat- oder Kassenpatient):

regulär 10 Jahre

bei Kinder unter 18 - ab dem 18. Lebensjahr 10 Jahre
(also, wenn sie mit 2 Jahren behandelt werden, danach bei dem Arzt nicht mehr, müsste er es bis zu ihrem 28. Geburtstag aufbewahren, auch mit 4 oder 10 Lebensjahren des Kindes)

Arbeitsunfälle haben eine längere Frist - m. E. 15 Jahre

Ärzte haben eine lebenslange Arztnummer, sowie eine Betriebsstättennummer.
Die Arztnummer "gehört" dem Arzt, die ist einmalig, egal wo er seine Praxis hat, die nimmt er überall mit hin (z. B. wenn die Praxis in neue Räumlichkeiten zieht).
Die Betriebsstättennummer ist ortsgebunden (also wenn z. B. Dr. Müller seine Praxis in Bremen in der Bremer Str. hat und zieht dann nach Hannover in die Hamburger Str. dann ändert sich diese Nr. - seine Arztnummer ist dann die gleiche, egal ob in Bremen oder in Hannover).
Darüber könntest du evtl etwas rausfinden.
Die Akten muss er aufbewahren - also mindestens 10 Jahre nachdem er die Praxis geschlossen hat, z. B. in seinem Keller oder so ...

Und (spreche da aus eigener Erfahrung) aus Faulheit sortiere ich auch nicht immer regelmäßig aus, meistens heben wir die Akten 1-3 Jahre über die Zeit auf.

Persönlich hab ich es mir angewöhnt, von jedem Familienmitglied eine Mappe zu führen und mir alles in Kopie geben zu lassen.

Viel Glück :)
Das Andere anders sein lassen.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10789
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #15 am: 15. April 2015, 21:44:38 »
Danke pirANhJA.  :-* Werde schauen, ob ich morgen weiterkomme.

Eine Akte mit Kopien der Arztberichte hab ich ja, es geht aber darum die Auffälligkeiten vor der Diagnose nachzuweisen. Also etwas worüber nur der Arzt sich in seiner Akte was vermerkt hat (Häufigkeit, Auffälligkeit, Verordnung, etc.) ich aber keinen Berichte von einem anderen Arzt habe.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1544
  • Liebe ist unendlich
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #16 am: 15. April 2015, 21:49:00 »
Gerne  :-*

... pff echt doof ... hmmm ... war er mal im Krankenhaus davor - glaub die bewahren die Akten länger auf ... meine Tochter lernt da gerad - bis zu 30 Jahre ...
Das Andere anders sein lassen.

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1012
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Arztpraxis schließt, was passiert mit den Patientenakten?
« Antwort #17 am: 15. April 2015, 22:11:49 »
30 Jahre müssen Röntgenaufnahmen aufbewahrt werden, piranhja  ;)

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1544
  • Liebe ist unendlich
Das Andere anders sein lassen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung