Autor Thema: Air Bnb - Erfahrungen?  (Gelesen 748 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26923
Air Bnb - Erfahrungen?
« am: 04. November 2016, 15:14:28 »
Wir haben überlegt etwas ueber air bnb zu buchen. Habt Ihr schon Erfahrungen? Worauf muss man achten?



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 04. November 2016, 16:15:25 »
Ich hab zwei Mal über AirBnB Unterkünfte gebucht. Das hat immer gut geklappt. Das waren aber keine wirklichen Privatunterkünfte, sondern Ferienwohnungen.

Was mich aber stört ist, dass man vor der Bestätigung des Vermieters schon die Zahlung veranlassen muss. Das lief bei mir über Paypal und es wurde auch erst Geld abgebucht, als der Vertrag zustande kam.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht


Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1016
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 04. November 2016, 16:26:42 »
Wir haben im Mai über Air*BnB gebucht. Alles lief problemlos.
Unser Vermieter war sehr zuverlässig und hat sich bei bei Anfrage, Buchung und unmittelbar vor der Anreise immer sehr prompt auf meine Mails/SMS gemeldet. Andere Vermieter, an die ich eine Anfrage geschickt hatte, haben bis heute keine Rückmeldung gegeben. Es ist also ein bisschen wie bei e*bay etc.: Wie es läuft hängt vor allem vom Anbieter ab. Air*BnB ist "nur" die Plattform, die einem aber durch das Bewertungssystem und das Bezahlmodell ein wenig Sicherheit bietet. Und das lief - wie gesagt - vollkommen problemlos. 

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22163
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 04. November 2016, 16:40:00 »
bei uns war das furchtbar und ich werde da nie wieder buchen!

Wir haben 7-8 Anfragen gehabt die Zahlung muss immer schon veranlasst werden, noch bevor der Vermieter das OK gibt!!! Was heißt dass du nicht an mehreren Stellen anfragen kannst du blockiert bist bis der Vermieter sich bei dir meldet (das kann Tage dauern).
 Dann kriegst du ne Absage weil der Zeitraum vergriffen ist zB (was du auf der Site aber nicht siehst) und dann geht das von vorne los.

Das ganze hat sich über nen Monat gezogen bevor wir genervt aufgegeben und wieder wie immer über booking . com gebucht haben!

5 oder 6 haben abgesagt weil dann doch besetzt war. 1 meinte er könnte erst in 2 Monaten sagen ob oder ob nicht und 2 wollten nen wesentlich höheren Preis als auf der Website stand.

Wie gesagt... nie wieder. Schien mir nicht seriös und auch nicht kontrolliert.
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6347
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 04. November 2016, 18:20:06 »
Ich hab das jetzt schon öfters gemacht und die Erfahrung ist durchweg gut. In Hamburg habe ich mittlerweile sogar ein Stamm-AirBnB  ;)

Gut, das Problem von Nachtvogel habe ich nicht - ich suche mir eine Unterkunft und buche diese dann. Das mit der Zahlung - normalerweise wird diese von AirBnB veranlasse, nachdem der Vermieter zugestimmt hat. Oder aber der Vermieter hat es auf Instant Confirmation eingestellt. Das heisst, wenn das Datum verfügbar ist, dann kann man sofort buchen und der Vermieter muss nicht noch extra zustimmen. Das ist meist der Fall für ganze Unterkünfte, also eine Wohnung etc. Wwenn man in einer WG ein Zimmer bucht, dann wollen die Vermieter einen meist auch abchecken.

Finde es auch immer praktisch, dass man den Vermieter fragen kann und soll, wenn man fragen zur Stadt oder zum Land hat. Mit den Vermietern einen trinken war ich bisher aber noch nicht, habe sie meist nur bei der Schlüsselübergabe getroffen :P

Sonst kommt es eben auf die Unterkunft an, ich würde nach den Bewrtungen gehen. ES gibt ein System, das Fake Bewertungen auffängt dort. Neuere Anbieter ohne viele Bewrtungen sind (gerade deshalb) auch etwas günstiger.

Ausgerechnet in Japan, wo ich nicht einmal die Landessprache verstand und wo es Hotels für Familien mit Kindern kaum gibt war die Unterkunft echt übel (hatte wenige Bewertungen, aber war von der Location sehr gut). Ich habe dies an AirBnB gemeldet und innerhalb von 12 Stunden haben diese uns in eine andere Unterkunft eingebucht. Diese war höherwertig, aber ich musste nicht den Aufpreis zahlen. Ich hatte auch die Möglichkeit, das Geld voll erstattet zu bekommen. Ich hatte Fotos gemacht (vom Schimmel an der Wand, von der nicht funktionierenden Toilette etc), aber diese habe ich nicht gebraucht.
Kind 2011
Kind 2014
...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26923
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #5 am: 04. November 2016, 18:39:00 »
Klingt ja weitgehend gut... d.h. Man sollte schon auf die Bewertungen achten.
Das mit dem Zahlen schaue ich mir auch nochmal an...
Danke!



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #6 am: 05. November 2016, 23:21:24 »
Bei uns auch nur positiv, innerdeutsch und auch im Ausland. :) Also von mir auch nur Daumen hoch für airbnb

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26923
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #7 am: 05. November 2016, 23:30:57 »
War denn zufällig jemand in Paris und hat einen Tipp?



Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #8 am: 08. November 2016, 09:45:11 »
Ja ich war in Paris  ;D Aber keine Ahnung mehr welche Unterkunft, die hat meine Mama gebucht. Für Amsterdam könnte ich dir jetzt was empfehlen.  ;D

felicitas

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2780
    • Mail
Antw:Air Bnb - Erfahrungen?
« Antwort #9 am: 30. November 2016, 21:56:09 »
Oh ja bitte was für Amsterdam - steht bei uns ganz hoch für nächstes Jahr als Städtereise im Plan. Gern per Mitteilung an mich.

DANKE


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung