Autor Thema: Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?  (Gelesen 13787 mal)

Once

  • Gast
Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« am: 03. Juli 2012, 16:53:33 »
Interessiert mich mal. Ich hab auch schon die Suchfunktion genutzt, aber so richtig was finden konnte ich nicht. Vielleicht auch eher bei SO, aber da fehlt mir irgendwie der Draht.

Also wie war das bei euch? Habt ihr mal am Glas Wein genippt? Ein Sektchen getrunken? Es ist überraschend, wie häufig ich in Ratgebern lese, dass nach der 12. Woche ein Gläschen Wein durchaus ok sei. Aber bitte nicht häufiger als 1x/Woche. Auch zwei Ärzte haben dies bereits gesagt. Gut, die eine behandelt nicht.

Ich persönlich habe drei Tage vor dem positiven Test das letzte Mal geraucht und bewusst Alkohol getrunken. Benutze allerdings Mundwasser mit Alkohol und trinke wohl auch mal ein alkoholfreies Weizen (1,irgendwas Prozent Alk).

Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #1 am: 03. Juli 2012, 17:03:13 »

Hab darüber letztens nen Bericht gesehen. Der Arzt dort meinte nach neuesten Studien rät man zum 100%igen Verzicht da auch nur ein Schlückchen zur falschen Zeit (also wenn z.b. grad eine wichtige Anlage erfolgt) schaden kann. Ob das so stimmt - keine Ahnung aber ich persönlich hab komplett auf Alkohol etc verzichtet. 





lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #2 am: 03. Juli 2012, 17:06:28 »
ich habe keinen alkohol getrunken, aber mir schmeckt auch vieles  nicht, für mich war es also kein verzicht. :-[
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53008
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #3 am: 03. Juli 2012, 17:06:46 »
100% ohne Alkohol

Allerdings hab ich gelegentlich zum Grillen Alster mit alkoholfreiem Bier getrunken.

Fällt mir aber kein bisschen schwer, da ich auch unschwanger fast nie etwas trinke. Kommt ganz, ganz selten vor. Die meisten Sachen mag ich schlicht nicht. Und wenn ich mal was trinke, dann eh nur ein Glas. Und darauf verzichtet es sich sehr leicht.  :)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6437
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #4 am: 03. Juli 2012, 17:07:07 »
Ganz.Also vom positiven Test bis nach der Geburt absolut nix. Da es keine Studie gibt, die eindeutig BELEGEN kann, dass ein ganz kleines bisschen nichts schadet, wollte ich kein Risiko eingehen.  Das wird auch garantiert in keiner Studie nachgewiesen werden, da man nicht großflächig Frauen zum Trinken in der Schwangerschaft bewegen kann, um den Nachweis zu erbringen. Und sich im nachhnein auf die Aussagen von Müttern zu verlassen, das ist auch nicht gerade zuverlässig, denn gerade bei diesem Thema werden vor allem die "Trinkerinnen" nicht gerade wahrheitstreu sein.

Wenn mein Kind nun irgendetwas gehabt hätte - wenn ich Alkohol getrunken hätte, ich hätte mein Leben lang mit der Unsicherheit leben müssen, ob es nun davon kommt.

EDIT vor dem Test war ich Binge Trinken, denn ich hatte nicht mit ner Schwangerschaft gerechnet. In diesem Stadium - so wie auch bei dir - ist es ganz oder gar nicht. Sollte es zu Fehlbildungen kommen durch Toxine, dann geht es ab und entwickelt sich nicht weiter. So jedenfalls die weitläufige Meinung.
Kind 2011
Kind 2014
...

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #5 am: 03. Juli 2012, 17:08:58 »
aus Unwissenheit (bez. Meiner Schwangerschaft) habe ich in der 3. Oder 4. Woche getrunken....danach keinen Schluck mehr :D

Ina84

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5343
  • Einfach nur glücklich...
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #6 am: 03. Juli 2012, 17:16:31 »
Nix, keinen Tropfen Alkohol  :)
Habe auch in der Übungsphase drauf verzichtet.
Alkoholfreies Mixbier trinke ich zum Grillen aber doch ganz gerne mal  :)





Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #7 am: 03. Juli 2012, 17:20:09 »
Nur alkoholfrei. Dreckisches oder auch Sekt an Sylvester. Gibt es ja alkoholfrei, also warum nicht.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #8 am: 03. Juli 2012, 17:23:49 »
Nur Alkoholfreies Bier/Weizen(wenn überhaupt) und Silvester Alk-freien Sekt,allerdings schmeckte mir das alles überhaupt nicht,erst nach der SS ging das mit Alk-freiem Weizen für die Milchbildung s-:) ;D

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #9 am: 03. Juli 2012, 17:29:00 »
Ich habe ab positivem Test nix mehr getrunken.

Wochenlang hatte ich allerdings Sorge, weil ich an Silvester ein paar Wochen vor dem Test doch ganz ordentlich was getrunken hatte (verdammte Cocktails  :P). In der zweiten Januarwoche hatte ich dann noch nen Harnwegsinfekt, den ich direkt mal mit einer Antibiotikakeule (potentiell fruchtschädigend) therapiert habe. Mann o Mann, ich hatte echt nicht auf der Pfanne, dass ich schwanger sein könnte. Total bescheuert!!! s-:)

Was ich in der Schwangerschaft diesmal gerne getrunken habe ist alkoholfreies Radler. Sehr sehr lecker.  :)

mausebause

  • Gast
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #10 am: 03. Juli 2012, 17:37:52 »
Nein - nur alkoholfrei

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3421
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #11 am: 03. Juli 2012, 17:39:06 »
Überwiegend nein. Allerdings habe ich zu meinem Geburtstag 2 Wochen vor der Entbindung 1 Glas Sekt/Orangensaft getrunken und 4 bzw. 2 Tage vor der Entbindung in der heißen Wanne gelegen und am Rotwein genippt.

Also ja, ich habe 3x minmal Alkohol getrunken.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40326
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #12 am: 03. Juli 2012, 17:40:19 »
Nein, niemals auch nur einen Tropfen Alkohol - und auch kein alkoholfreies Bier, Sektchen oder ähnliches!


kd74

  • Gast
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #13 am: 03. Juli 2012, 17:47:32 »
nein, keinen tropfen alkohol!

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #14 am: 03. Juli 2012, 17:48:01 »
kein Alkohol - niemals!
kein gläschen, kein Schlückchen, auch keine Alkpralinen oder Saucen.
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2887
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #15 am: 03. Juli 2012, 17:50:41 »
Naja 100%ig hab ich wohl nicht verzichtet, weil ich in jeder Schwangerschaft ein- oder zweimal Tiramisu mit Alkohol gegessen habe.

Aber getrunken hab ich keinen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #16 am: 03. Juli 2012, 17:51:32 »
100% ohne Alkohol

Allerdings hab ich gelegentlich zum Grillen Alster mit alkoholfreiem Bier getrunken.

Fällt mir aber kein bisschen schwer, da ich auch unschwanger fast nie etwas trinke. Kommt ganz, ganz selten vor. Die meisten Sachen mag ich schlicht nicht. Und wenn ich mal was trinke, dann eh nur ein Glas. Und darauf verzichtet es sich sehr leicht.  :)

Ich kann das so übernehmen. Ich trinke auch jetzt am liebsten alkoholfreies Radler.
In der Schwangerschaft hab ich ganz selten mal nen alkoholfreien Sekt getrunken.
Bei meinem Sohn hab ich irgendwann in den letzten Monaten mal diese Mozartkugel"Bonbons" gegessen, ne halbe Packung oder so, bis ich gemerkt habe, dass da auch Alkohol drin ist (vergleichsweise sehr wenig natürlich).
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #17 am: 03. Juli 2012, 17:54:50 »
ich auch nicht - gar nicht.
ich habe mir immer vorgestellt, dass ich meinem kind das glas direkt an die lippen halte und es trinken lasse, da vergeht einem alles und ich hab tatsächlich auch kein verständnis für trinkende schwangere.
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

simsalabim

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1765
  • erziehung-online
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #18 am: 03. Juli 2012, 17:57:42 »
Leider hab ich in der ersten SS in den ersten beiden Wochen was getrunken, weil ich es nicht wusste. Ich war im Urlaub und hab dann dort gemerkt, dass ich ss sein könnte. Allerdings konnte ich auf Kuba keinen Test besorgen und so hab ich einen Zag nach Ausbleiben der Mens nichts mehr Alkoholisches angeruehrt!

In der zweiten SS hab ich glaub ich einmal ein alkoholfreies Gruendels fresh getrunken!

Meine FÄ meinte aber auch, als ich heiraten ging, ich könne ruhig ein Gläschen Sekt trinken. Hab ich aber gelassen, weil die Meinungen da weit auseinander gehen.
 


Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5820
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #19 am: 03. Juli 2012, 17:58:06 »
Nein, niemals auch nur einen Tropfen Alkohol - und auch kein alkoholfreies Bier, Sektchen oder ähnliches!

Dito... Meine FA hat zu mir in der 38SSW gesagt ich könnte mal ruhig mal nen Glas Sekt trinken, hat mir mit meiner Oma ne Flasche gekauft einmal dran genippt und das wars auch schon :-[
Ich hatte einfach ein schlechtes Gewissen und es hat mir auch nicht geschmeckt, ich fand es auch nie schlimm schwanger auf irgendwas verzichten zu müssen...
Ich trinke auch so sehr selten Alkohol

Hier bei uns im Freundeskreis ist gerade jemand schwanger und der fällt es total schwer auf Alkohol+rauchen zu verzichten. Hin und wieder raucht sie wohl mal und was Bier usw. betrifft holt sie sich alkohlfreies Bier&Sekt.
Am Fr.abend saß sie mit ihrem Freund ihr und war richtig aggresiv weil sie nichts trinken konnte/durfte, sie meinte dann so:,, Was hab ich gerade für ne Lust mir die Kante zugeben!" :o





Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6312
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #20 am: 03. Juli 2012, 18:00:31 »
Dann zerstöre ich mal die heilige EO-Welt...  s-:)

ich habe durchaus mal ein Schluck Wein bei meinem Mann aus dem Glas getrunken. Und auch das heißgeliebte Tiramisu gegessen, ebenso habe ich auch mit Genuss Salami gegessen und war auch Sushi essen.

Das war einfach meine Entscheidung. Und diese Entscheidung werde und habe ich niemanden aufgezwu(i)ngen.


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15181
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #21 am: 03. Juli 2012, 18:01:20 »
ich habe weiter (wie auch wenn die kinder mitessen immer) mit wein ab und an gekocht also in bolognese oder so...

und 4 tage nach termin hab ich ein glas sekt getrunken,es half-1 tag später war anna da  ;D
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

mausebause

  • Gast
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #22 am: 03. Juli 2012, 18:02:00 »
@Stefanie: Oh, gegessen hab ich auch alles, was ich auch sonst esse!  ;)

Übrigens ist in alkoholfreien Sachen ja auch Alkohol - wenn auch gering -also kann ich eigentlich nicht klar "nein" sagen... :-\

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #23 am: 03. Juli 2012, 18:02:08 »
Mir sagten auch viele am Ende, ich solle doch Sekt trinken, es würde die Wehentätigkeit anregen  s-:)

Aber selbst auf das Schlückchen nach der Geburt habe ich verzichtet.

Leider habe ich ganz ganz am Anfang, 1,5-2 Wochen vor dem test etwas getrunken...und mich nachher so mies gefühlt  :-\


LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6236
Antw:Alkohol in der Schwangerschaft: Wie penibel wart ihr?
« Antwort #24 am: 03. Juli 2012, 18:04:19 »
Könnte mich nicht erinnern was getrunken zu haben. Aber in meine Sauce kam ganz sicher ein Schluck Wein. Und je nach Kuchen auch....

Bei Amelie hab ich an ET+10 im Krankenhaus den Wehencocktail (da ist Sekt drin) bekommen. Mir hat sich sofort alles gedreht - und das Kind kam trotzdem nicht.  :P



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung