Autor Thema: 15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt  (Gelesen 36432 mal)

Kane65

  • Gast
15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« am: 26. April 2012, 09:10:13 »
Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Meinung.
Gesten habe ich meinen 15-jährigen Sohn dabei erwischt, als er auf der xbox
eines der brutalsten Ego-Shooter spielte. Ich war total entsetzt. Ich war mir
bis dato sicher, dass ich meine Söhne in Bezug auf den Umgang mit den elektronischen
Medien - und dazu gehören nun mal auf Spielkonsolen - unter Kontrolle habe.
Denkste! Ich habe natürlich das Spiel sofort einkassiert und gesagt, dass es sich der
Besitzer bei mir abholen kann - Volljährigkeit vorausgesetzt.
Auf die Coverstory, die mir mein Sprößling verkaufen wollte, möchte ich hier gar nicht
eingehen, weil sie 1. erstunken und erlogen ist und 2. hier den Rahmen sprengen
würde.
Mein Sohn warf mir heute morgen vor, dass ich ihn absolut lächerlich machen würde, wenn ich darauf weiter bestehe, dass der Besitzer das Spiel abholt. Es könnte auch sein, dass ich ihn in Schwierigkeiten bringe.
Außerdem wäre ich die uncoolste Mutter von allen Müttern seiner Kumpels.
Ich will doch nicht uncool sein! Ich möchte doch, dass er Vertrauen zu mir hat.
Leider kann ich ihm gar nicht vertrauen. Das hat er mir leider immer wieder
bewiesen.
Ich bin total ratlos. WAS SOLL ICH TUN!!!!

moni

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #1 am: 26. April 2012, 10:34:21 »
ich wäre auch sauer. kennst du den jungen dem das spiel gehört? wenn ja ruf ihn an, evtl sogar mit der mutter reden.

in dem alter sind alle mütter uncool.

rede mit ihm darüber. versuche ihm zu verstehen zu geben warum er solche spiele nicht spielen darf.
hier gabs die diskusion auch immer. aber die regel stand.
« Letzte Änderung: 26. April 2012, 10:36:29 von moni »


Kane65

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #2 am: 26. April 2012, 11:53:52 »
Leider erfindet mein Sohn ja ständig neue Geschichten zur Herkunft des Spiels.
Daher weiß ich gar nicht, welche Mutter ich da jetzt anrufen soll. Ich will ja auch
niemanden unnötig in Verdacht bringen. Im Augenblick bin ich mir noch nicht soo
sicher, wer dahinter steckt.
Ich habe eben anonym mit dem Kinderschutzbund gesprochen. Die haben auch
gesagt, dass ich mich absolut richtig verhalten habe. Und ob mein Kind mich nun
cool oder uncool findet, ist sch...egal!!!
Außerdem hat man mich auch darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich bei
Herausgabe eines nicht Jugendfreien Spiels an minderjährige strafbar machen
könnte. Strenggenommen darf man es noch nicht mal zugänglich machen.
Ich darf das Spiel nur an den Besitzer aushändigen, wenn dieser volljährig ist.
Dies wiederum heißt ja im Umkehrschluss, dass ich dann Kenntnis habe von
einem Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz und ich diesen "Erwachsenen"
dann anzeigen müsste (und werde)   :-(. - Egal wie die Geschichte ausgeht -
ich bin die Blöde und bewege mich sowohl privat als auch gesetzlich auf ganz
dünnem Eis.   :(

@moni
wie ich sehe ist dein Sohn ja bereit 18
Wenn du ihm diese Schundspiele immer verboten hast - wie verhält er sich
denn heute? Spielt er jetzt so'n Mist?
« Letzte Änderung: 26. April 2012, 11:55:34 von Kane65 »

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52499
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #3 am: 26. April 2012, 11:58:57 »
ich bin ganz bei dir, kane, würde es bei mir auch nicht geben. ich würde genau wie du handeln und mei, uncool sind wir doch eh bei unseren teeniekindern.


Kane65

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #4 am: 26. April 2012, 12:10:13 »
@netti
du hast ja sowohl erwachsene als auch noch junge Kinder und bestimmt schon die
eine oder andere Story erlebt.  :-\

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es an mir liegt, dass der Junge so durchdreht.
Vielleicht brauche ich mal eine psychologische Beratung - und nicht mein Sohn.

Im Moment habe ich extreme Gefühlsschwankungen zwischen traurig, wütend und enttäuscht !!!

 

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52499
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #5 am: 26. April 2012, 12:15:24 »
nee ich glaube bei mir kommt das auch noch, kane.

meine töchter sind nicht so, die gehen weder auf partys, noch rauchen die, noch stellen die irgendwelchen blödsinn an. und die spielen auch keine schlimmen spiele auf der PS oder am PC. daher war das noch nie ein thema.

ich hab aber die befürchtung das dicke ende kommt noch, denn mein 11jähriger findet es jetzt schon uncool, dass er nicht alles spielen darf, dass er nicht zocken darf so lange er will,
dass ich kontrolliere, was er spielt ... etc ....
ich glaub jungs sind da anders, oder es ist nur zufall kann auch sein.

Kane65

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #6 am: 26. April 2012, 12:23:35 »
dann hast du echt Glück mit deinen Mädels!!!  :)
Ich kenne viele Mütter, die regelrecht verzweifeln am Verhalten ihrer Teenie-Töchter.
Für die kommenden "Pubertätsjahre" deiner Kids wünsche ich dir viiiiieeel Kraft und
Humor ;)

Mist - ich kann mich heute gar nicht auf die Arbeit konzentrieren!  :o

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52499
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #7 am: 26. April 2012, 12:25:50 »
ja doch, das hab ich wirklich.  :) ich mein zicken sind die auch! keine frage  :P ;D
aber so wirklich was schlimmes gibt es eigentlich nicht zu sagen.

man weiß ja allerdings nie, was bei den buben noch kommt...  ;)


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #8 am: 26. April 2012, 12:27:49 »
Hast du mit ihm gesprochen , warum er das Spiel spielt ?
Oder einfach rein , gesehen , weggenommen , gezetert?

Verbote machen meiner Meinung das ganze noch interessanter .

Interessant würde ICH noch finden , ob dein Sohn kurz vor seinem 16 Geburtstag steht oder ob er grad erst 15 geworden ist .......
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Kane65

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #9 am: 26. April 2012, 12:46:28 »
rein , gesehen , weggenommen , gezetert

trifft es ganz gut!!!

Dieses Spiel gehört wirklich zu den Übelsten seiner Sorte.
Ich muss es ihm verbieten. Ich kann ihm nicht gestatten,
das Spiel auszuprobieren oder weiterzuspielen.

Da kann ich leider nicht auf verständnisvolle Mutter machen.
Zumal er mich ja auch noch für total senil erklärt hat
und ich mir das nur eingebildet habe.
Er behauptet, er würde dieses Spiel gar nicht spielen, weil er
solche Spiele verabscheut. Das Spiel hätte angeblich ein Kumpel
in seiner xbox vergessen. Für wie blöd hält der mich eigentlich? Allein das
hat mich schon auf die Palme gebracht!!! - Wir sind also noch in der Phase der
Wahrheitsfindung - die Story verändert sich quasi stündlich, je öfter und intensiver
man ihn danach befragt.

Mein Sohn ist 15,5 Jahre.


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #10 am: 26. April 2012, 13:01:27 »
Welches Spiel genau ist es denn ?
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Kane65

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #11 am: 26. April 2012, 13:02:55 »
Call of Duty - MW3

moni

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #12 am: 26. April 2012, 13:32:34 »
steffen wollte schon immer spiele spielen die er nicht durfte. war aber eisern und er hat es hingenommen. obwohl ich denke, daß er woanders solche spiele gespielt hat.

jetzt mit fast 19 spielt er alles. wow und richtige ballerspiele  s-:) :P

ich muss auch sagen, daß meine kinder echt harmlos sind.hatten immer ein gutes verhältnis. obwohl ich oft als doofe und uncoole mama betitelt wurde. aber das ist normal.

mal sehen wie der kleine wird. haben eine sonntags wii spiele regelung und er findet die echt voll doof. also er darf eigentlich nur sonntags spielen aber es gibt ausnahmen.

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #13 am: 26. April 2012, 13:36:25 »
Ach Gottchen...

Kane, mal ne andere Meinung: Bleib cool und komm runter.

An deiner Stelle würde ich mir mal Gedanken darüber machen, wieso dein Sohn dir so wenig vertraut, dass er dich wegen nem SPIEL anlügt.

Guck, wenn du nicht möchtest, dass er sowas spielt, dass begegne ihm doch mal auf Augenhöhe. Du schreist hier rum "Schundspiel" "übelste Sorte"...
Klar, dann macht er dicht.
Besprich dich in RUHE mit ihm. Sag ihm, dass du das nicht erlauben kannst, aus den und den PLAUSIBLEN Gründen. Und fertig.

Wie würdest du denn reagieren, wenn du gerade Singstar spielst und jemand kommt zur Tür rein, zetert und nimmt es dir weg?

Ansonsten kann man die Kids davon kaum "fernhalten". Dann spielt er eben bei Freunden.

Achja und NIEMAND der Ego-Shooter spielt wird daraufhin ein irrer Amokläufer, AUCH wenn greise CSUler (ich wiederhole mich, ich weiß) sowas gerne in den Medien verbreiten.




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11151
  • Frei&Wild
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #14 am: 26. April 2012, 13:40:12 »
Danke Sarkana , ich suche schon seit meinem ersten Beitrag nach DIESEN Worten !
« Letzte Änderung: 26. April 2012, 13:51:37 von Janny™ »
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Sweety

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #15 am: 26. April 2012, 13:49:46 »
Amen! (also in Richtung Sarkana und Janny)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #16 am: 26. April 2012, 14:07:04 »
Mach Dir doch nicht so viele Gedanken und Zweifel!

Du hast richtig reagiert und ihm das weggenommen. Wie es nun genau weitergeht: Seine Sache. Du wirst das Spiel nur an Erwachsene rausgeben oder gar nicht. Sein Ding, was er mit dieser Ansage macht. Notfalls verschimmelt es eben.

Zum Thema Vertrauen: Dein Sohn weiß, dass es verboten ist. Ok. Der Drang zu spielen war aber grad stärker. So what? DAs heißt doch nicht, dass er kein Vertrauen zu Dir hat  ??? Ich finde es völlig normal, dass Teenies versuchen, Verbote zu umgehen (denk mal an Deine Jugend. Also mir fallen schon 1, vielleicht sogar 2 Dinge ein, die ich trotz Verbot gemacht habe, und ich war nicht von der allerschlimmsten Sorte ;)).

Uncool sein: Ja, Mamas sind per definition spießig und uncool. Also die guten jedenfalls. Das ist ja auch der Grund, warum die Kinder uns vertrauen: Weil sie tief drin wissen, wir tun das Richtige für sie, selbst wenn es nicht das ist, was sie wollen. Frag ihn doch mal, was er z.B. einem 12-Jährigen erlauben würde. Die meisten sind da ganz streng, strenger als viele Eltern. Aber natürlich nur für alles, was jünger ist als sie selbst  ;D

Diskutieren würde ich mit ihm nicht groß. Es gibt Gesetze für den Jugendschutz, an die hältst Du Dich, fertig. Auf einem anderen Blatt stehen ja PC-Spiele im Allgemeinen.

Also: Es ist alles bestens bei Euch und in 5 Jahren wird Dein Sohn Deine Art wieder zu schätzen wissen  :-*

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #17 am: 26. April 2012, 15:07:45 »
Außerdem hat man mich auch darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich bei
Herausgabe eines nicht Jugendfreien Spiels an minderjährige strafbar machen
könnte. Strenggenommen darf man es noch nicht mal zugänglich machen.
Ich darf das Spiel nur an den Besitzer aushändigen, wenn dieser volljährig ist.
Dies wiederum heißt ja im Umkehrschluss, dass ich dann Kenntnis habe von
einem Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz und ich diesen "Erwachsenen"
dann anzeigen müsste (und werde)   :-(. - Egal wie die Geschichte ausgeht -
ich bin die Blöde und bewege mich sowohl privat als auch gesetzlich auf ganz
dünnem Eis.   :(

Du weißt ja nicht, wie alt der Kumpel deines Sohns ist. Und du könntest es, dann immer noch an die Eltern weitergeben. Was die damit machen ist ja deren Sache.

Und sorry, aber anzeigen? Wurdest du früher auch angezeigt, weil du heimlich länger als bis Mitternacht in der Disco warst?
Lass mal die Kirche im Dorf... das sind Teenies. Klar kriegen die Zugang zu solchen Spielen. Ich meine, nimmst du ihm auch seine P*ornosammlung weg, weil das erst ab 18 ist?




“In the age of information, ignorance is a choice.”

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #18 am: 26. April 2012, 15:32:58 »
Ich gehe davon aus, das die Eltern gar nicht wissen was ihr Kind da spielt, aber selbst wenn: Anzeigen? Finde ich schon stramm, ganz ehrlich.

Hat Dein Kind noch nie einen Film z. b. mit FSK 12 geschaut wenn es erst 11,5 J war? Ich finde da muss man schon abwägen. Ich mag die Ballerspiele auch nicht und ich würde meinem Sohn erklären warum und weshalb ich die nicht mag und ihm begründen warum ich nicht möchte das er sie spielt. Letztendlich wirst Du eh nicht kontrollieren können, ob er solche Spiele bei Freunden spielt, Du wirst nur verhindern könnten das er sie zu Hause spielt. Ich finde, das man sich, auch wenn man es generell nicht mag, solche Spiele mal anschauen sollte um sich selbst ein Bild zu machen WIE gewalttätig die sind, denn bei den Freigaben gibt es auch massive Unterschiede und jeder hat da auch ein anderes Empfinden. Ändert aber nichts daran, das es für das Alter Deines Sohnes sicher nicht geeignet ist.

Ich finde das Du bisher sehr gut reagiert hast und ich würde das Spiel auch nur den Eltern des Besitzers aushändigen.

Kane65

  • Gast
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #19 am: 26. April 2012, 16:52:21 »
@zuz
Also: Es ist alles bestens bei Euch und in 5 Jahren wird Dein Sohn Deine Art wieder zu schätzen wissen 

Dein Wort in Gottes Gehörgang  ;)
Danke für die Aufmunterung!!!  :-*

@SarkanaM
Wie würdest du denn reagieren, wenn du gerade Singstar spielst und jemand kommt zur Tür rein, zetert und nimmt es dir weg?

Nimm es mir nicht übel - aber zwischen Singstar und Call of Duty ist schon ein kleiner
Unterschied.
Und zum Thema CSUler - da bin ich ja so was von weit entfernt von!!!!!
Außerdem bin ich davon überzeugt, dass es nichts damit zu tun hat, ob man solche Ballerspiele gut findet. Soll das denn etwa heißen, dass politisch anders colorierte Leute so einen Schund gut finden?! Ich weiß ja nicht?!  :-\
Ich habe mit meinen Jungs über das Thema Ego-Shooter schon öfter gesprochen. Beide haben immer solche Spiele komplett abgelehnt. O-Ton mein Sohnemann: "Das ist etwas für Vollpfosten!!!" (Und da hat er recht!!!)
Außerdem habe ich nicht behauptet, dass ich wahllos arglose Eltern anzeigen werde.
Wenn ich aber spitz kriege, dass ein Erwachsener meinem minderjährigen Kind solche Spiele wissentlich zur Verfügung stellt oder auch nur Zugang gewährt, dann rappelt es im Karton.
Außerdem ist das alles erst gestern Abend passiert. Ich bin also noch ziemlich in Brast!!! - Ich brauch erstmal etwas Zeit, um mich zu beruhigen. Heute habe ich mit ihm nicht mehr darüber gesprochen - und ich werde dieses Thema in den nächsten Tagen auch von mir aus nicht mehr ansprechen. Erst wenn ich wieder "gechillt" (wie mein Kids immer zu sagen pflegen) bin - dann bin ich sicher auch objektiver. - Vielleicht!!!  s-:) Mal sehen!!!  s-:)

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #20 am: 26. April 2012, 17:35:18 »
Nirgends hab ich dich als CSUler betitelt.

Außerdem bin ich davon überzeugt, dass es nichts damit zu tun hat, ob man solche Ballerspiele gut findet. Soll das denn etwa heißen, dass politisch anders colorierte Leute so einen Schund gut finden?! Ich weiß ja nicht?!  :-\
Ich denke ne Menge Leute finden sowas gut. :)

Ich habe mit meinen Jungs über das Thema Ego-Shooter schon öfter gesprochen. Beide haben immer solche Spiele komplett abgelehnt. O-Ton mein Sohnemann: "Das ist etwas für Vollpfosten!!!" (Und da hat er recht!!!)
Hm... ich würde mich jetzt nicht als Vollpfosten bezeichnen.  s-:)

Ich finde eben, du übertreibst zu sehr. Also ich sage dir mal, wie es FÜR MICH klingt. Das könnte anklagend sein, ist aber nicht so gemeint. Denk nur mal drüber nach.

Für mich klingst du wie eine dieser hysterischen, medieninkompetenten Muttis, die jedes Mal wieder auf PC-Spiele schimpfen, weil irgendwo ein armer Wicht Amok gelaufen ist und die bei ihm zu Hause Counterstrike gefunden haben.

So, großer Aufschrei "Ich bin nicht medieninkompetent"!

Überleg dir mal genau, WAS du möchtest und kommuniziere das dann deinen Söhnen.

Du magst solche Spiele nicht, aber: um mitreden zu können, solltest du dir das vorher mal ansehen. Lass dir zeigen, was gespielt wird. Und dann kannst du immer noch was sagen. Ego-Shooter sind doch nicht das personifizierte Böse. Das ist, was draus gemacht wird!
Früher waren es Stöcker im Wald... jetzt sind es totgeschossene Pixel.
Ich finde, man sollte sich mal WIRKLICH klar machen, dass ein gesunder Mensch ganz klar zwischen einem SPIEL und der Realität unterscheiden kann. Und ja, genauso wie Sport, Alkohol oder Drogen dient so eine Runde "Ballern" oft doch einfach nur dem Spaß und Aggressions- und Streßabbau.

Jetzt musst du dich nur noch intensiv informieren, ob du ein Spiel (SPIEL, ich wiederhole mich da gerne) in die Alkohol&Drogen-Ecke oder in die Sport-Ecke stellst.

Das nun gerade dieses Spiel ab 18 ist, ist ja nochmal ein anderes Thema. Das würde ich u.U. auch verbieten.

Zitat
Wenn ich aber spitz kriege, dass ein Erwachsener meinem minderjährigen Kind solche Spiele wissentlich zur Verfügung stellt oder auch nur Zugang gewährt, dann rappelt es im Karton.
Weil? Weil im Freundeskreis nen 18-Jähriger ist, der Zugang hat? Zählst du den unter "Erwachsene"?
Da ist doch kein fieser Drogendealer, der deinem Kind das Geld aus der Tasche ziehen will und ihn für immer abhängig machen.

Sondern da ist ne Schar Teenies, die sich beim Zocken in ihrem Fähigkeiten und Kräften messen und denen ist es neben dem verlockenden "Verboten-Faktor" wahrscheinlich total egal, ob das ab 18 oder 88 Jahren freigegeben ist.

Verteufel das nicht alles so. Das führt zu nix. Zumindest zu nix Gutem. Rede in Ruhe mit deinen Kindern, frag nach. Sag, dass es eben per Gesetz verboten ist.
Aber mit "Dieser Schund... *zeter mordio*" stößst du doch nur auf taube Ohren UND sie spielen es dann schlicht heimlich weiter.

Lieber ein, zwei Spiele die für das Alter zugelassen sind, erlauben und gut.





“In the age of information, ignorance is a choice.”

Niolanta

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #21 am: 26. April 2012, 20:09:13 »
@Sarkana: Danke :) Seh ich genauso!

@Kane: Deine Reaktion kann ich voll verstehen. (gefühlt) Gerade eben hat der Kleine noch mit Autos in der Sandkiste gespielt und nu ballert er virtuell und blutig Leute an der XBox tot. Schön anzusehen ist das wirklich nicht.

Aber: So ganz neutral von außen betrachtet (15-jähriger spielt Ego-shooter) ist das völlig normal und auch okay. Wie Sarkana schon schreibt: Spiel mal so ein Spiel mit deinem Sohn. Natürlich eins mit der entsprechenden Altersfreigabe (früher gabs da mal so Art James-Bond-Spiele...). Das ist blutig, man ballert virtuelle Leute ab, ja. Aber schlimmer als Krimi gucken ists eigentlich nicht. Und es gibt solche Art Spiele auch, wo man als "Guter" gegens "Böse" kämpft (s. James Bond).  Per-se sind Ego-shooter nicht böse und schlimm und machen Leute auch nicht zu Monstern.

Cool down, diskutier mit deinem Sohn, verweis aufs Gesetz bzw. FSK, erklär ihm ein wenig deine Reaktion und du wirst deine Sache bisher sicher gut gemacht haben und dein Sohn gut verstanden haben, dass man zwischen Spiel und Realität unterscheidet und Baller-Spiele auch nicht Freunde, Hobbies und Familie ersetzen :)



hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1008
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #22 am: 26. April 2012, 22:12:32 »
Also ne Anzeige würde ich auch reichlich übertrieben finden s-:) Ich finde solche Spiele auch total banane und die Tatsache,das ihr bzw. du solche Spiele verboten hast und er sich darüber hinweg gesetzt hat, würde mich aufregen (nicht das Spiel als solches...das würde ich vielleicht mal als ausprobieren abtun...genauso wie mal zu rauchen).
Spiel wegnehmen ist klar.Abholen lassen ist auch klar......ich würde noch ne Zeitfrist setzen mit der Ansage,das es ansonsten im Müll landet und als Strafe für den Vertrauensmissbrauch müssen jetzt alle Spiele durch deine Zensur gehen.Und bei "Vertragsbruch" gehts gleich in den Müll (entweder das Spiel.....oder noch besser....gleich die Konsole ;))

Und....ich würde bei Abholung des Spiels kein Theater veranstalten.Ein kurzer knapper Hinweis,das solche Spiele in deinem Haushalt nicht erwünscht sind und normalerweise in der Tonne landen sollte reichen. Den Ärger hat,wenn überhaupt, dein Sohn verdient.Der ist alt genug um dafür gerade zu stehen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52499
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #23 am: 26. April 2012, 22:26:13 »
also mein 15jähriger wird das auch mal nicht spielen dürfen. nicht in meinem wohnzimmer auf meiner PS! und ich bin eher locker und nicht spießig (für meine verhältnisse, meine kinder sehen das anders  ;))

samuel darf zum teil spiele spielen, die ab 12 sind und ja, auch filme ab 12 schauen. wenn ich weiß, was er da angucken will und was er spielt. (bei ihm sind das autorennspiele)

aber diesen ballerspielscheiß - ehrlich damit hab ich ziemlich sicher auch ein problem. ich weiß, dass davon keiner zum amokläufer wird, aber dennoch find ich das einfach...naja...einen scheiß eben.

nur weil ich mein kind davon nicht fernhalten kann (und ja das ist mir durchaus klar. mein sohn durfte heute hier eine stunde an den pc, dann sollten sie weg, er und kumpel, und dann auf einmal sind die zum kumpel gegangen, da weiß ich schon, dass sie da sicher nochmal rangehen, ich bin ja net blöd) muss ich es ja nicht in meinem haus gut heißen und tolerieren.

allerdings, ich gebe es zu, ich kenne keine solchen spiele. noch nie groß gesehen, und schon gar nicht gespielt und ich hab es auch nicht vor sowas je zu spielen.

meine große spielt auch ab und an irgendeinen scheiß, frag mich nicht wie es heißt, auf der PS, aber sie ist fast 20.

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:15-jährigen Sohn beim Ego-Shooter spielen erwischt
« Antwort #24 am: 26. April 2012, 22:31:53 »
Kleiner Tip noch ;-)

Bei der Xbox kann man Jugendschutz bzw. Kinderschutz einstellen, einfach mal einen Blick ins Systemmenü werfen oder in die Anleitung.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung