Autor Thema: An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen  (Gelesen 4684 mal)

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« am: 22. Oktober 2012, 21:23:37 »
Hey ihr Lieben,
wir haben uns ja dafür entschieden, einen zweiten Hund zu uns zu holen. Der kleine Welpe zieht im Dezember bei uns ein. Es ist ein Rüde und er wird dann 8-9 Wochen jung sein. Mein Freund hat ab Dezember nicht mehr viel auf Arbeit zu tun. Es kann auch sein, dass er gar keine Arbeit mehr hat. Somit könnte er sich um den Kleinen kümmern. Ich gehe derzeit auch nur 3 oder 4 Tage in der Arztpraxis arbeiten. Somit kann ich mich auch um den Kleinen kümmern, das ist also alles abgesichert...
Einige Fragen habe ich aber dennoch.
Unsere Bailey ist ja eine Hündin. Der Welpe ist wie gesagt ein Rüde. Kann es auch passieren, dass unsere Bailey sich gegen den zweiten Hund "wehrt"? Wenn ja, wie gehen wir dann damit um? Was können wir machen, dass sich die beiden verstehen?

Gibt es Leinen oder Geschirre, wo man zwei Hunde an einer Leine anleinen kann?
Wenn es sowas gibt, hätte ich gerne den Link. ;)

Der Welpe zieht ja erst im Dezember bei uns ein. Trotzdem machen wir uns schon Gedanken, denn wir möchten alles versuchen, richtig zu machen.
Wie macht ihr das? Her mit euren Erfahrungen

 :-*






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2012, 09:16:41 »
Welpe zieht ein .... finde ich "Schei*"  :P


























 S:D
Auf jeden Fall sollten sich beide vorher auf NEUTRALEM Gebiet kennenlernen  ;). Also nicht einfach hopplahopp, neuer Hund ist da. Sondern wenn ihr vorher mal hinfahrt oder den Welpen abholt, dann die Hündin mitnehmen, sie dort mit dem Welpen warm werden lassen und dann zusammen nach Hause fahren. Für den Welpen ist es mit Sicherheit schön, jemand "hündisches" zu haben. Ist es denn wieder diese Rasse? Ich hoffe doch, dass ihr nicht in die Hundezucht einsteigt oder  :o? .... Keine Panik, das ist nur meine persönliche Horror-Vorstellung  ;D. Wichtig finde ich vor allem, dass der Ersthund wirklich topp erzogen ist. Dass er im Freilauf gut hört, abrufbar ist usw., denn der Welpe wird sich alles abschauen und sie werden sich wie Kinder gegenseitig hochdrehen können, wenn ihr euer Große nicht im Griff habt.

Wie verhält sie sich denn, wenn ihr fremden Hunden/Welpen begegnet? Normalerweise sollte das mit nem Welpen erstmal kein Problem sein. Problematisch kann es allerdings werden, wenn sie mal selbst Welpen hatte. Zumindest mit fremden Hunden dann. Da sind die Mädels oftmals etwas zickig. Deshalb wären unsere Hunde halt auch immer kastriert/sterilisiert, egal wie süß Welpen sind  ;).

Ansonsten viel Spaß .... zwei Hunde ist toll!

Ach so zur Leine ... google mal Koppelleine/Verbindungsleine/Zwillingsleine  ;)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2012, 09:34:33 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 08:25:36 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2012, 10:08:27 »
Bettina hat eigentlich schon alles wichtige gesagt  :)

- auf neutralem Boden kennen lernen

- Die ältere Hündin sollte sehr gut erzogen sein und keine gravierenden "Macken" haben, die euch jetzt schon stören. Denn der Kleine wird sich alles abschauen, gutes wie schlechtes Benehmen

- Die ältere Hündin nicht links lassen, wenn "der süße Kleine" da ist, da kann schnell Eifersucht entstehen

- Die Rangordnung machen die Hunde unter sich aus, später. Wichtig ist dann jedoch, diese Rangordnung zu beachten. Wenn sich zum Beispiel rausstellt, dass der Rüde später höher im Rang steht, dann muss der auch zuerst sein Fressen bekommen.  Es wäre nicht gut, dann der Hündin zuerst was zu geben, "weil sie immer zuerst bekommen hat". Das könnte zu Problemen führen.

- Bitte später unbedingt einen der beiden sterilisieren / kastrieren lassen! Noch mehr Welpen aus einem "Zufall-/ Unfallwurf" braucht wirklich niemand.

- Von Anfang an den Neuankömmling als vollkommen "normal" integrieren. Also nicht den Kleinen übermäßig betüdeln und der Hündin vorziehen. Aber auch nicht die Hündin jetzt übermäßig betüdeln und beknuddeln und Dinge erlauben, die vorher tabu waren. Ihr seid die "Rudelführer". Ihr habt bestimmt, dass der Kleine einzieht. Und das ist ab Tag 1 vollkommen normal, der Alltag geht ganz normal weiter. Für alle Beteiligten. Dann wird die Hündin in der Regel den Kleinen auch recht schnell akzeptieren und als "normal" einstufen.

- Die beiden klar immer im Auge behalten. Aber auch nicht sofort einschreiten, wenn die Alte den Jungen mal maßregelt. Das darf sie - im normalen Rahmen - machen, sie muss und wird den Kleinen miterziehen.

So, ich glaube das war´s erstmal. Wenn mir noch was einfällt, meld ich mich wieder.

LG
Bomelo
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #4 am: 23. Oktober 2012, 15:37:22 »
Hey ihr Lieben,
erstmal vielen Dank für eure Antworten.
Ich gehe nun mal auf alles ein.

@Bettina. Vielen lieben Dank für die vielen Tips. Bailey ist sehr gut erzogen, da mache ich mir keine Gedanken. Sie versteht sich mit jedem Hund, auch mit kleinen Welpen. Das die beiden sich auf neutralem Boden kennenlernen, das war mir schon irgendwie klar. Das werden wir dann auch so machen. Bailey kommt dann auch mit, wenn wir den neuen kleinen Racker dann holen.
Ja, er ist die gleiche Rasse. Magst Du trotzdem den Kleinen sehen? Ich habe gestern ein aktuelles Bildchen von der Züchterin bekommen. Eine Zucht schließe ich nicht aus, denn einmal kann selbst ich nicht ausschließen aber nicht in naher Zeit.

@toki: Bailey ist noch nicht kastriert und da wir einen Wurf in einiger Zeit nicht ausschließen können, wäre eine Kastration ja nicht so toll. Gibt es da auch andere Möglichkeiten?

@bomelo: Dir danke ich auch für Deine vielen Tips. Das mit der Eifersucht befürchte ich ein bissl, denn Bailey ist sehr anhänglich. Wir werden dann berichten, wenn der kleine Racker da ist.






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #5 am: 23. Oktober 2012, 15:48:52 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 08:24:51 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2012, 15:51:51 »
Bei uns geht es nicht ums Geld. Wir wissen selbst, was ein PLL Test kostet, denn Bailey ihren Test mussten wir selbst zahlen. Da wir zu Bailey ihrer Züchterin guten Kontakt haben, wissen wir, dass man da kaum Gewinn macht. Ein Rassehund hat seinen Preis mit Papieren aber ums Geld gehts uns überhaupt nicht.






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2012, 15:52:07 »
Danke toki!

Ich habe die gleichen Gedanken - nur sind mir keine so höflichen Worte eingefallen...


Worum denn dann? Weil es ach so süß ist? Wo willst Du mit den Welpen denn dann hin?
Gibt es nicht schon genügend Hunde, die keiner (mehr) will?

 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2012, 15:52:23 »
Danke Toki ich unterschreibe .......
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2012, 15:54:18 »
Ganz toll, dass gewisse Leute wieder einmal einen Thread kaputt machen.  :'( Aber das ist nun mal EO. :-\






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2012, 15:55:28 »
Keiner will hier irgendwas kaputt machen!

Aber das, was Du/ihr vorhabt finde ich einfach unverantwortlich!

Du weißt nichtmal, wie Du zwei Hunde aneinander gewöhnen sollst, willst aber einen Wurf junger Hunde großziehen, die alltags-/familientauglich sein sollen?

« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 15:58:00 von Nala »
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2012, 15:56:50 »
Thread kaputt machen ? Weil du vorhast vielleicht Hundeleben kaputt zu machen und du von deinem rosa Wölkchen nicht runterkommst ?
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #12 am: 23. Oktober 2012, 15:57:28 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 08:24:39 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2012, 15:59:28 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 08:24:26 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #14 am: 23. Oktober 2012, 16:00:21 »
Habe ich gesagt, dass wir SOFORT eine Zucht haben wollen oder überhaupt? Da steht vllt. Meine Güte... Wenn wir sowas vorhaben, dann auch nur mit Tips und Unterstützung von der Züchterin von Bailey.
Wir müssen auch erst sehen, wie es mit zwei Hunden klappt.






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2231
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #15 am: 23. Oktober 2012, 16:01:35 »
Mal ganz abgesehen von der Aufzucht selber!

Die ersten Wochen eines Hundelebens sind entscheidend für sein ganzes weiteres Leben.

Glaub' mir, ich weiß wovon ich spreche. Ich habe hier eine Hündin, die von genau solchen Leuten wie Dir "gezüchtet" wurde...
Und einen Rüden, der von erfahrenen Menschen stammt (natürlich als Halter).

Der Unterschied ist heute noch! (die hunde sind inzwischen 11, bzw.12 Jahre alt) gravierend.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #16 am: 23. Oktober 2012, 16:03:13 »
Mal ganz abgesehen von der Aufzucht selber!

Die ersten Wochen eines Hundelebens sind entscheidend für sein ganzes weiteres Leben.

Glaub' mir, ich weiß wovon ich spreche. Ich habe hier eine Hündin, die von genau solchen Leuten wie Dir "gezüchtet" wurde...
Und einen Rüden, der von erfahrenen Menschen stammt (natürlich als Halter).

Der Unterschied ist heute noch! (die hunde sind inzwischen 11, bzw.12 Jahre alt) gravierend.

Unterschreib ich SOFORT ! Denn auch ICH habe ERFAHRUNGEN mit einem falsch geprägten Hund - ganz ganz ganz schrecklich war das . Von meiner Tierheimarbeit mal ganz zu schweigen .....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #17 am: 23. Oktober 2012, 16:05:28 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 08:24:16 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #18 am: 23. Oktober 2012, 16:06:51 »
@nala: Menschen wie Dir? Danke... Du kennst mich überhaupt nicht und wie ich bereits erwähnte, wenn wir jemals züchten, dann auch nur mit der erfahrenen Züchterin von Bailey, die uns mit Rat und Tat zur Seite steht






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

dasmuddi

  • Gast
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #19 am: 23. Oktober 2012, 16:07:04 »
ohhh ja meine Freundin hat vor die kleinen Minis zu züchten, aber bis jetzt ist ihr noch kein gescheiter Rüde übern Weg gelaufen der gepasst hätte

und Ahnung haben die, ohne Frage, immerhin züchten die seit vielen Jahren Hunde,erst Jacky's und dann *mir fällt die Rasse nicht ein,irgendwas großes*

ach und ich weiß das ihre Hündin sehr zickig werden kann, Mädchen  sind so

und gerade wenn die Tiere von einem Züchter kommen sollte man vorsichtig sein

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #20 am: 23. Oktober 2012, 16:08:52 »
Was isn das für ne Züchterin die ne Hobby Laune unterstützt ?

Holt euch doch erstmal ne Hündin , dann kann nichts schief gehen und wenn ihr vermehren wollt , dann sucht euch nen Rüden , nur für den Deckakt !
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3780
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2012, 16:10:36 »
@Janny: Wir haben doch eine Hündin. Ich sag jetzt auch nichts mehr. Der Welpe sollte ein Zweithund sein und kein Zuchtbulle. Hier kann man es auch echt übertreiben. Sorry






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #22 am: 23. Oktober 2012, 16:12:02 »
Ja eben Hündin + Hündin keine passierten Welpen . Ich hab das schon richtig verstanden ....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5422
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #23 am: 23. Oktober 2012, 16:13:51 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 08:24:05 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:An die User, die zwei Hunde haben... Hab ein paar Fragen
« Antwort #24 am: 23. Oktober 2012, 16:14:04 »
Hat die Züchterin von Bailey denn mehrere Hündinnen, welche sie decken lässt?

Übrigens ist es wirklich schlimm für einen Rüden - selbst einen kastrierten, wenn da eine läufige Hündin ist. Also nicht den Rüden, sondern die Hündin muss sterilisiert sein.

Meine Schwiegermutter hat einen kastrierten Rüden und eine Zeugungsfähige, damit 2mal jährlich Läufige Hündin  :-X
Das arme Tier...ganz ehrlich, der Rüde ist arm dran  :-X
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 16:16:47 von scarlet_rose »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung