Autor Thema: "Haltbarkeit" von Kindersitzen  (Gelesen 25603 mal)

baby2010

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1418
"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« am: 22. April 2012, 20:34:14 »
Es gibt doch hier sicher Mädels, die sich auskennen!?

Wie alt darf ein Kindersitz werden? Meine Mutter sucht einen Zweitsitz für meinen Neffen. Wir haben noch einen passenden stehen, Römer Duo, Baujahr schätzungsweise 2002. Die Norm ist ECE 44/03, nutzen darf man ihn also noch.

Kann ich ihr den Sitz bedenkenlos geben? Oder darf man Kindersitze ab einem gewissen Alter nicht mehr benutzen?

Ich habe auch schon eine Mail an Britax Römer geschickt, aber da kam gleich eine automatische Antwort, dass die Beantwortung der Mails im Moment mehrere Tage dauert  :-\

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2863
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #1 am: 22. April 2012, 20:39:27 »
Ich meine, man sollte die Kindersitze nur 4 Jahre lang nutzen. Danach soll man die Austauschen, also neu kaufen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #2 am: 22. April 2012, 20:44:13 »
Ich wollte neulich einen Sitz mit -03-Endziffer zum Sozialkaufhaus bringen. Der wurde nicht mehr angenommen mit der Begründung, dass nur noch Sitze mit mindestens -04-Endziffer erlaubt sind.
Ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob die Auskunft so richtig ist. Aber es lohnt sich vielleicht, nachzuprüfen, ob dein Sitz wirklich noch erlaubt ist.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17293
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #3 am: 22. April 2012, 20:50:45 »
4-5 Jahre wegen MAterialermüdung habe ich auch in Erinnerung....ist aber sicher Sitzabhängig  :-\  bei der letzten Sitzgruppe ist es sicher was anderes als bei denen mit 5 Punkt Gurt oder Schalen....Bei denen mit integriertem Gurt wäre ich noch skeptischer bei ältere Sitzen.
Auf der anderen Seite habe ich auch schon gelesen, dass das mit der Materialermüdung Quatsch ist bei diesem Kunststoff  :-\
Ich kann mir schon vorstellen dass ein Sitz durch Sonne/Temperaturwechsel "anfälliger" wird....
die letzte Sitzgruppe ist ja bis ca. 12 Jahre (bekommen haben meine ihn mit 3 bzw 4 Jahren)...ich werde ihn aber auch zwischendrin mal "Tauschen" -so nach 5 Jahren....
Eine solche Empfehlung stand aber in der Beschreibung nicht drin  :-\
Laut Internet ist es auch ein Unterschied, ob der Sitz 5 Jahre in Dauerbenutzung ist (und im Auto ja auch SOnne etc ausgesetzt) oder ob er seit 3 Jahren bei gleichen Temperatur im Keller steht...


baby2010

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1418
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #4 am: 22. April 2012, 20:56:20 »
@MammaMuh
Weißt du noch, wo du das gelesen / gehört hast?

@Haselmaus
So, wie ich es gelesen habe, darf man die noch benutzen. Sie sollen nur nicht mehr verkauft / hergestellt werden. Verboten ist es aber nicht  :-\

@lotte
Mein Problem ist auch, dass ich beim Hersteller nichts dazu finden kann. Alles zielt immer nur auf diese Prüfziffern  :P Ich habe mit ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht, den großen Sitz (also III) mal auszutauschen  :-\ Das wäre doch auch ziemlich teuer  :-X

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #5 am: 22. April 2012, 21:00:30 »
Also ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass ein Kinder-Autositz nach ein paar Jahren ausgetauscht werden muss oder nur eine bestimmte Anzahl Jahre "haltbar" ist. Den normalen Autositz inkl. Gurt tauscht man doch auch nicht alle paar Jahre aus! Unser eines Auto ist z.B. 11 Jahre alt, ist früher auch vielen Temperaturwechseln ausgeliefert gewesen (jetzt nicht mehr, da wenig gefahren und somit die meiste Zeit in der Tiefgarage), trotzdem haben wir da nie was ausgetauscht.

Klar, die Norm muss stimmen. Ich dachte bisher, dass auch die 03-er Norm noch erlaubt wäre, aktueller ist natürlich die 04-er Norm. Gibt es überhaupt schon eine 05-er Norm?
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #6 am: 22. April 2012, 21:07:29 »
Laut ADAC ist die 03er Norm noch erlaubt  ???
Inaktiver Link:http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/kindersicherheit/kindersitzberater/kauf/gesetzliche-rahmenbedingungen-wann-ohne-antwort-9.aspx?ComponentId=25243&SourcePageId=48213 [nonactive]

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #7 am: 22. April 2012, 21:31:17 »
Vielleicht lag es dann wirklich daran, dass die Sitze dort noch verkauft werden sollen. Mist, jetzt ärgere ich mich, dass ich ihn dann einfach zum Wertstoffhof gefahren habe. Vielleicht hätte ihn noch jemand geschenkt genommen.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17293
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #8 am: 22. April 2012, 21:37:31 »

@lotte
Mein Problem ist auch, dass ich beim Hersteller nichts dazu finden kann. Alles zielt immer nur auf diese Prüfziffern  :P Ich habe mit ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht, den großen Sitz (also III) mal auszutauschen  :-\ Das wäre doch auch ziemlich teuer  :-X
Ich denke eine generelle Aussage kann man ggf gar nicht treffen  :-\ ist sicher von vielen Faktoren abhängig...

Schwierig ist es natürlich auch solche Empfehlungen zu beurteilen  s-:) kommen sie von Herstellern (die verkaufen natürlich gerne alle 5 Jahre einen neuen  ;)) oder vom ADAC etc?

Beim ADAC finde ich im übrigen keine Empfehlung! Also scheint es keine generell Richtlinie zu geben und so lange die Prüfnorm stimmt, darf er benutzt werden.
Wie alt ist der Sitz denn um den es geht? Eher 10 oder eher 5 Jahre?
« Letzte Änderung: 22. April 2012, 21:51:23 von lotte81 »


Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #9 am: 22. April 2012, 21:50:09 »
Ich hab grad einen neuen Sitz für Emma von Cybex gekauft, da steht in der Beschreibung genau erklärt warum und wieso der Sitz über die vielen Jahre Nutzungsdauer nicht ausgetauscht werden muss - die Sitze sind für eine lange Lebens- und Nutzungsdauer ausgelegt, sofern man sie halt gemäß Gebrauchsanleitung pflegt.

Die 03-Norm ist noch erlaubt, liest man immer wieder.

Man kann Sitze beim TÜV durchchecken lassen, hab ich mal mit einem Zweitsitz für Omas Auto machen lassen, den wir gebraucht geschenkt bekommen haben.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17293
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #10 am: 22. April 2012, 22:01:31 »
Nach langer Suche habe ich das hier vom TÜV gefunden (hat mich ja doch interessiert  ;D)

Modelle, bei denen diese Nummer mit 01 und 02 beginnen, sind zum Teil älter als 13 Jahre und entsprechen nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards. Aufgrund des Alters ist mit Materialermüdung zu rechnen. Auch die Ergonomie der Sitze wurde in den letzten Jahren von den Herstellern verbessert.

Das sagt der Tüv und das ist der Grund dass die ältere Prüfnorm nicht mehr gilt z.b.
Materialermüdung kann also passieren, aber nicht so früh....
Auch andere ADAC/TÜV -Empfehlungen gehen immer von 10-13 Jahren aus, die so ein Sitz halten sollte...
Ist euer Sitz also 10 Jahre alt, wird es schon "grenzwertig" und ich würde ihn nicht mehr empfehlen...sonst kann man ihn noch nutzen.


baby2010

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1418
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #11 am: 23. April 2012, 07:27:00 »
@Sanne
Das würde Sinn machen. Vor allem eben auch, weil es keine Bestimmungen dazu gibt, wie lange man ihn nun benutzen kann. Sicherer sind die neuen Sitze natürlich schon, das ist klar.

@lotte
Danke für deine Mühe! Vielleicht frage ich auch nochmal beim TÜV nach. Aber einen Maßstab oder eine Vorgabe scheint es ja nicht zu geben....

@Coney
Was hat das Durchchecken beim TÜV denn gekostet? Meine Mutter will halt nicht mehrere hundert Euro ausgeben, kann sie im Moment auch nicht. Sie wollte dann so einen Billigsitz beim Famila (?) holen  :-\
Wie lange kann man denn euren neuen Cybex nutzen?

melly

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2773
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #12 am: 23. April 2012, 07:33:01 »
Hallo,

ich denke von der Norm her darf man ihn noch benutzen und von der Sicherheit her, kann man ihn auch nochmal duchchecken lassen ( habe ich am Sa erst beim Babyone mitbekommen) - ich weiß allerdings nicht was das kostet. Aber Nachfragen kannst Du ja mal :)

LG

Melly

Du kannst Kindern deine Liebe geben, aber nicht deine Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #13 am: 23. April 2012, 16:51:15 »
@baby: Wir haben das damals mit einem Maxi Cosi Priori machen lassen und ich habe, wenn ich mich richtig erinnere, 10 EUR dafür bezahlt.

Unseren Cybex kann man ab 15 kg, ca. 3 Jahre bis ca. 12 Jahre verwenden. Dort steht ausdrücklich, dass selbst das Verblassen des Bezuges kein Hinweis dafür ist, dass der Sitz ausgetauscht werden müsse, er wäre auf die lange Verwendungsdauer ausgelegt.

Von Cybex gibt es übrigens aus der Solution Serie auch einen recht schlichten Sitz ohne großen Schnickschnack (Isofix und so) für recht schmales Geld. Der hat auch sehr gute Testergebnisse beim ADAC und Stiftung Warentest, und ist die 04-Norm - ich hab so einen dazu gekauft, da wir öfter mal Sitz umbauen müssen und Oma und Opa kein Isofix haben. Und bei der TaMu oder sonstigen fremden Autos ist es mir auch lieber, es ist unser Sitz, der verwendet wird. Ich habe den im Angebot für um die 80,00 EUR gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Ding. Ist 7-Fach höhenverstellbar und hat so eine stufenlos neigbare Kopfstütze, wenn das Kind einschläft. Eigentlich genau wie der teure, nur halt ohne Isofix und ich glaube, der teure hat noch mehr Stufen zur Höhenverstellung. Bin echt zufrieden damit.

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #14 am: 23. April 2012, 21:47:20 »
Ich würde abraten, den Sitz noch zu benutzen.

Wir hatten von einer Bekannten 2 Römer King bekommen, waren beide ca.5 Jahre alt und bei beiden Sitzen ist innerhalb kurzer Zeit das Styropor gebrochen.

Die Sitze waren definitiv unfallfrei aber ich denke eben durch Hitze/Kälte wurde das Material porös.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

baby2010

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1418
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #15 am: 25. April 2012, 21:20:13 »
So, heute habe ich die Antwort von Britax Römer erhalten.

Zitat
Da wir für unsere Kindersitze keine Weichmacher verwenden, können diese sofern sie sich in technisch einwandfreiem Zustand befinden, bedenkenlos weiter verwendet werden.

Außerdem wurden auch die ECE- Normen noch aufgeführt.

@Nala
Also dieser Sitz hat das Styropor im Kopfbereich und zwei kleine Stücken im SItzbereich  :-\ WO ist es denn bei euch gebrochen?

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2234
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #16 am: 25. April 2012, 21:35:26 »
Bei unseren Sitzen ist das Styropor seitlich neben dem Kopf gebrochen.

Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass das bei einem Unfall passiert wäre...
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:"Haltbarkeit" von Kindersitzen
« Antwort #17 am: 25. April 2012, 22:03:08 »
Ich habe ja letztens erst den "alten" Sitz von Lennja an jemanden hier im Forum Verschickt,mit ECE-03
Die Norm bekommt man noch,der Sitz ist in unserem Auto allerdings keiner starken Sonne ausgesetzt gewesen,da wir abgetönte Scheiben bei den Kindern haben.

Ich hab aber im Benutzerhandbuch auch nix gefunden,warum man den Sitz nach so und so vielen Jahren tauschen sollte und der Trauzeuge meines Mannes ist in der Versicherungsabteilung vom ADAC und hat mir selber noch gesagt,dass ich den Sitz,wenn Unfallfrei,gerne weitergeben kann,da diese Sitze eben wirklich nur dann gewechselt werden sollten,wenn die Norm aus dem Programm fällt,bzw. ein Unfall vorgelegen hat


@Nala,
das Styropor kann brechen,ist aber eher ein Schönheitsfehler,denn das kann schon brechen,wenn der Sitz neu ist und man das nur entfernt,um den zu reinigen,ist uns nämlich damals beim Sitz von Finn passiert :P
« Letzte Änderung: 25. April 2012, 22:05:59 von Ina+Finn »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung