Autor Thema: "Kleiner Geburtstag"  (Gelesen 7153 mal)

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 769
  • erziehung-online
"Kleiner Geburtstag"
« am: 09. September 2013, 12:22:19 »
Meine Tochter bekam zum ersten Geburtstag meines Sohnes von den Schwiegies Geschenke, nicht gerade eine Kleinigkeit. Das ganze wurde "Kleiner Geburtstag" genannt.

Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich dämlich. Am Geburtstag steht doch das Geburtstagskind im Mittelpunkt, und das genießt auch jedes Kind. Und schon meine Zweijährige hat sich über die Geschenke gewundert: "häh? Wieso bekomme ich Geschenke? Momo hat doch Geburtstag" und sie versteht, dass nur ein Kind Geburtstag hat, bzw. dass dies durchaus gerecht ist: "Jeder ist mal dran, ne?" Bei solchen Geschenken hab ich das Gefühl, dem Geburtstagskind wird die Show gestohlen.

Wie seht ihr das?


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14976
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #1 am: 09. September 2013, 12:26:32 »
Bescheuert find ich das S:D
Den geschwisterkinder ein ü ei mitbringen oder von mir aus ein pixi okay... Aber keine eingepackten geschenke
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #2 am: 09. September 2013, 12:26:51 »
Also bei uns bekommt nur das Geburtstagskind Geschenke.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sweety

  • Gast
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #3 am: 09. September 2013, 12:28:08 »
Ich hab's ja nicht so mit der Einzigartigkeit und der Show des Geburtstagskindes, aber ich find's auch dämlich.
Es ist ja okay, wenn man dem Geschwisterkind dann auch eine Tüte Haribo verehrt, weil nur zugucken, wie das Geburtstagskind auspackt, macht vielleicht nicht so Spaß, aber mehr muss echt nicht sein.

Ich seh da auch den Sinn nicht.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #4 am: 09. September 2013, 12:49:38 »
gibts hier nicht! Würde ich auch klarstellen!

Also wie meine Vorredner schons chrieben...ne Tüte Haribo, Seifenblasen, Pixi oder sowas...meinetwegen aber mehr muss und soll nicht sein!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3023
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #5 am: 09. September 2013, 12:55:15 »
Show stehlen? Mittelpunkt? Keine Ahnung. Ist hier noch kein Thema.
Ich finde diesen ganzen Geschenkezauber sowieso irrwitzig aber wenn der Schenkende nicht zu zügeln ist würde es mich auch nicht weiter stören, wenn sich der Geschenkeregen auch über Kind 2 ergießt.

Wir versuchen im Vorfeld zu kanalisieren und zu minimieren. Wenn es nicht gelingt, freue ich mich ergeben mit meinen Kindern über die Geschenkeflut. Nicht optimal aber aufregen/ärgern/beschäftigen würde es mich nicht.
 

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2819
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #6 am: 09. September 2013, 13:18:15 »
Meine Eltern bringen auch immer beiden Kindern ein Geschenk mit. Die wollen das nicht verstehen  :-X

Ich finds total blöd. Geburtstag hat halt nur ein Kind und basta.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23158
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #7 am: 09. September 2013, 13:27:15 »
Bei mir gibt es auch ein kleines Geschwistergeschenk. Somit muss Bruder / Schwester nicht nur zuschauen, die große Show  ;) gehört trotzdem dem Geburtstagskind allein und diese Grenze hat sich noch nie vermischt.  :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3511
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #8 am: 09. September 2013, 13:50:43 »
Bei uns gibts auch ne Kleinigkeit für das Nicht-Geburtstagkind. Aber wirklich was Kleines, so dass der Unterscheid sehr deutlich ist. Im Übrigen auch bei den Erwachsenen: wenn wir ein Paket von meinen Eltern bekommen, ist auch für mich was drin, wenn mein Mann Geburtstag hat und umgekehrt. Find ich lieb und ich freu mich. Kleine Aufmerksamkeit eben...
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

Sweety

  • Gast
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #9 am: 09. September 2013, 14:00:03 »
Show stehlen? Mittelpunkt? Keine Ahnung. Ist hier noch kein Thema.
Ich finde diesen ganzen Geschenkezauber sowieso irrwitzig aber wenn der Schenkende nicht zu zügeln ist würde es mich auch nicht weiter stören, wenn sich der Geschenkeregen auch über Kind 2 ergießt.

Wir versuchen im Vorfeld zu kanalisieren und zu minimieren. Wenn es nicht gelingt, freue ich mich ergeben mit meinen Kindern über die Geschenkeflut. Nicht optimal aber aufregen/ärgern/beschäftigen würde es mich nicht.

Hui, so entspannt kann man das wohl auch sehen *staun*
Stimmt aber eigentlich. Ich mache mir das mal zu eigen (also wirklich und ganz ironiefrei). Aber wahrscheinlich schenkt hier keiner was dem... äh... Nichtgeburtstagskind was Großes ;D

Egal, eigentlich ist es ja wirklich und wahrhaftig egal :)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10982
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #10 am: 09. September 2013, 14:10:48 »
...
« Letzte Änderung: 08. November 2014, 14:11:43 von Martina »
Ohne

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #11 am: 09. September 2013, 16:23:16 »
Dadurch, daß hier beide Kinder nur mit einem Tag Unterschied Geburtstag haben, taucht das Problem hier zum Glück nicht auf, würde es aber bei Schwiegis sonst sicherlich.
Mal eine kleine Tüte Schokobons oder Gummibärchen sehe ich nicht so eng. Aber alles andere würde ich auch nicht wollen.

In der Verwandschaft waren die einen Großeltern so, daß sie vor allem den Kleinen bevorzugt haben. Da gabs zum Geburtstag vom Großen dann schon mal für den Kleinen genau das Gleiche.
Als "Dank" hat sich der Große dann später geweigert, mal bei Oma zu übernachten usw.
(Beide Kinder sind übrigens nur 1 1/2 Jahre auseinander)






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #12 am: 09. September 2013, 17:16:04 »
Ich finde es gelinde gesagt eine Unverschämtheit, dass Geschwister etwas bekommen *spässle*.

Die Mutter hat an dem Tag was geleistet. Wenn da jemandem etwas zusteht, dann der Mutter ..... so  8)
« Letzte Änderung: 09. September 2013, 18:19:43 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

moni

  • Gast
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #13 am: 09. September 2013, 17:23:02 »
die beiden großen sind 14 monate auseinander. da gab es für das geschwisterkind ein kleines spielzeug.

show nehmen war hier nie der fall. auch jetzt noch bekommt jedes geschwisterkind von den tanten oder großeltern meistens 5 euro und süsses. die wollen gerne schenken und die kids freuen sich.

ich finde es absolut nicht schlimm solange es im rahmen bleibt

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26942
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #14 am: 09. September 2013, 18:17:24 »
Als die Jungs ganz klein waren, da gab es von Oma und Opa eine Kleinigkeit.
Also so in der Richtung 1 Playmobilfigur und Schokobons.

Zuletzt war das eigentlich nicht mehr so - mal sehen was beim Geburtstag vom Grossen ist...

Ach ja, 1x hat die Oma z.B. Klamotten für beide geschenkt - die hätten sie so oder so bekommen und so hat der Grosse auch was zum Auspacken gehabt...



tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #15 am: 09. September 2013, 20:14:43 »
...find ich genauso überflüssig wie die unsäglichen Geschwistertüten zur Einschulung.

Jeder hat mal und kommt dran und bei meinen war das noch nie ein Problem. Die freuen sich immer für den anderen mit.

Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22189
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #16 am: 09. September 2013, 20:44:18 »
Ich finde es gelinde gesagt eine Unverschämtheit, dass Geschwister etwas bekommen *spässle*.

Die Mutter hat an dem Tag was geleistet. Wenn da jemandem etwas zusteht, dann der Mutter ..... so  8)

DAS ist allerdings wahr...muss ich mal durchblitzen lassen fürs WE jetzt S:D 8)

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Pünktchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2981
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #17 am: 09. September 2013, 20:54:04 »
...find ich genauso überflüssig wie die unsäglichen Geschwistertüten zur Einschulung.

Jeder hat mal und kommt dran und bei meinen war das noch nie ein Problem. Die freuen sich immer für den anderen mit.

Find ich auch ganz schrecklich. Jeder bekommt ja diesen Moment. Da muss man keinen Ausgleich schaffen.

Idamarie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 378
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #18 am: 09. September 2013, 21:03:17 »
Als sich die Frage bei uns letztes Jahr zum ersten Mal stellte, haben wir mit Freunden drüber gesprochen, die schon ältere Kinder haben. Seit dem handhaben wir es so wie sie: Auf dem Geburtstagstisch ist immer was dabei, was man teilen kann. Schokobons, (irgendwann) drei Tafeln Schokolade,...
Außerdem gibt es für uns alle immer ein Glas Schokoaufstrich-den kaufen wir sonst nicht, nur eben zum Geburtstag und die Tage danach, bis er leer ist.
Von anderen Familienmitgliedern gibt es für die Geschwisterkinder nichts.
Gruß
Idamarie

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1456
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #19 am: 09. September 2013, 21:58:27 »
Hallo,
den Begriff an sich kenne ich nicht, als Kind bekam bei uns das Geschwisterkind auch immer eine Kleinigkeit. Aber wirklich was ganz kleines, symbolisches. Bei uns standen damals auch gar nicht so sehr die Geschenke im Mittelpunkt, viel toller war, dass das Geburtstagskind den ganzen Tag zuhause bestimmen durfte. Was es zum Essen gab, was gespielt wurde usw. Man war quasi König für einen Tag :)

lg schnakchen



tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #20 am: 09. September 2013, 21:59:23 »
Der Süßkram wird bei Bedarf auch geteilt, oder manchmal bekommt das Geburtstagskind was geschenkt, was es eigentlich nicht mag und gibt es dann dem Bruder.

Von der Feier haben ja alle was, es gibt Kuchen, Gäste, man darf länger aufbleiben usw.... das reicht.
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #21 am: 09. September 2013, 22:00:46 »
Geteilt wird hier auch immer. Nicht alles, aber eben was teilbar ist und meistens zeigt sich das Geburtstagskind außerordentlich großzügig .....  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sweety

  • Gast
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #22 am: 09. September 2013, 23:02:09 »
Also so eine Geschwistertüte find ich schon ganz nett.
Wird es hier definitiv auch geben. Bei uns gibt es ja die große Schultüte und alles, was so Verwandtschaft und Patenschaft ist, packt noch eine kleine. Ich kenne das nur so.
Und da finde ich es absolut nicht schlimm, wenn eine von den kleinen Tüten für das Geschwister bzw. bei mehreren eben eine pro Kind abfällt.
Who cares?
Das nimmt dem ABC-Schützen doch in keiner Weise seinen großen Moment und die Besonderheit des Tages.
Ganz im Gegenteil fände ich das kleinlich und irgendwie profilneurotisch, wenn ein Kind seinen großen Tag, der sich ja nun nicht nur an der Tüte ausmacht, dadurch nun verdorben sieht, dass das Geschwister auch materiell teilhat und sich nicht nur an der Freude für den Bruder/die Schwester erlaben darf s-:) ;D

tini235

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 598
  • yes, we can!
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #23 am: 10. September 2013, 08:15:31 »
Jo, so siehst Du es, und drum machst Du es so, wie Du es magst.
Bei uns machen es auch viele, aber ich brauchs nicht.
Jedes Kind wird eingeschult und kriegt dann zu dem Anlass eine Schultüte.

Meine finden es eher befremdlich, dass Kinder die gar nicht in die Schule kommen, mit Schultütchen rumlaufen.  ;)
Gesegnet mit 4 tollen Jungs!

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14158
Antw:"Kleiner Geburtstag"
« Antwort #24 am: 10. September 2013, 08:21:36 »
A. hat ja nun kein Geschwisterkind ... ABER so was würde es hier nicht geben.

Was macht man dann, wenn das Kind zu einem Kindergeburtstag geht?
Ich war vor ein paar Wochen beim Geburtstag von A.´s Freundin ... und habe nicht schlecht gestaunt, als ein Kind (auch in dem Alter 5-6 Jahre) der Meinung war, es müsse das Geschenk - was für das Geburtstagskind war - selber auspacken. Sie will ja schließlich auch was auspacken! Geht gar nicht ...
Habe ich zum Glück so auch noch nie auf unseren Geburtstagen erlebt.





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung