Autor Thema: Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?  (Gelesen 5312 mal)

Lucasmama

  • Gast
Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« am: 14. Oktober 2011, 15:44:58 »
Ich bin gerade am Überlegen, wie es nach dem 1 Jahr Elterngeld weiter gehen soll.

Ich hin gelernte Eh-Kauffrau und bin auch angestellt aber ich möchte evtl. Gerne etwas anderes machen und bin auch bereit für ein neues Aufgabengebiet.

Welche Möglichkeiten hat man da, denkt ihr?
Oder würdet Ihr auch eher eine Schulische Bildung ( Abitur per Fernstudium ) in Angriff nehmen und bis dahin in dem Job bleiben?

Ist es denn überhaupt zu schaffen mit dem Fernabitur+1 Jähriges Kind + Teilzeit Arbeit?


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2011, 16:20:35 »
Ich habe zwar nicht Einzelhandel gelernt, aber arbeite ja im Einzelhandel. Ich liebe meinen Job. Vielleicht suchst du dir da ein anderes Aufgabengebiet. Wo hast du denn gelernt, bzw. gearbeitet?
Ich arbeite z.B. im Outdoorbereich und das ist echt genial.

Ansonsten ich habe ein Fernstudium fast hinter mir mit 2 Kindern und ich machs nie nie wieder. :P Ich bin dreimal froh wenn ich meine letzten Arbeiten abgegeben habe. Absolute Selbstdisziplin usw.

Und du solltest auch wissen was du vor hast, so aufs gerade Wohl hin dein Abi zu machen und dann wieder vor dem selben Problem: Was mach ich nun? zu stehen ist ja auch doof.


chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7732
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2011, 19:10:16 »
naja,kommt immer drauf an. Habe auch EH-Kauffrau gelernt (is zwar schon 12Jahre her) und hab dann nur kurz darin gearbeitet und mache heute was völlig anderes (Chipindustrie) was ja mit EH überhaupt nix zu tun hat.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2011, 19:12:22 »
Gute Frage, dieselbe stelle ich mir im Moment auch!
Habe auf Provision im EH gearbeitet, das möchte ich jetzt aber nicht mehr. Ausserdem bin ich, auch wenn ich in Teilzeit arbeitet, mindesten 3 volle Tage nicht für die Kinder da. Beginn meisst um 10 Uhr, d.h. morgens nur schnell frühstücken und dann die Kinder in den KiGa bringen, Schluss war meistens gegen 19:30 Uhr, Bis ich zu Hause bin ist 20 Uhr, da schlafen beide schon   :( ...

Lucasmama

  • Gast
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2011, 12:46:19 »
Ich glaub es ist einfach der Job im allgemeinen. Ich möchte ja vielleicht auch irgendwann wieder auf mehr Stunden oder Vollzeit gehen aber von den Arbeitszeiten geht das einfach nicht ( auch von 9-19 Uhr ).

Aber wie kommt man vom Verkauf in einen anderen Beruf rein? Schwierig oder ? Vorallem im welchem Bereich kann man sich bewerben ?

Habe schon an den Innendienst gedacht. Was mich auch sehr reizt wäre eine Stelle beim Rechtsanwalt d.h Büro generell.

Aber auch die Personalplanung usw. Aber da habe ich wohl momentan mit meinem gelernten Beruf keine Möglichkeit.

Deswegen hätte ich an Abi gedacht, weil einem dann doch die Möglichkeiten mehr offen sind, oder?

FrauHolle86

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1604
...
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2011, 14:15:36 »
...
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2014, 22:15:06 von FrauHolle86 »
Liebe Grüße
FrauHolle

Mein Link

Lucasmama

  • Gast
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2011, 15:04:41 »
Eine Umschulung ist nur in Vollzeit möglich,  oder kann dies auch in Teilzeit gemacht werden? Weiß dass jemand ?

Ich möchte auf jedenfall aus dem Handel wenn möglich raus.


TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6779
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2011, 15:08:57 »
ich würde auch sagen, dass abi wenig sinnvoll ist, eine umschulung würde da mehr bringen. und ja, umschulungen gibt es zumindest bei uns (berlin) auch in teilzeit.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2011, 15:10:30 von TaLiMa »
Im Herz. Im Bauch. Im Juli.

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1320
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Als EH-Kauffrau welche Möglichkeiten hat man?
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2011, 15:14:06 »
hey du,

habe auch kauffrau im eh gelernt,danach habe ich vollzeit mein abi gemacht,ging dank schüler bafög+400 euro job ganz gut,dann wollte ich eigentlich studieren,doch mir kamen die studiengebühren in die quere,und das ich kein anspruch auf bafög hatte.
habe dann doch wieder im eh gearbeitet da ne weiterbildung zum abteilungsleiter gemacht aber zufrieden war und bin ich nicht gewesen  :-\

deswegen werde ich ab nächstem jahr wenn ben in die kita oder zur tamu geht anfangen lehramt für die berufsschule zu studieren mit schwerpunkt auf bwl,diesmal geht es weil keine studiengebühren mehr und elternunabhängiges bafög  ;)

wegen umschulung habe ich leider keine ahnung


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung