Autor Thema: An die Mehrfachmamis unter euch :-)  (Gelesen 13767 mal)

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« am: 06. Dezember 2011, 17:50:56 »
Hallo ihr lieben,

wir überlegen grad ob wir noch ein weiteres Kind bekommen sollen, vielleicht können mir die mehrfach Mami´s unter euch ein bisschen bei der Entscheidungsfingung helfen ;). Also, mein Mann und ich könnten uns durchaus noch ein weiteres Kind vorstellen, es ist bei uns nur so das ich ja nicht ganz gesund bin, ich habe MS ( bin zwar momentan fit, hatte aber grad nen schlimmen schub, sitze aber nicht im Rollstuhl od so ;)) und meine kleine hat ne Mittel-hochgradige Schwerhörigkeit, die beidseits mit Hörgeräten versorgt ist, leider ist das auch erst dieses Jahr festgestellt worden. Sie hat aufgrund ihrer Hörstörung leider eine Sprachentwicklungsverzögerung, aber dank der vielen Therapien und auch meines ganzen Herzblutes entwickelt sie sich momentan toll. Aber das kostet natürlich viel zeit, viel fahrerei und viel Energie.
Bin sehr gespannt was ihr so für Erfahrungen und Anregungen habt, würd mich sehr freuen wenn ihr mir ein wenig berichtet wie es bei euch so war  :D

glg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2011, 18:01:50 »
Ganz nüchtern betrachtet würde ich euch dazu abraten.  :-[
Die MS wird ja nicht besser, was das Leben von Euch ja auch nicht einfacher machen wird in Zukunft. Mit der "behinderung" deiner Tochter kann man umgehen und ist medizinisch ja sicher nicht das große Problem. Das was sie Entwicklungsmäßig nun aufholen muss schafft sie sicher und erst recht da du dich so liebevoll und aufopferungsvoll darum kümmerst.

Wie stellst du dir die Zukunft mit Euch als Familie vor. Was passiert wenn deine Krankheit euch einholt, wer kann sich um die Kinder kümmern?

Die Frau meines Hausarztes hat MS und das ging jahrelang wirklich gut. Sie haben 5 Kinder. Der Sohn hat mittlerweile die Praxis vom Dad übernommen, die Tochter ist Lehrerin und die Drillinge studieren noch bzw. haben ihre Ausbildung beendet. Aber dort war immer Hilfe vorhanden im Haushalt. :)

Mit Herz geschaut wieso nicht, wenn für Euch die Zukunft abgesichert ist dann macht das. :)
Ich finde gerade in Deinem Fall ist es schwierig von außen eine Hilfe in so einer Entscheidung zu bekommen.

Steffi


anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2011, 18:58:21 »
Hallo steffi+emmy,
danke für deine Antwort, also ich hab die MS bereits seit 15 Jahren und sie ist zum Glück nicht sooo schlimm, ich hab die Schubförig remitierende Form, heisst es bildet sich immer alles wieder zurück zum Glück. Ausserdem zu deiner Frage wenn es schlimmer werden würde, erstens haben sie ja einen Papa und zweitens leben wir in einem Mehrgenrationen Haus was heisst das meine Mama hier mit im Boot sitzt ;). Und sonst mach ich mir keine großen Sorgen wegen der Krankheit, schliesslich sind meine Prognosen im Moment nicht schlecht und es kann jedem gesunden Menschen morgen auch etwas passieren und er sitzt im Rollstuhl od was auch immer. Wollt nur von euch, die schon mehr Kinder haben, od sich dazu entschieden haben hören wie ihr das so löst, z.B. Urlaub od auch Organisatorisch hat man überhaupt noch Zeit mal durch zu schnaufen s-:)? Ich weiß das ihr mir nicht dazu of abraten könnt, mich würden auch eher eure Erfahrungen interessiern im Alltag.

Unsere Zukunft stell ich mir jedenfalls als Familie vor, ihc bin ein Familienmensch und ich liebe meine Kinder und hoffe sehr das wir das später weiterführen mit unserem Mehrgenerationen Haus ;)

lg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






france

  • Gast
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2011, 19:25:47 »
Ich glaube das ist schwer dir da einen rat zu geben. Grundsätzlich glaube ich wenn das Herz ganz laut JA IcH WilLL schreit über einen längeren Zeitraum dann ist es ziemlich wurscht was der Kopf über ein weiteres Kind denkt. Dann will man das und dann bekommt man es.

 ;)

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2011, 21:18:47 »
Ja france da hast du recht, aber ich denke schon auch darüber nach, bin nicht nur ein Bauchmensch, sondern auch ein Kopfmensch und es hängt ja nunmal schon ein bisschen was dran und ich möchte ja allen gerecht werden können ;)

also wäre schön noch ein paar eindrücke von euch zu bekommen :)

lg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2011, 22:22:46 »
Das hört sich doch was deine Krankheit angeht sehr positiv an. :D

Tja France schrieb es doch sehr treffend. Erfahrungen mit 3 Kindern kann ich dir erst in ein paar Wochen bzw. Monaten geben. ;) Aber die Schwangerschaft hatte es in sich. Und zwar nicht wegen der üblichen Wehwehchen, nein die Belastung mit 2 Kindern, Mann, Job (Teilzeit), Haus, Garten usw. Im Mometn bin ich für mich an einem Pkt. wo ich nicht mehr schwanger sein mag. Ich bin einfach k.o., fertig und müde. Belastungsgrenze einfach erreicht... :P
Aber sowas geht ja bekanntlich nach 9 Monaten vorbei ;)

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3728
  • Rundum glücklich :-))
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2011, 23:57:03 »
Ich hab zwei und ich denke, dass du auf jeden Fall ein drittes bekommen wirst  :D

Man fühlt, dass du das willst. Von daher: Macht es.

Ich denke alles ist machbar. Die Schwangerschaft wird bestimmt anstrengender sein.

Aber später.. hm. Habe schon so oft hier gelesen und auch gehört, dass es ob 2 oder 3 auch keinen großen Unterschied macht. Finanziell muss das natürlich auch noch hinhauen.

Aber ansonsten: Viel Spaß beim Hibbeln  :D ;D ;D
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




Alissa16

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7425
  • Dreifache Mädelsmama!
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #7 am: 07. Dezember 2011, 01:45:59 »
Wenn ihr noch eines möchtet, warum nicht?  :D

Eure Krankheiten sollten euch nicht davon abhalten, denn die scheint ihr ja halbwegs im Griff zu haben.  ;)


JoJo0508

  • Gast
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #8 am: 07. Dezember 2011, 06:16:43 »
Man liest diesen Wunsch absolut heraus und manchmal sollte man das Herz entscheiden lassen und das, was im Kopf abgeht, nur zweitrangig.

Mein erster Sohn hat auch eine Behinderung und sitzt im Rollstuhl... wir bekommen nun unser 3. Kind :D Warum?! Weil wir sehr gern ein 3. Kind haben möchten und beim 2. schon gemerkt haben, wie "einfach" es ist, wenn man auf sein Herz hört.

Die Kinder passen sich der Situation an. Deine Kinder lernen auch mal in schlechteren Zeiten deiner Krankheit, Rücksicht zu nehmen. Sie wachsen damit auf, kennen es nicht anders.

Es wird Zeitweise bestimmt anstrengend, aber auch schön.

Wenn ihr diesen Wunsch habt und keine finanziellen Sachen & co im Weg stehen, dann ran an den Mann  S:D

Wägt in Ruhe ab und schaut, ob es wirklich bei euch ins Leben und den Alltag passt, noch ein Kind zu haben ;)

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #9 am: 07. Dezember 2011, 10:23:08 »
Guten morgen ihr lieben :D,

danke für eure lieben und tollen Antworten :D, also ich hatte schon 2 nicht so wirklich tolle Schwangerschaften, deshalb hab ich auch ein bissi angst davor :-[. Das was Emmy schreibt seh ich auch so, ich glaub eben auch das ich nach garnicht all zu langer Zeit die Schnauze voll haben werde vom Schwanger sein ;D, hab in der 2. SS fast flach gelegen, hatte Blutungen bis zur 23. SSwoche und hab gek... bis zur 17. SSwoche :'( ich glaub deshalb mach ich mir auch sorgen, was ist wenn das wieder so ist, was ist mit meinen Mädels, klar können meine Mama und mein Mann was auffangen, aber die Mama ersetzen sie ja eben nicht.
Ja ich glaub ihr habt recht das ich bzw. wir den Wunsch haben, er steckt in uns drin, aber eben auch diese ganzen Zweifel. Ich seh das halt nicht nur durch die Rosarote Brille. Also der Zeitpunkt wenn würde schon fest stehen ;) wir würden nicht vor nächstes jahr September eher Oktober starten, weil die kleine da in den Kiga kommt und das will ich erst abwarten, wie sie dort mit ihrer hörgeschichte klarkommt.
Finanziell würde es schon gehen, müssten wir halt mal auf den ein oder anderen Luxus verzichten und wenn es noch ein Mädel werden würde hätten wir ja eh schon 2 komplette ausstattungen ;D. Auto haben wir auch ein großes VW Bus ;D da passen ein paar Kinder rein.

Vielleicht habt ihr ja trotzdem noch ein paar Eindrücke, Anregungen usw. freu mich über weitere pro´s und contras ;)

glg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #10 am: 07. Dezember 2011, 10:32:38 »
also wenn ihr wollt und das *Rundherum* abgesichtert ist und passt- wieso nicht? :)




Bei uns ist nach 2en Schluss, aus, finito...Meine Belastungsgrenze wurde (danke mein Sohn S:D ;D) absolut erreicht :P
Ausserdem passt in unsere weitere Lebensplanung, unsere Ziele und Wünsche kein weiteres Kind mehr hinein, bzw würde es alles schwieriger machen.

Wir wollten Beide immer 2 Kinder, nach der 2.Ss hat ich einen kurzen *das kanns doch noch nicht gewesen sein-Monent* aber der ging vorbei ;)
Ausserdem bringt unser Sohn uns BEIDE absolut an unsere Grenzen, noch so ein Kind würde weder mein Mann noch ich überleben ;D

Nein, wir freuen uns drauf, dass Beide nun grösser werden, selbstständiger und viele Dinge die derzeit garnicht machbar sind in Zukunft wieder möglich sein werden. :)

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2011, 11:05:20 »
*
« Letzte Änderung: 11. März 2012, 23:58:07 von Landei »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3131
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #12 am: 07. Dezember 2011, 11:16:52 »
Ich finde das ihr noch eins kriegen solltet wenn ihr das wollt.

Dir gehts ja im moment hier mehr drum wie du den alltag mit 3 kindern schaffen würdest.

meine schwester hat drei kinder und das läuft. so lange dein mann und du schön gut zusammen arbeiten klappt das auch.

ich mein deine beiden mädels werden ja auch größer und möchten große schwester für das dritte kind sein.

denke du wirst halt viel organisatorisches talent zeigen müssen :) alle drei kids eben fix anzuziehen bei dem wetter das grade draußen herrscht weil du die milch im supermarkt vergessen hast wär halt wohl nicht so prikelnd, aber das passiert einem vermutlich dann auch nur einmal ;)

also wenn euer herz sagt ihr seid als familie noch nicht komplett, dann wisst ihr die antwort. und man wächst ja auch mit seinen aufgaben.

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #13 am: 07. Dezember 2011, 11:54:03 »
Hallo,

@Landei:
es tut mir leid das du die Diagnose MS bekommen hast, also ich für meinen Teil komm sehr gut mit meiner Krankheit klar. Natürlich geht´s auch mir mal schlecht, ich hatte jetzt grad nen mega Schub, der 7 Wochen gedauert hat und ich war, weil es die Augen betroffen hat, wirklich komplett ausser gefecht gesetzt. Aber im großen und ganzen geht´s mir gut, ich hab gelernt in den vielen jahren mit meiner Kraft zu Haushalten und ich weiß genau wann meine grenzen erreicht sind. Meinen Neurologen frag ich da garnicht, denn wenn es nahc im gehen würde würde ich wieder Medis nehmen und das tu ich bestimmt nimmer! Hab alles vor 7 Jahren abgesetzt und seit dem geht´s mir viiiiiiiel besser!!! Ausserdem geht das meinen Neuro nun wirklihc nix an, der meinte ja auch das ich meine beiden Mädels nicht hätte bekommen sollen :-(. auf Ärztmeinungen pfeiff ich mittlerweile! Drück dir die Daumen das es nihct schlimmer wird und das es dir bald besser geht!

@all: Ja ich denke meine Sorge ist eher der alltag, ob ich den so gut gebacken bekomme mit 3? Und wie das bei euch so aussieht, auch z. B Urlaub, der ist ja in den meistenn Hotels auch eher auf 2 kinder ausgelegt. Ja ich glaube das erfordert wirklich ein großes organisatorisches Talent - denke schon das ich das hab ;D. Aber auch sonst, mit 3 einkaufen gehen stell ihc mir auch hammer vor od? Und bis alle im Auto sitzen :-\ und das keiner irgendwie abhaut und über ne Strasse läuft od so....das sind alles so sorgen die ich hab. Manchmal denk ich schon - man 2 langen doch auch, die sind manchmal stressig für 4 ;D. Dann gibts halt wieder die momente wo ich denke - oh so eins noch wär schon schön. Kennt ihr das?

lg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #14 am: 07. Dezember 2011, 12:17:30 »
Noch was ist mir grad eingefallen, wie ist bzw. war das bei euch mit der Eifersucht? Im moment wünschen sihc meine Mädels noch nen Bruder! Aber bitte nur nen Bruder ;D aber wenn er bzw. sie da wäre weiss ich nicht so genau ob es dann nicht wieder Zickenkrieg gibt :-[

lg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22199
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #15 am: 07. Dezember 2011, 15:12:32 »
nein kenne ich nicht ;D ;D ;D

im Ernst, mir reicht es schon völlig, 2 Kids fertig zu machen, anziehen, Toilette...Am besten wenn alles fertig ist de rKleine nochmal Hose voll und bis ich wieder alles aus hab und gewechselt hat Tochter mir die Küche auf links gedreht und bis das wieder beseitigt ist hat Sohn das Bad geflutet so das ich schon völlig entnervt bin BEVOR wir überhaupt im Auto sitzen s-:)

Dann alle rein ins Auto, anschnallen blablubb, im Geschäft wieder alle raus, alle beisammen halten wieder rein ins Auto, nach Möglichkeit noch 5 Läden hintereinander, boh, nee, noch eins mehr könnt ich da echt nicht gebrauchen :P!


Und so Sachen wie Restaurant, Urlaub, Kleider kaufen, generell einkaufen, schwimmen gehen, Indoor, Zoo und Co...ich glaub darauf hätte ich mit 3en echt keine Lust mehr :-X
Das ist mit 2en schon stressig genug weil man vor allem beim Kleinen IMMER dahinter sein muss, nee, ich glaub mit 3en würd ich mich daheim einschliessen und beten, dass der Tag schnell rum ist :P
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #16 am: 07. Dezember 2011, 18:48:32 »
Huhu :D,

ja Nachtvogel, das kenn ich eben auch mit den 2 Mädels, die können hier auch schon ganz schön aufdrehen. Und einkaufen ist auch manchmal ne katastrophe, deshalb überleg ich ja auch und nimm das ganze nicht so auf die leichte schulter. Das sind alles Überlegungen die mir durch den Kopf gehen, auf der anderen Seite werden die Kids ja auch größer und ich hoffe das sich das dann mit den großen zumindest schon ein bissi entspannt s-:) Also Emily wäre dann ja, wenn das alles so klappen würde 6 und Lilith wäre 4,5. Keine Ahnung wie das dann mit Schule usw. ist? Da braucht die große ja auch ne Menge Aufmerksamkeit und Lilith braucht sie ja eh wegen ihrer Hörgeschichte, da muss ich ordentlich in der gegend rum fahren :-\. Und dann nohc ein 3. einpacken bei Wind und wetter? Aber andererseits schaffen es andere ja auch und die Kinder sind daran gewöhnt auch mal warten zu müssen. Ach so einfach ist das alles nicht, der Bauch und das Herz sagen schon irgendwie ja, aber mein Kopf sagt auch "man bist du bescheuert" ;D Auch viele von meinen Freundinnen sagen das ich spinne! Ich soll glücklich mit meinen 2 sein und gut ist.

lg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #17 am: 07. Dezember 2011, 19:01:54 »
*


« Letzte Änderung: 11. März 2012, 23:58:32 von Landei »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #18 am: 07. Dezember 2011, 19:39:19 »
Thema Einkaufen mit 3en...

das wird mir sicher nur äußerst selten passieren. ;) ICh gehe einkaufen wenn die Großen in Schule/Kiga sind oder halt wenn mein Mann dann Abends daheim ist. Ansonsten nur wenn ich tiefenentspannt sein werde.

Urlaube? Hmmm wir zelten ja sehr geerne, ansonsten Ferienwohnung.

Eifersucht... meine Mädels sind ja etwas älter, es geht . aber man merkt schon deutlich das ise gerade oft genrevt sind von der Schwangerschaft. Aber sie wollten auch nur einen Jungen...das Mädchen wäre bei Ebay verkauft worden. ;D :o Ja Glück gehabt, es wird ein Junge. ;)


anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #19 am: 07. Dezember 2011, 20:14:31 »
Huhu,

@Landei:
ich nehm keine Medis, auch keine Ersatzmedis, nur Kortison wenn ich nen Schub hab und dann auch nur, wenn es die Augen od die Extremitäten so schlimm betrifft das ich echt gehandicapt bin. Beim letzten schub konnt ihc kein Kortison nehmen, weil ich niemanden hatte der mich zum Doc gefahren hätte, meine Mama war da zu dem Zeitpunkt leider selber ziemlich schwer krank und mein Mann konnte nicht frei nehmen soviel, er hat sich um die mädels gekümmert mit unterstützung von Freunden. Deshalb hat der letzte schub 7 wochen gedauert ;). Beim letzten schub hab ich Akupunktur bekommen die hat mir super geholfen! Nee ich arbeite schon länger nicht mehr, hab auch im schichtbetrieb gearbeitet als Krankenschwester und da hatte ich 4-5 schübe im Jahr. Jetzt bin ich Frührentner und die schübe sind deutlich zurück gegangen. Max. 1-2 höchstens und sie sind viel leichter als früher! Bis auf den letzten ;). Aber der war vorher zu sehen, zuviel stress dieses Jahr mit meiner kleinen und der Diagnose usw. das hat mein Mamalöwenherz gekostet und viiiiiiiiele Nerven und ein mega kampf mit den Ärzten. Anderers Thema ;). Meine Mama arbeitet nicht mehr, ist aber auch nicht mehr die jüngste. Aber sie liebt ihre Enkel. Man kann sich ja aber nicht auf ewig auf die Omas und Opas verlassen, die werden ja auch älter und können ja auch mal krank werden.
Die MS ist halt ne schwierige Krankheit, aber ich für mich hab beschlossen das sie mein Freund und nicht mein Feind ist und so kommen wir beide gut miteinander klar ;D. Ich geb ruhe wenn sie meint es ist zuviel und sie wartet auch mal wenn es grad nicht geht ;D. Hört sich blöd an, ist aber so und ich hab beschlossen das meine Krankheit nicht mein Leben bestimmt! Im Rollstuhl sitzen kann jeder von uns irgendwann und ich hab auch keine viel höhere chance als alle anderern ;).

@Emmy:  ;D  s-geileshow meine wollen es auch verschenken od verkaufen, wenn es kein Junge wird, das setzt einen kaum unter druck gell ;D. Meine große hat gesagt sie hat ja schon ne schwester und die reicht ihr! Das mit dem Einkaufen find ich ne super Anregung, hab ich so nicht gesehen. Mach ich aber jetzt ja auch schon öfter mal wenn die große im Kiga ist. Im moment haben wir nur Vormittags immer soviele Therapien, aber die fallen ja dann auch auf Nachmittag wenn die kleine im Kiga ist :). Das mit der Tiefenentspannung erreich ich momentan nur sehr selten ;D. Bin gespannt was du dann berichtest wenn er da ist wegen Eifersucht.

lg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3464
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #20 am: 08. Dezember 2011, 00:08:13 »
@anja-melanie: Ich finde es Klasse wie du mit der Krankheit umgehst und wie es dir Gesundheitlich geht.
So wie du schreibst scheinst du nicht den Kopf in den Sand zu stecken, die Krankheit bestimmt nicht dein Leben, dann lass ihr auch nicht die Möglichkeit über euren Kinderwunsch zu bestimmen.

Ich kenne deine Krankheit leider aus dem persönlichen Umfeld, mein Schwiegervater hat sie und eine ehemalige Freundin und ihre Schwester. Letztere hat vor kurzem ihr erstes Kind bekommen und das obwohl sie von der Krankheit wuste.

Und das mit dem einkaufen, ich fahre meistens einkaufen wenn die große im Kiga ist, dann kann ich mit der Kleinen in aller Ruhe einkaufen.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4148
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #21 am: 08. Dezember 2011, 09:51:25 »
Erstmal möchte ich auch sagen, dass ich finde, du gehst ganz toll mit deiner Krankheit um!  :D

Trotzdem würde ich aus meiner Sicht eher dazu tendieren, kein 3. Kind zu bekommen. MS wird ja durch Stress begünstigt und ich denke, ein 3. Kind ist schon ein ziemlicher Stress. Ich weiß nicht wieso, aber in meiner Umgebung habe ich - warum auch immer- gerade das 3. Kind in Familien häufig als schwierige Situation erlebt. Also die Leute sind mit zweien noch gut zurecht gekommen, aber das 3. Kind war dann so der Punkt, wo sie nur noch gestresst waren, wo die Mutter nicht mehr arbeiten ging, wo eine Ehe in die Brüche ging, wo die Leute selber sagten, dass es ihnen zu viel wird. Kann natürlich Zufall sein - ich kenne sicher keine so große Anzahl von Familien mit 3 Kindern als dass meine Eindrücke repräsentativ sein könnten.  ;)

Aber ich muss sagen, für mich wäre das 3. Kind auch so ein Punkt, wo ich sagen würde, das schaff ich nicht mehr. Und ich bin gesund.

Wenn deine Mutter auch nicht mehr die Jüngste ist, weiß man nicht, wie lange sie dich noch unterstützen kann. Zumal ich auch in dem Zusammenhang von den 3-Kind-Familien weiß, dass die nie ihre 3 Kinder an einer "Betreuungsstelle" gemeinsam abgeben können. Weil alle Verwandten sagen: 2 nehm ich ja, aber 3 sind mir zu viel.

Ich sag mal so, wenn wir ein Besuchskind für einen Nachmittag zu Hause haben, hab ich ja drei Kinder. Abends denk ich mir dann: "Ok, das war ein schöner Nachmittag, aber jetzt ist es auch schön, wenn Kind 3 wieder geht und ich mich nur um 2 kümmern muss."  ;D

Du wolltest ja Meinungen hören... meine Meinung wäre halt, dass ich an deiner Stelle lieber das Leben mit 2 Kindern, mit dem du ja offensichtlich gut zurecht kommst, genießen würde als das Risiko einzugehen, dass du bei 3 Kindern krankheitsbedingt keinem mehr wirklich gerecht werden kannst. Zumal man ja auch nie weiß, ob das Kind dann ein gesundes Kind wird...  :-\

Alles Gute für deine Entscheidung!   :-*

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #22 am: 08. Dezember 2011, 12:03:29 »
Hallo ihr lieben :D,

danke für eure Antworten bis jetzt :D. Und auch danke das ihr mir so schöne Sachen wegen meiner Krankheit schreibt "werd ganz rot hier" :).
@Eumel:
Du sprichst es an was ich ja auch denke, meine Mama ist nicht mehr die jüngste und eigentlich will ich sie nicht mit einplanen wenn wir noch ein weiteres Kind planen. Also als Betreuungstelle - denn 3 nimmt sie auf garkeinen Fall ;) die sind ihr zuviel das weiß ich ;D. Das ist auch meine Befürchtung das ich mein Glück auf´s spiel setze, so nach dem Motto es ist ja 2 mal gut gegangen, ein drittes mal wird es das auch noch. Aber genau das weiß ich ja nicht und wenn es mir dann schlecht geht und ich flach liege ( evtl auch für immer) was ist dann :-\ dann war es schon sehr egoistisch von mir und meinem Mann das wir noch ein Kind in die Welt gesetzt haben od? Die Kinder müssen es dann ausbaden. Ach man, genau das sind alles meine Befürchtungen. Also wenn bei uns nohc ein Kind zu Besuch ist, (kommt schon drauf an wer S:D) macht mir das eigentlich nix aus, ich finde es immer schön wenn die Bude so rihctig voll ist hier und sich ordentlich was rührt und die mädels lieben es. Aber das sind dann halt auch nicht die eigenen, vielleicht wird es einem dannn mit 3 eigenen doch schnell mal zuviel :-[.
Klar wollt ich eure Meinungen hören, dass  ist ja sinn und zweck von meinem Posting, es ist gut wenn man sich Fremdeindrücke hin zu holt finde ich, als aussenstehender sieht man oft dinge die man selber nicht sieht ;).

Wie ihr seht bin ich wirkllich hin und her gerissen. Heute morgen dachte ich wieder - oh ja noch ein drittes nächstes jahr, und nochmal schwanger sein "schwelg in Gedanken". Paar stunden später holt mich die Realität wieder ein und ich denke "oh wirklich, was ist wenn was ist od es mir nicht gut geht od das Kind krank ist usw" :-[

Es ist nicht leicht....

glg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7875
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #23 am: 08. Dezember 2011, 12:32:30 »


Wie ihr seht bin ich wirkllich hin und her gerissen. Heute morgen dachte ich wieder - oh ja noch ein drittes nächstes jahr, und nochmal schwanger sein "schwelg in Gedanken". Paar stunden später holt mich die Realität wieder ein und ich denke "oh wirklich, was ist wenn was ist od es mir nicht gut geht od das Kind krank ist usw" :-[

Es ist nicht leicht....


Diese Zweifel hat aber jeder, der überlegt, ob er sich für ein (weiteres) Kind entscheiden soll. Es ist immer ein Sprung ins kalte Wasser, weil man nunmal nicht in die Zukunft schauen kann. Die Entscheidung kann euch niemand abnehmen.

Wir haben ja auch drei Kinder und wir haben uns dafür entschieden, weil wir beide das wollten - aber ganz ohne Zweifel ging das auch bei uns nicht. Spätestens wenn man sich die Schwangerschaft so sehr herbeisehnt hat und sie sich dann wirklich eingestellt hat, kriegt man nochmal kalte Füße. Ich dachte nur "So, aus der Nummer kommst du jetzt nicht mehr raus"  ;D

Alles Gute!  :)

Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3464
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:An die Mehrfachmamis unter euch :-)
« Antwort #24 am: 08. Dezember 2011, 16:56:13 »
@anja-melanie: Ich denke Zweifel hat man immer auch wenn man gesund ist, dann weis man auch nicht was das Leben für einen geplant hat.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung