Autor Thema: Almased  (Gelesen 14254 mal)

KleineMama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1723
  • Kinder sind das größte Glück dieser Erde!!!
Almased
« am: 20. Mai 2012, 11:07:26 »
Hallo

nimmt jemand Almased? Kennt jemanden der es macht? Hat jemand
negative oder positve Sachen zu berichten?

Wie habt ihr angefangen?

Bin über jede Info dankbar  :)



Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:Almased
« Antwort #1 am: 20. Mai 2012, 11:18:38 »
Schmeckt widerlich. Habs nur mit bissi Zimt ertragen. Ist sehr einseitig und eher nur als Einstieg in ein (danach) neues Essverhalten gedacht. Mein Bruder nimmt damit immer bombig ab. Bei mir wars so lala. Mir fällt diese Einseitigkeit aber auch schwer. Gut finde ich dagegen mal eine Mahlzeit damit zu ersetzen. Aber wie gesagt mich würgt es fast bei dem Geschmack. Leider. 






sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Almased
« Antwort #2 am: 20. Mai 2012, 11:22:02 »
Habs einmal vor vielen Jahren als Turbodiät begonnen. Mit Abführen. Hab den schlimmsten Migräneanfall meines Lebens bekommen. Des war wirklcih übel. Ich finde Yokebe schmeckt wesentlich besser und ist von der Zusammensetzung sehr ähnlich. Damit hab ich 4 Kilo in einer Woche abgenommen, aber auch sofort wieder zu plus Bonus. Hatte das Gefühl, dass des meinen Stoffwechsel komplett durcheinander gebracht hat.

Wenn, dann würde ich nur eine Mahlzeit ersetzen. Auf keinen Fall alle.

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3207
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Almased
« Antwort #3 am: 20. Mai 2012, 11:29:40 »
Ich nehm's eigentlich weniger zum Abnehmen, sondern als "gesundes" Frühstück zwischendurch, da ich sonst gar nix nehme am Morgen. Mit Almased kommt auch kein Hunger bis zum Mittagessen und ein paar Extravitamine schaden ja nicht  ;)

Genau  nach dem Almasedplan abzunehmen würde ich nie schaffen, ohne Essen geht gar nicht und man weiss ja inzwischen, dass man Essen MUSS, um längerfristig abzunehmen und es auch zu halten... Kommt halt auf die Menge und das WAS drauf an...  S:D ;D ;D

Vom Geschmack her finde ich es ok, gewöhnungsbedürftig, aber mit Magermilch finde ich es lecker. Öl nicht vergessen reinzutun!!

Das einzige, was mich hier abschreckt, ist der Preis. Hier kostet die Büchse umgerechnet 30 Euro!!! In DE glauch ich um die 18 Euro, oder?

Summse

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1254
Antw:Almased
« Antwort #4 am: 20. Mai 2012, 13:22:15 »
Ich habe es voriges Jahr als Start in meine Diät genommen. Fünf Tage lang nur Almased und sonst nichts (nur klare Brühe, wie es auch von Almased empfohlen wird).
Im Nachhinein würde ich es nie wieder so machen. Mir ging es schlecht, ich hatte tierische Kopfschmerzen und keine Kraft um Sport zu treiben.
Nach den 5 Tagen habe ich einfach meine Ernährung umgestellt, nur einen festen Tag in der Woche genascht und an dem Tag das gegessen worauf ich Lust hatte und dann in 5 Monaten 19 Kilogramm abgenommen.
Ich glaube die Abnahme in den 5 Tagen betrug 2 kg, genau weiß ich es aber nicht mehr.

arosa

  • Gast
Antw:Almased
« Antwort #5 am: 20. Mai 2012, 13:40:08 »
Ich habe es versucht- und musste mich fast ins übergeben, weil es mir so widerlich schmeckte ....es soll aber Leute geben, die es mögen

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • Endlich Mama!
Antw:Almased
« Antwort #6 am: 20. Mai 2012, 13:49:14 »
Ich habe es vor kurzem gemacht. Den Geschmack fand ich ganz gut, kann gar nicht verstehen das so viele sich fast übergeben müssen  :)

Habe 3 Tage Turbo gemacht, dass ging, ist aber so einseitig. Hunger hatte ich schon, also ganz abdecken tut das nicht.

Ich kann keine weiteren Erfahrungen berichten, da ich danach nicht weiter gemacht habe. Ich habe da irgendwie keinen Willen und nötig hatte ich es eigentlich auch nicht.

KaLoJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2359
Antw:Almased
« Antwort #7 am: 20. Mai 2012, 14:11:04 »
Huhu,

also Almased schmeckt mir auch nicht! ich finde Yokebe schon besser.

turbotage oder Wochen halte ich nie durch, den Stress erspare ich mir.

Ich nehme aber langsam und kontinuierlich mit Yokebe ab. Ich esse Frühstück, esse Mittag und versuche so oft wie möglich die Abendmahlzeit mit Yokebe zu ersetzen. Sonst hab ich abends immer warm gegessen, und das recht spät. damit klappt es ganz gut.

Im Moemnt pausiere ich allerdings , halte mein gewicht aber auch.





starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Almased
« Antwort #8 am: 20. Mai 2012, 17:30:14 »
kopfschmerzen, gereiztheit, ständiges hungergefühl und ca. 2 kilo angenommen - und mich so gequält.

nie wieder

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Almased
« Antwort #9 am: 20. Mai 2012, 17:40:43 »
Mir schmeckt es gar nicht - ich bekomme davon einen Würgereiz.

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5820
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Almased
« Antwort #10 am: 20. Mai 2012, 17:44:08 »
Mir schmeckt es gar nicht - ich bekomme davon einen Würgereiz.

Dito ich hab das damals mal versucht und musste so würgen einmal und NIE wieder!!!




Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Almased
« Antwort #11 am: 20. Mai 2012, 18:02:57 »
Mein Onkel hat mit almased 55 kg abgenommen.

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Almased
« Antwort #12 am: 20. Mai 2012, 18:49:15 »
Meine Schwiema hatte damit sehr gut abgenommen, sicherlich so 15kg.

Aber: aufgehört, in alte Muster verfallen und alles wieder drauf plus extra Kilos.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17191
Antw:Almased
« Antwort #13 am: 20. Mai 2012, 18:54:37 »
ich kann nur positives berichten ...habe es einmal als "Turbodingens" mit nur Almased gemacht....mir ging es grundsätzlich gut und ich habe rasend abgenommen! Wirklich rasend (bin 1X am Tag walken oder joggen gegangen, damit nicht hinterher alles hängt)...zugenommen habe ich die Kilos dann bis zur Schwangerschaft nicht mehr (über 6-7 Jahre ca.) - obwohl ich danach wieder normal gegessen habe....(normal  ;) nicht extra üppig) .... für mich war es einfach super um die Pfunde los zu werden, die sich so über die Jahre angesammelt hatten
Leider konnte ich mich nie mehr aufraffen diese Turbosache zu machen  ;D Denn eins muss man sagen: Tagelang oder länger nix essen, ist hart und ich kann es mir nicht mehr vorstellen.... ich stand glaub ich damals auch mehr in der Küche und habe sehnsüchtig das Essen betrachtet,als ich im Normalfall in der Küche bin  s-:) Dafür war es nach 10 Tagen mit ERfolg beendet....

In den SChwangerschaften habe ich dann unheimlich zugenommen und habe nach der zweiten Stillzeit innerhalb eines Jahres gut 30kg abgenommen....in der Zeit habe ich auch oft das Abendessen mit Almased ersetzt (oder sonst eiweissreich und Kohlenhydratarm gehalten)....

Geschmacklich geht es finde ich eigentlich.... anfangs fand ich es richtig gut...irgendwann halt einseitig  ;) ABER ich kann es wirklich nur in einem Gemisch aus Halb Wasser und halb Milch trinken oder in nur Milch (am besten 0,1%ige) ...in allen anderen Mischungen ,die andere so machen, bringe ich es nicht runter....mit Wasser ist es fad...aber wenigstens trinkbar... In Buttermilch wurde es hier mal empfohlen - da bringe ich es nicht runter  ;D

Bilanz: Geschmacklich OK, Erfolg rasend und bei mir dauerhaft.
Ich esse allerdings auch nicht sehr ungesund oder fettig/süß.... die Gewichtszunahme kam beim ersten Mal durch verschiedene Sachen und hielt sich dann auf 10kg zu viel ber ein paar Jahre (ohne weitere Zunahme)...beim zweiten mal durch die Schwangerschaft.....


KleineMama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1723
  • Kinder sind das größte Glück dieser Erde!!!
Antw:Almased
« Antwort #14 am: 20. Mai 2012, 21:16:25 »
Okay ich danke euch - schmeckt also scheiße aber mit Glück gehöre ich dann zur "Erfolgsquote"  ;D ;D

Ich werds dann ab morgen mal probieren  ;D ;D Im Turboverfahren  S:D



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17191
Antw:Almased
« Antwort #15 am: 20. Mai 2012, 21:24:05 »
ich sehe grad deinen Ticker ...darf ich fragen, wie alt dein Baby ist und ob du stillst - bzw eigentlich ist es auch wurscht  ;D wollt nur drauf aufmerksam machen, dass die Gewichtsabnahme bei mir so schnell ging, dass es definitiv weder still- noch wochenbettverträglich wäre  S:D nicht, dass es dir nachher doch noch schlecht geht....ich habe damals am Tag über 1kg abgenommen mit der Turbodiät  :o ;)


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17191
Antw:Almased
« Antwort #16 am: 20. Mai 2012, 21:27:58 »
muss mich korrigieren...nicht über ein Kilo, sondern UM 1kg pro Tag...mal waren es 800g, mal 1kg oder ein wenig mehr...


Silvi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1803
Antw:Almased
« Antwort #17 am: 20. Mai 2012, 22:39:45 »
Ich habe damit 32 kg in kurzer Zeit abgenommen, dann mit dem Rauchen aufgehört und mir 15 kg wieder angefressen.

Letzten Monat hab ich es dann wieder in Angriff genommen und 14 Tage Turbo durchgezogen mit dem Ergebnis von 8kg!

5 sollen noch runter... ich gönn mir gerade ne Pause und fange nächste Woche wieder an.

Das A und O ist viel trinken. Je mehr du trinkst, desto besser funzt es!

Kann dir gerne mehr berichten, bin allerdings erst am Do wieder im Lande....

Adrian *25.04.2006  +   Carolina *29.02.2008

Dick wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr sondern zwischen Neujahr und Weihnachten :-)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:Almased
« Antwort #18 am: 20. Mai 2012, 22:43:32 »
@lotte: Darf man das während der Stillzeit trinken? Halt nicht im Turboverfahren, sondern z.B. eine Mahlzeit ersetzen?
Diäten soll man ja eigentlich vermeiden während der Stillzeit... :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Moni28

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1508
  • 21.03.2006
    • Mail
Antw:Almased
« Antwort #19 am: 21. Mai 2012, 06:30:55 »
Hallo,

habe jetzt nicht alles nachgelesen. Ich habe bei einem Drogeriemarkt (mit 2 Buchstaben) etwas Vergleichbares was besser schmeckt und günstiger ist. Allerdings scheitert es noch am Durchhaltevermögen. Länger als ein höchstens 2 Wochen (eher nur eine) würde ich das Zeug aber auch nicht voll nehmen soll wirklich nicht gesund sein aber als Einstieg um erstmal Ergebnisse zu sehen und zu motivieren ists denke ich ganz ok.

VLG Moni





Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11000
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Almased
« Antwort #20 am: 21. Mai 2012, 06:39:33 »
Ich fange heute abend mit Myline an. Mal sehen wie das ist und ob es was bringt.  :)

Almased habe ich noch nie probiert, aber Yokebe. Ich schaffe es allderings nicht auf Essen zu verzichten. Ich bekomme furchtbar schlechte Laune und wenn ich es nicht durchhalte, dann habe ich auch noch ein schlechtes Gewissen.  :P
Ohne

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17191
Antw:Almased
« Antwort #21 am: 21. Mai 2012, 09:45:07 »
@lotte: Darf man das während der Stillzeit trinken? Halt nicht im Turboverfahren, sondern z.B. eine Mahlzeit ersetzen?
Diäten soll man ja eigentlich vermeiden während der Stillzeit... :)
Trinken während der Stillzeit darfst du es auf jeden Fall - ist sicher nicht schlechter als all das an künstlichen Stillvitaminen, was man sonst noch so bekommt  ;)
Da es von den Nährstoffen und Vitaminen her OK ist, könnte ich mir vorstellen, dass es OK ist damit in der Stillzeit einzelne Mahlzeiten zu ersetzen. ABER es ist eben kohlenhydratarm...sprich, die muss man dann zu den anderen Mahlzeiten schon zu sich nehmen (ich meine mich zu erinnern, dass Kohlenhydrate beim Stillen wichtig sind, da die Mumi damit "nahrhafter" wird? Mir wurde zumindest immer gesagt, dass ich viel KH essen soll, als die Kleine nicht zugenommen hat)
IM Turbo ist es beim Stillen, da kh-arm also definitiv ungeeignet...Eine Mahlzeit ersetzen, wenn der Rest die Kohlenhydrate abfängt, wird OK sein...
Wobei ich keine Ahnung habe, wie das mit dem vielen Soja in der Stillzeit ist  ???

Diäten generell: ich bin ja auch noch auf dem Stand, dass sie gar nicht OK sind in der Schwangerschaft wegen Giftstoffen, meine aber dass das veraltet ist? Ich meine hier wurde nun schon des öfteren erklärt, dass man doch auch bewusst abnehmen darf


supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Almased
« Antwort #22 am: 21. Mai 2012, 11:04:46 »
Bei mir hat Almased auch funktioniert und mit ein wenig Backkakao darin + Walnußöl (mit Rapsöl mußte ich würgen ;D) schmeckt es auch ganz annehmlich. Ok, ein Traum ist es nicht...aber was macht man nicht alles ;D. Habe im Januar eine Woche Turbo gemacht und danach noch ca. zwei Wochen 2x am Tag getrunken + abends normal gegessen und in der Zeit habe ich ca. 7-8 Kilo Gewicht verloren (und bis jetzt gehalten :)). Heute ist wieder mein erster Tag Alma...möchte nämlich noch ca. 5 Kilo loswerden...und das ist für mich perfekt ;). Auf Dauer könnte ich mir es allerdings nicht vorstellen...weil irgendwann kommt dann (jedenfalls bei mir) der Ekel ;D ;D ;D.

LG
Supergirl




Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Almased
« Antwort #23 am: 21. Mai 2012, 11:37:58 »
Wie lange kommt man denn mit so einer 500 g Dose hin?

Jetzt bin ich neugierig, da ich ja schon ewig mit meinem Gewicht festhänge, würde ich das vielleicht doch mal gern probieren.  :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17191
Antw:Almased
« Antwort #24 am: 21. Mai 2012, 11:46:27 »
Das kommt drauf an  ;D Zum einen darauf , ob du 1,2 oder alle Mahlzeiten ersetzen willst und zum anderen , auch auf deine Grösse (oder GEwicht  ???) irgendwie berechnet sich die Almased -menge meines Wissens nach bei der Turbodiät nach deiner Größe (oder?)....
Ich persönlich kann empfehlen, die Abendmahlzeit damit zu ersetzen und den rEst des Tages ausgewogen essen und etwas Sport machen....Das funktioniert gut und man muss nicht komplett verzichten  ;)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung