Autor Thema: Abendbrot Kindergeburtstag  (Gelesen 2794 mal)

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Abendbrot Kindergeburtstag
« am: 05. Januar 2016, 07:53:07 »
Huhu!
Sagt mal, gehört das Abendbrot beim Kindergeburtstag immer dazu? Auch wenn man nur bis 6 Uhr feiert? So früh essen wir sonst nie Abendbrot. Salome hat ja demnächst Geburtstag und da bin ich jetzt am überlegen was ich mache. Ich hab seit dem Umzug noch nur eine improvisierte Küche und somit keinen vernünftigen Ofen zur Verfügung. Da fiele mir momentan nur Nudeln ein was man gut machen könnte. Daher mein Gedanke das Abendbrot ausfallen zu lassen... zumal alle Gäste hier in der Nähe wohnen, also aller spätestens um halb 7 wieder zu hause sind..
Was meint ihr?




Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #1 am: 05. Januar 2016, 07:56:48 »
Wir essen auch nie so früh Abendbrot, dennoch gab es bei uns bisher immer etwas gegen 17.30 Uhr.
Wir gliedern es meistens so auf, dass direkt etwas Süßes und Rohkost zum Start des Kindergeburtstages auf dem Tisch steht, dann haben die Kinder eh keine Zeit mehr und sind am spielen und toben, basteln und werkeln. Gegen 17.30 Uhr tischen wir dann auf, die Kinder kommen zur Ruhe und um 18 Uhr holen die Eltern entspannte Kinder ab, die auch nicht direkt im Auto nörgeln, weil sie durch all das Toben Hunger bekommen haben.
Zudem finde ich persönlich es entspannter die Kinder am Tisch abzuholen als aus dem Spiel zu reißen.

Die Klassiker sind hier bei allen Kindergeburtstagen:
Nudelsalat & Kartoffelsalat - essen unsere Kinder allerdings nicht
kalte Frikadellen
Bockwürstchen
Chicken Nuggets
Fritten
Pizzabrötchen
Pizza
Pfannkuchen mit Belag nach Wahl
Pastetchen

Den letzten Kindergeburtstag haben wir auswärts gefeiert, dennoch habe ich ein Abendbrot (Pizzabrötchen, kalt) eingeplant gehabt.


Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #2 am: 05. Januar 2016, 09:01:55 »
Ja, es gehört eigentlich dazu! :) Die Klasiker hat Fliegenpilz ja schon genannt :D
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7868
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #3 am: 05. Januar 2016, 09:08:19 »
Wir haben das letzte Mal mit den Kindern gegrillt, Würstchen und Stockbrot. Das kam auch super an. Ansonsten Nudeln mit Tomatensauce (oder verschiedene Saucen) geht auch immer.
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #4 am: 05. Januar 2016, 09:14:05 »
Also hier gehört es nicht zwingend dazu :)
Da wird dann von 15-18Uhr gefeiert, um 16Uhr gibt es Kuchen, teilweise steht immer was zu knabbern rum und die Kinder haben dann abends gar keinen Hunger.

Faustregel ist: 18Uhr abholen = ohne Essen, 18.30Uhr  ist mit Abendessen.

Bei 18Uhr incl. Essen kommt man fast immer, wenn die Kinder noch essen :P

Du kannst ja ein kaltes Buffet vorbereiten (Hackbällchen, kleine Wiener, Käsehäppchen, belegte Brote, Gemüsesticks...). Das kannst du freigeben wann immer es passt.
*2008,  *2010, *2015

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #5 am: 05. Januar 2016, 09:16:59 »
hier gehört es dazu- es sei denn es ist ein wochenendgeburtstag über mittag. aber dann ist abholen auch gegen 16/17 Uhr

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #6 am: 05. Januar 2016, 09:17:48 »
Ja, es gehört eigentlich dazu! :) Die Klasiker hat Fliegenpilz ja schon genannt :D

Unterschreib

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #7 am: 05. Januar 2016, 09:24:05 »
Ich hatte bei Hendrik's Geburtstagsfeiern immer ein Abendbrot vorbereitet (Feier ging bis 18 Uhr), wurde aber nie genutzt. Die Kinder waren anderweitig beschäftigt.

Was mir noch im Kopf rumschwirrt fürs Essen, ist "Toast-Sushi" von Daily Pia (Blog).  Quasi eine moderne Interpretation des belegten Brotes, gut vorzubereiten, und kann am nächsten Tag auch als Frühstücksbrot mit in die Schule/Kita gegeben werden.

Edit: Stullen Sushi hat sie es genannt.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #8 am: 05. Januar 2016, 10:03:12 »
Stimmt, gegrillt haben wir auch schon - einfach nur Würstchen, dazu Ketchup und Mayonnaise, so wie Salat. Das war der Wunsch von der Kleinen und der Papa stand im Regen am Grill. Aber Abendessen steht auf einem Kindergeburtstag bei uns nie unter einem guten Stern. Die Große wünschte sich mal Fritten und extra dafür haben wir eine Friteuse gekauft - die hat den Abend auch nicht überlebt, wir haben direkt mal den Überhitzungsschutz getestet und danach hat das Gerät sich nicht resetten lassen.

Am Samstag war die Große auf einem Kindergeburtstag (13 - 16 Uhr) und da gab es Stockbrot über dem offenen Lagerfeuer.
Davor den Montag war sie auf einem Kindergeburtstag (11 - 14 Uhr) und da gab es Fritten & Frikandeln.

Dafür mache ich aber nicht mehr großartig Kuchen für die Kindergeburtstage - ok, letzten November den Minion-Kuchen, den die Große sich gewünscht hatte (davon haben wir aber auch vier Tage gegessen mit allen Gästen und das war uns im Vorfeld bewusst). Kuchen war hier noch nie so gefragt. Eher kleine Muffins, kleine Amerikaner, kleine Donuts, Rohkost, etwas anderes um den Zuckerhunger zu befriedigen. Kuchen habe ich fast immer bisher zu 2/3 wegschmeißen müssen und ich bezweifel, dass es an meinem Backtalent lag.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 13978
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #9 am: 05. Januar 2016, 11:18:08 »
Ja, es gehört eigentlich dazu! :) Die Klasiker hat Fliegenpilz ja schon genannt :D

Unterschreib

Hänge mich dran. Genau so ist es hier auch.

Geht der Geburtstag über Mittag (Moonlightgolfen, Kino, Schwimmen etc.) dann halt Mittagessen.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3509
  • erziehung-online
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #10 am: 05. Januar 2016, 11:50:39 »
Okay, überzeugt... ;D
Vielen Dank für eure Inputs!
Auf die Idee etwas Kaltes zu machen bin ich noch gar nicht gekommen...

Ich glaub ich werd nachher mal meine Schwägerin fragen,  ob sie mich unterstützen kann... mein  Mann muss bestimmt arbeiten und ganz alleine mit den beiden Kleinen ist glaub ich keine so gute Idee...
« Letzte Änderung: 05. Januar 2016, 11:53:35 von Mirjam »




Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #11 am: 05. Januar 2016, 11:55:12 »
Ich kenne das so gar nicht, aber die Idee mit Abendessen finde ich echt toll  :D :D Muss ich mir merken..... denn meistens wollen die Kinder um 17 Uhr eh nicht schon heim, also warum nicht länger bleiben und mitessen?  ;D

Danke für den Denkanstoss  ;D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #12 am: 05. Januar 2016, 13:17:57 »
Das kommt für mich drauf an wann und wo man feiert. Hier gibt es durchaus auch GEburtstage, die mit einem Brunch beginnen und dann 17 uhr nach einem späten Kuchenessen enden. Oder Kinobesuche ganz ohne "richtiges" Essen (halt mit Popcorn)
Bei 18 Uhr, würde ich wohl was machen, allein um die Bande irgendwann mal ruhig zu stellen, sonst kommen die Eltern oft ins totale Chaos und müssen ihre Kinder loseisen....

Allerdings muss es nicht zwingend was aufwendiges Warmes sein... Belegte Brötchen/ Baguette/Brot, Rohkost, Dips, Wiener, kleine (kalte)Frikadellen) .....
In der Regel hab ich hier um 14.30 Uhr/15.00 Uhr mit Kuchen/ Muffins und Obstspießen begonnen und dann eben 2-3 Stunden später das Abendessen.....


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #13 am: 05. Januar 2016, 13:31:08 »
Ich finde nicht das man sagen kann es gehört pauschal dazu.  :)

Ich plane gerade den Geburtstag von unserem jüngstem und der geht von 15:30-17:30 und es wird kein "Abendbrot" geben. So habe ich das im Kiga-Alter bisher immer gehandhabt. Und einige Mütter,Väter, Eltern waren sehr froh das es so gemacht wurde und es wurde auch schon von vielen im Kiga so übernommen. :)

Meien 2 Schulmädchen feiern immer bis 18:30-19:00 ihren Geburtstag und dort gibt es dann auch was zum Abendbrot.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #14 am: 05. Januar 2016, 14:27:18 »
Hier gehört es "pauschal" dazu, jedenfalls, wenn der Geburtstag standardmäßig von 15.00-18.00 geht. Hänge mich mit meinen Erfahrungen auch an Fliegenpilz dran. Niemals mehr Pommes, die gehen immer schief – entweder, sie sind nicht durch oder die Fritteuse verreckt ...  :P  ;D
Grillen kam prima an, Fingerfood oder so ganz banale Gerichte wie Spätzle mit Soß (Schwaben halt). Pizza backen (und die Kinder ihr Stück selbst belegen lassen) war auch gut.

Wenn meine Kinder zu einem Geburtstag eingeladen werden, plane ich eigentlich schon ein, dass ich sie satt abhole ...  s-:)

Pünktchen

  • Gast
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #15 am: 05. Januar 2016, 15:11:10 »
Ich mach gerne einen Melonenlöwen.

Honigmelone mit Löwengesicht
Halbe Wienerle als Mähne
Kirschtomaten als Beute und Gurkensticks als Gras

Dazu einen Frühlingsquarkdip und kleine Partybrötchen oder Stangen (kann man super aus laugenteig selber machen.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4148
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #16 am: 05. Januar 2016, 16:06:51 »
Ich kenne es hier so, dass es bei Kindergeburtstagen Kuchen gibt und eine warme, herzhafte Mahlzeit, je nach Tageszeit Mittagessen oder Abendessen).

Ich fand die Idee ganz am Anfang mit den Nudeln super. Das geht schnell, ist wenig Aufwand und mag eigentlich jeder. Da bei meinen Kindern immer muslimische Kinder auf den Geburtstagen dabei sind, meide ich lieber Fleisch, tierische Fette, Sachen mit Gelantine etc. , damit alle bedenkenlos essen können. Mit Nudeln ist man da auf der sicheren Seite und es schmeckt jedem. Notfalls auch trocken oder mit Maggi.  ;D

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #17 am: 05. Januar 2016, 17:37:04 »
Auf Wunsch irgendwelcher Mitmenschen editiert  s-:)
« Letzte Änderung: 06. Januar 2016, 13:08:18 von Nipa »



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22205
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #18 am: 05. Januar 2016, 20:58:42 »
Hier gibt es das garnicht. Hab noch nie einen Geburtstag erlebt wo es Abendessen gab.

Hier gibt es IMMER Kuchen, hab ich noch nie anders erlebt ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 573
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #19 am: 05. Januar 2016, 21:13:45 »
Falls du etwas kaltes vorbereiten möchtest, googel mal gurkenkrokodil. Hab ich schon mehrmals gemacht, ist schnell und einfach und schaut super aus!

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2821
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #20 am: 05. Januar 2016, 21:59:32 »
Also ein Muss ist ein Abendessen bestimmt nicht. Ich würde einfach in die Einladung mit reinschreiben, ob es Abendessen gibt oder nicht. Dann können sich die Eltern darauf einstellen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4158
  • ☆☆ Ich liebe das Leben! ☆☆
    • Mail
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #21 am: 06. Januar 2016, 06:40:02 »
Hier gehört Abendessen eigentlich standardmäßig dazu. Kenne es gar nicht anders.

Bei uns gibt's meist Nudeln mit Tomatensoße und Bolognese.  Das essen eigentlich alle gern. Dazu ein bisserl Rohkost (Gurke, Paprika, Tomaten).
Kleine Wiener, kleine Frikadellen und Kroketten gab es auch einmal.

Kuchen hab ich dafür abgeschafft. Wurde nie gegessen. Stattdessen gibt es Kekse oder Minimuffins und der Renner ist 3 farbige Götterspeise in kleinen Schnapsgläschen. Das kommt immer super an!





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3132
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #22 am: 06. Januar 2016, 07:21:46 »
Wir haben bisher auch immer abendessen dazu gemacht.  (Feiern immer von 14:30-18:00)

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7623
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #23 am: 06. Januar 2016, 09:54:23 »
Also hier ist es mit Abendbrot üblich....liegt wahrscheinlich daran, das das auch schon in meiner Kindheit so war.....die Geburtstage sind aber meist am Wochenende von 14/15 bis 18/19 Uhr......zum Kaffee gibt es hier auch meistens Muffins oder Windbeutel etc und Abends Nudeln oder Nuggets  ;D

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14981
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Abendbrot Kindergeburtstag
« Antwort #24 am: 06. Januar 2016, 23:05:23 »
Hier ist auch eher mit abendessen üblich
Meine nichte war grad auf nem geb eingeladen, der papa des geburtstagskindes ist judo trainer da wurde in dem übungsraum " gefeiert" alle sollten sportsachen mitbringen. Es waren sicher 20(!!!) kinder, es wurde getobt und " judo geübt" es gab in 3 stunden apfelschnitze und stilles wasser  ??? :o
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung